Autorin Carin Müller

Autorin Carin Müller

Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Fragen an Carin Müller stellen durften. Danke.
Ihr Antworten wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Bildquelle
Bildquelle

Rezension

Bildquelle
Bildquelle

Rezension Svenja
Rezension Sabrina


 

581075

Zu deiner Person: 

Welche Fehler entschuldigst du am ehesten?

Ich bin nicht nachtragend und verzeihe eine ganze Menge!

Deine liebsten Romanhelden?

Aus den eigenen oder aus fremden Romanen? Wobei – ich kann mich weder in der einen, noch in der anderen Kategorie entscheiden. Meine Protagonisten liebe ich sowieso alle, und ich fände es unfair, einen fremden Helden exemplarisch herauszustellen.

Deine Lieblingsheldinnen/-helden in der Wirklichkeit?

Das sind vor allem Alltagshelden: Menschen, die sich (ehrenamtlich) für Flüchtlinge einsetzen, in Hospizen und Pflegeheimen arbeiten, Tier- und Umweltschützer – kurz all jene, die sich jenseits aller Eitelkeiten für eine bessere Welt einsetzen. Superkräfte braucht keiner, um ein wahrer Held zu sein!

BücherTraum: Wir stimmen dir da ganz zu. Meist sind die Menschen Helden, welche man nicht bemerkt.

Deine Lieblingsmusiker /-in?

Abba, Annie Lennox, Sting, Tears for Fears, … die kennt ihr jungen Dinger wahrscheinlich alle gar nicht mehr! 😉

Deine Lieblingsbeschäftigung?

Eigentlich müsste ich jetzt „SCHREIBEN“ sagen, aber das wäre eine glatte Lüge. EINE Lieblingsbeschäftigung habe ich sowieso nicht, aber es gibt viele Dinge, die ich gerne mache: lesen, schlafen, essen, mit meinem Hund spielen, tanzen, kochen, Freunde treffen..

Dein Lieblingsschriftsteller?

Da gibt es sooooooo viele, die ich mag. Wenn ich mich auf einen festlegen muss, dann am ehesten John Irving.

Was verabscheust du am meisten?

Ignoranz!

Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen?

Ich würde sehr gerne gut singen können!

Was macht für dich ein gutes Buch aus? Was müsste es alles haben?

Es muss vor allem eine überraschende Geschichte erzählen. Ich muss mich nicht mit den Protagonisten identifizieren können, ich muss noch nicht einmal das Genre lieben, aber die Geschichte muss mich packen.

Welches Genre liest du am liebsten?

Ich lese fast alles, nur bei Horror und besonders fiesen Thrillern steige ich aus. Das packen meine Nerven nicht. Ansonsten gerne querbeet. Meine letzten drei Bücher waren: Der Geschmack von Apfelkernen von Katharina Hagena_, Sind wir allein im Universum“ vonLisa Kaltenegger und Avenue of Mysteries von John Irving.

Dein Motto?

Habe ich nicht, aber ich mag diesen Satz von Curt Götz: „Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart.“

Was du schon immer mal sagen wolltest?

Da gibt’s nichts! Denn ich sage fast immer genau das, was ich sagen will!

Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Hoffentlich gesund und munter im Kreise meiner Lieben! Idealerweise habe ich bis dahin noch eine ganze Menge weiterer Romane geschrieben.

BücherTraum: Dann wünschen wir ganz viele großartiger Ideen.

Zu deinen Werken

1 Staffel

2. Staffel

Quickie

 

Auf was können deine Leser dieses Jahr noch hoffen?

Hoffen müssen sie gar nicht, nur ein wenig abwarten! Im Oktober wird mein Roman „Tage zwischen Ebbe und Flut“ bei Droemer Knaur erscheinen. Fans von „Gefühlte Wahrheit“ werde da einiges wiedererkennen.
Außerdem wird es einige neue „Hot Chocolate“-Geschichten geben, die ich unter meinem Pseudonym Charlotte Taylor schreibe.
Dies sind die Dinge, die schon definitiv feststehen. Darüber hinaus plane ich an einer ungewöhnlichen Science-Fiction-Serie und habe einen weiteren Roman in Vorbereitung. Was es davon in diesem Jahr noch bis an die Ladentische schafft, weiß ich aber noch nicht.

