Autorin Isabelle Richter

Autorin Isabelle Richter

Wir hatten die Ehre die Autorin Isabelle Richter zu interviewen und möchten euch an diesem Interview teilhaben lassen. Wir bedanken uns bei ihr auch noch einmal, dass sich die Autorin die Zeit genommen hat und sich unseren Fragen zu stellt.


Zu deiner Person:

Ich wurde 1976 in Soltau geboren und lebe heute in einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein. Bereits als Kind war ich eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt habe ich diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von mir und aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Ich liebe es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen – für mich der perfekte Ausgleich zu meinem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötige ich lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, ich sei süchtig nach beidem).


Welche Fehler entschuldigst du am ehesten?

Unpünktlichkeit

Dein liebsten Romanhelden?

Das ist schwierig, da gibt’s einfach zu viele. *lach*

Mich für einen von ihnen entscheiden zu müssen, fühlt sich unfair an. *zwinker*

Dein Lieblingsheldinnen/-helden in der Wirklichkeit?

Meine beste Freundin, die trotz aller Schwierigkeiten niemals aufgibt und sich ihren Optimismus bewahrt.

Dein Lieblingsmusiker?

Es tut mir leid, auch da kann ich leider keine Entscheidung treffen. Ich liebe Musik und besitze um die 800 CDs. 🙂

Deine Lieblingsbeschäftigung?

Schreiben. Lesen (wobei ich gestehen muss, dass die Lesezeit deutlich kürzer ausfällt, seit ich selbst schreibe, doch ein Leben ohne Lesen ist für mich unvorstellbar).

Deine Lieblingsfarbe?

lila

Deine Lieblingsschriftsteller?

Megan Hart, Lucy Stern, Hilary Norman, Joy Fielding, Jilliane Hoffman

Was verabscheust du am meisten?

Arroganz, Missgunst und Neid

Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen?

Manchmal würde ich gerne in die Zukunft sehen können, aber dann denke ich wieder, dass es ganz gut ist, dass ich das nicht kann. 😉

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich habe erst relativ spät mit dem Schreiben angefangen, den Traum gehegt habe ich etliche Jahre, bevor ich mich selbst getraut habe. Den Schritt gewagt habe ich in einer besonders stressigen Phase meines Lebens, für mich war das Schreiben damals ein Ventil, die Möglichkeit, aus meinem anstrengenden Alltag auszubrechen und abzutauchen.

Was macht für dich ein gutes Buch aus? Was müsste es alles haben?

Es muss mich packen. Ich muss mit den Charakteren mitfiebern, mitlachen, mitweinen können. Es gibt für mich nicht DAS Rezept für ein gutes Buch, die Geschichte der Protagonisten muss mir unter die Haut gehen und mich fesseln, und das erreichen sie oft auf ganz unterschiedlichen Wegen.

Welches Genre liest du am liebsten?

Liebesromane, Erotikromane, aber auch Thriller sind meine bevorzugten Genres

Wie/ Wo liest du am liebsten?

Auf der Couch, im Bett oder im Sommer auch gerne auf dem Balkon.

Dein Motto?

Jeder Tag bietet die Chance für einen Neuanfang.



Zu deinen Werken

Bildquelle
Bildquelle

Als die Strafverteidigerin Lilith in einem Café ihrer Schwäche für Süßes nachgeben will, trifft sie auf Tristan, der sie sofort magisch anzieht. Zu spät erkennt sie, um wen es sich bei ihrem äußerst attraktiven Gegenüber handelt: Tristan Blake, seines Zeichens Staatsanwalt, wird die Anklage in einem aufsehenerregenden Mordprozess vertreten, bei dem Lilith gerade die Verteidigung übernommen hat.
Verzweifelt versucht Lilith, Tristan auf Abstand zu halten, aber das Spiel mit dem Feuer ist einfach zu verlockend und gipfelt in einer Wette: Tristan wettet, dass er Lilith schon vor Prozess-Ende verführen kann.
Wer wird ihre gewagte Wette und das sich daraus ergebende erotische Katz-und-Maus-Spiel gewinnen?

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


Bildquelle
Bildquelle

Nach einer überraschenden Nacht voller Leidenschaft, die Lauren mit Ryan Coltrane und dessen Freund Connor Franklin verbringt, trennen sich ihre Wege wieder. Doch vergessen kann Lauren die beiden mysteriösen Männer nicht.
Einige Monate später trifft sie Ryan wieder: Ryan ist ihr neuer Chef und macht ihr ein gefährliches Angebot für eine exklusive ménage à trois. Lauren verstrickt sich unter Ryans Führung immer tiefer in das erotische Spiel der beiden Männer und das düstere Geheimnis, das Ryan und Connor untrennbar aneinander bindet.
Wird sie die Chance bekommen, hinter Ryans Fassade zu blicken? Verliert Lauren am Ende noch mehr als ihr Herz?

 hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


Bildquelle
Bildquelle

„Mesdames et Messieurs, faites vos jeux.“
Über jede Situation die absolute Kontrolle zu haben, ist überlebenswichtig für Jenna Campbell, die auf einem Mississippi-Luxus-Schaufelraddampfer als Croupier arbeitet – bis Berufsspieler Sam Winter am Roulettetisch ihr Gegner wird. Er scheint all das zu verkörpern, was Jenna verachtet, und doch fühlt sie sich magisch zu ihm hingezogen. Sam weckt einen bisher unbekannten Hunger in ihr und bringt sie in Stunden voller Leidenschaft und Lust dazu, ihre Maske fallen zu lassen.
Doch der Mann, den sie zu kennen glaubt, ist nicht der, für den er sich ausgibt, denn in Wahrheit soll er Unregelmäßigkeiten unter den Croupiers des schwimmenden Casinos aufdecken. Plötzlich steht Jenna vor den Scherben ihres bisherigen Lebens und muss eine Entscheidung treffen, die ihre gesamte Zukunft verändern könnte.

 hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


Bildquelle
Bildquelle

June Harper verbringt ihre Sommer seit jeher in dem kleinen Küstenstädtchen Ocean City. Ein paar kostbare Wochen, in denen sie ihr Leben in New York hinter sich lassen und ganz sie selbst sein kann.
Doch in diesem Sommer ist nichts, wie es immer war und auch nichts, wie es sein sollte.
Ausgerechnet an ihrem persönlichen Rückzugsort begegnet sie dem Mann, den sie niemals wiedersehen wollte. Dem Mann, der ihr so tief unter die Haut gegangen ist, wie keiner zuvor.
June ist nicht bereit, ihren wiedererwachenden Gefühlen einfach so nachzugeben. Die junge Frau wehrt sich gegen ihr Herz und vor allem gegen Aidans Beharrlichkeit, mit der er um sie kämpft, denn sie ist davon überzeugt, dass eine Liebe mit ihrer Vergangenheit keine Zukunft hat.
Hat eine Liebe, die unter denkbar schlechten Voraussetzungen geboren wurde, überhaupt eine Chance? Oder bleibt sie nichts weiter als ein wunderschöner Sommertraum?

Dieser Roman umfasst ca. 290 Taschenbuchseiten sowie eineexklusiv im eBook zu findende dreizehnseitige Leseprobe von »Schmetterlingsherzen: Sieben Stunden & Achtzehn Minuten (Bariello-Reihe 2)«.

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


Bildquelle
Bildquelle

Hunter Jeffries muss erst dreiunddreißig Jahre alt werden, um zu erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist.
Nicht sein Beruf als Broker an der Börse.
Nicht das viele Geld, das er an der Wall Street verdient.
Nicht sein Luxus-Appartement oder sein heißgeliebter Porsche.
Erst als ein Wirbelwind namens Emily Aurora Bariello mit einem sprichwörtlichen Knall in seinen wohlgeordneten Alltag platzt, wird ihm klar, worauf es tatsächlich ankommt.
Sechs Monate und dreizehn Tage mit dieser verrückten und liebenswerten Chaotin und nichts in Hunters Leben ist mehr wie vorher…

Teil 1 der Bariello-Reihe. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen.

Dieser Roman umfasst ca. 200 Taschenbuchseiten sowie eineexklusiv im eBook zu findende fünfzehnseitige Leseprobe von »Color my Soul: Ein Sommertraum«.

 hier könnt ihr das Buch direkt bestellen



Um was geht es in deinem Buch?

Zusammenfassend würde ich sagen, dass es darum geht, dass zwei Menschen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten, entdecken, dass sie das Leben des jeweils anderen bereichern können. Dass sie aneinander wachsen und sich weiterentwickeln können. Dass an dem Spruch „Gegensätze ziehen sich an“ etwas Wahres dran ist.

Wie kamst du auf die Idee?

Meine ersten Schreibschritte habe ich in einem Online-Portal (www.fanfiktion.de) gemacht und die Geschichte dort ursprünglich in etwas anderer Form gepostet. Nachdem ich 2014 angefangen habe, für meinen damaligen Verlag zu schreiben, geriet diese Geschichte zunächst in Vergessenheit, bis ich die Urversion im vergangenen Jahr meiner lieben Autorenkollegin und Freundin Lucy Stern gezeigt habe. Sie hat mich ermutigt, die Geschichte umzuarbeiten und zu Ende zu schreiben – und so wurde „Schmetterlingsküsse: Sechs Monate & Dreizehn Tage“ geboren.

Wer hat das Cover gestaltet?

Das Cover wurde von Art for your Book by Sabrina Dahlenburg gestaltet

Auf was können deine Leser, dieses Jahr noch hoffen?

Voraussichtlich im Spätsommer (ich hoffe, es im August zu schaffen) wird der zweite Teil der Bariello-Reihe, „Schmetterlingsherzen: Sieben Stunden & Achtzehn Minuten“, der sich um ein anderes Paar aus dem Bariello-Universum drehen wird, erscheinen.

Für den Herbst/Frühwinter ist der Auftakt meiner Rockstar-Romanzen-Reihe um die Jungs der kanadischen Rockband Gravity geplant.

Die Romane werden, wie auch die Geschichten um die Bariellos, in sich abgeschlossen sein.

Wie siehst du dich in 10 Jahren?

Ich möchte immer noch schreiben und bis dahin hoffentlich in der Lage sein, nur noch Teilzeit zu arbeiten, damit mehr Zeit für das Schreiben da ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.