Rezension zum Buch „Der Wanderer: Die Schwarzen Klippen“ von Dominique Stalder Titel: Der Wanderer: Die Schwarzen Klippen Autor:Dominique Stalder Verlag: Sadwolf Verlag Erscheinungsjahr: 14.11.2016 Seitenzahl: 340 Seiten ISBN: 978-3946446170 Format: Ebook Preise:Taschenbuch : 14,99 Euro Ebook : 5,49 Euro ***Klappentext*** Verfolgt von den Dämonen seines Fluches hat der Wanderer diehier erfahrt ihr mehr —>

Buchvorstellung zum Buch „Timeless Chance“ von Vivienna Norna aus dem Sadwolf Verlag Titel: Timeless Chance Autor: Vivienna Norna Verlag:Sadwolf Verlag Erscheinungsjahr: 12.07.2017 Seitenzahl: 364 Seiten ISBN: 978-3946446385 Format: Ebook Preise: Taschenbuch : 14,99 Euro Ebook : 5,49 Euro ***Klappentext*** »Nimmt man einem Engel die Flügel, so ist es das Herz,hier erfahrt ihr mehr —>

Heute haben wir das Vergnügen, euch den Blog The World of Viloletbooklady von der lieben Kat vorzustellen. Sie ist eine sehr aufgeschlossene Person. Schau doch mal vorbei und treten mit ihr in Kontakt, sie beißt nicht. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen? Hallo! Ichhier erfahrt ihr mehr —>

Heute ist der nächste Tag der Neue-Reihe SUB-Mittwoch. Bei dieser Reihe möchten wir euch Wöchentlich unseren SUB und unser Bücherregal nähr bringen. Heute zeigen wir euch das erste Buch das noch auf dem SUB liegt. In den nächsten Wochen kommen kommen nach und nach Bilder, Videos und Buchvorstellungen dieser Bücher.hier erfahrt ihr mehr —>

Heute haben wir das Vergnügen, euch den Blog Franziskas Bücherblog von der lieben Franzi vorzustellen. Sie ist eine sehr aufgeschlossene Person. Schau doch mal vorbei und treten mit ihr in Kontakt, sie beißt nicht. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen? Ich bin Franziska, 34hier erfahrt ihr mehr —>

Nun folgt eine Zeitreise durch das Leben der Autorin Petra Reneé Meineke Typisch Ossi – typisch Wessi? Erinnerungen an eine getrennte Vergangenheit Wer mit jungen Menschen plaudert, die im bereits geeinten Deutschland geboren wurden, muss sich nicht wundern, wenn eines Tages die Frage auftaucht, was denn unter „typisch Ossi“ oderhier erfahrt ihr mehr —>