Ein paar Fragen zu “ Gefühlte Wahrheit“

Titel: Gefühlte Wahrheit
Autor: Carin Müller
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinung: 29.04.2014
Format: E Book
Seitenzahl: 210 Seiten
ISBN: 9781499226409
Preis: e book                 3,49€
Taschenbuch    9,99€
Teil einer Reihe: Nein

An deinem Buch „Gefühlte Wahrheit“ hat uns am meisten fasziniert, dass es so vielseitig ist. Man bekommt als Leser was zum Lachen, etwas Liebe fürs Herz, Wasser für die Augen 😉 und auch etwas zum Nachdenken. Wie bist du darauf gekommen, diese auf dem ersten Blick so unterschiedlichen Dinge zusammenzubringen? 

Sind das wirklich so große Unterschiede? Ich finde nicht. Das Leben ist doch unglaublich vielschichtig und das wollte ich auch in meinem Roman aufzeigen. Vorhin habt ihr mich gefragt, was für mich ein gutes Buch ausmacht. Es muss mich überraschen – und das versuche ich auch in meinen Romanen.

BücherTraum: Was du sehr gut geschafft hast

Und ich muss dir direkt die Frage stellen. Warum ein Gorilla? 

Ganz ehrlich? Keine Ahnung. Der war absolut nicht geplant, sondern tauchte plötzlich ziemlich penetrant auf und verlangte Einlass in meine Geschichte. So ist das manchmal beim Schreiben: Man hat einen Plot und irgendwann verselbständigt sich alles. Da muss man entweder sehr konsequent sein oder mit der Idee mitschwingen. Ich habe mich für Letzteres entschieden – und ich liebe meinen Affen!

Wir haben uns während des Lesen mit deiner Seite beschäftigt und sehr viel von dir im Buch wiedergefunden. Besonders die Protagonistin hat sehr viele Parallelen aufgezeigt.

Echt? Das müsst ihr mir mal genauer erklären. Außer, dass Selma einen Fußball-Blog führt, der rein zufällig wie meiner heißt (www.11spielerfrauen.de), gibt’s nicht allzu viele Gemeinsamkeiten.

BücherTraum: Ihr Fußballblog ist eine wahre Leidenschaft von ihr, und das kann man auch in deinem Blog sehen. Auch das sie einen, so empfinden wir es, einen ähnlichen Humor besitzt.

Hast du in dem Roman etwas verarbeitet?  Und wie viel von dir steckt wirklich in deiner Protagonistin? 

Ihr wollte mehr über sie Erfahren, dann schaut doch einfach mal auf ihren Seiten vorbei.

Carin Müller:

Facebook 
Blog

und

Charlotte Taylor

Facebook
Blog

Und wenn ihr sie Live sehen wollt, habe ihr die Gelegenheit auf der Leipziger Buchmesse.

Donnerstag: 

16 – 18 Uhr Selfpublisherverband Halle5 D510

Freitag:

12 – 13 Uhr Meet & Greet Skoutz Halle5 E300
14 – 16 Uhr Meet & Greet Tolino Halle5 D301
19         Uhr       Leserparty                    L1 Club

Samstag: 

14 – 16 Uhr Meet & Greet mit den Sofaautoren Halle5 C500

Sonntag:

11 – 12 Uhr Meet & Greet Skoutz Halle5 E300

Die unvermeidliche Frage nach dem autobiografischen Anteil im Roman … da bin ich aktuell echt froh, dass ihr mich nicht als Charlotte Taylor zu „Hot Chocolate“ befragt! Ich verfüge über eine wirklich blühende Fantasie und denke mir meine Geschichten mit großer Wonne aus. Verarbeitet habe ich in „Gefühlte Wahrheit“ höchstens meine Leidenschaft für Seereisen und Fußball. Aber natürlich steckt immer etwas von mir in all meinen Protagonisten. Das lässt sich gar nicht vermeiden, denn ich habe sie mir schließlich ausgedacht.

BücherTraum: Vielleicht kommt es noch. 🙂 Sabrina will sie ja alle noch lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.