Rss

    Autorin Judith Laverna

    Wir hatten die Ehre die Autorin Judith Laverna zu interviewen und möchten euch an diesem Interview teilhaben lassen. Wir bedanken uns bei ihr auch noch einmal, dass sich die Autorin die Zeit genommen hat und sich unseren Fragen zu stellen.

    [one_half]2186793_orig[/one_half]Ich bin Anfang 20, studiere gerade und wenn ich nicht schreibe, gehe ich noch ganz viele anderen Hobbys nach 😉

     

    [full_width][/full_width]


     

    Welche Fehler entschuldigst du am ehesten?

    Die, die mir auch wirklich leid tun.

    Dein liebsten Romanhelden?

    Hmm… ich beschäftige mich ehrlich gesagt momentan nur mit den Figuren aus meiner Reihe oder denke mir in Tagträumen welche aus… ich habe in dem Sinne keinen „Lieblingsheld“.

    Dein Lieblingsheldinnen/-helden in der Wirklichkeit?

    Der Songwriter von Nightwish inspiriert mich sehr.

    Dein Lieblingsmusiker?

    Bands müsste man eher sagen. Hierzu zählen Nightwish & Within Temptation.

    Ihre Lieblingsbeschäftigung?

    Schreiben, Wandern/Laufen, Fotografieren/Grafikdesign, Freunde treffen, Zeichnen/Malen, Musik, uvm.

    Ihre Lieblingsfarbe?

    Schwarz & rot.

    Ihr Lieblingsschriftsteller?

    Ich mag sehr vieles, aber einen Lieblingsschriftsteller in dem Sinne habe ich nicht.

    Was verabscheuen sie am meisten?

    Ich mag Menschen nicht, die keine Prinzipien haben und nicht zu ihrem Wort stehen.

    Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?

    Natürliche Gabe…? Mir fallen nur übernatürliche ein, die ich gerne hätte 😀 Mit meinen „natürlichen“ Gaben bin ich eigentlich recht zufrieden… ich würde nur ganz gern besser Kopfrechnen können… mein Taschenrechnerverlauf ist einfach nur peinlich.

    Wie bist du zum Schreiben gekommen?

    Ich habe irgendwie schon immer geschrieben… so, wie ich mir auch schon immer Geschichten ausgedacht habe. Irgendwann hab ich dann wohl damit angefangen, sie aufzuschreiben. Ich habe mit Kurzgeschichten & Rollenspielen mit anderen angefangen.

    Was macht für dich ein gutes Buch aus? Was müsste es alles haben?

    Ein gutes Buch hat für mich persönlich kein eindeutiges, klischeemäßiges „Happy End“. Es sollte nicht in schwarz-weiß Manier „gut“ und „böse“ charakterisieren. Es sollte anspruchsvoll sein und keine seichte Lektüre. Es sollte die Charaktere differenziert darstellen und nicht vorhersehbar sein. Und der Schreibstil sollte in der 3. Person-Sg. sein, ich mag die ICH-Perspektive überhaupt nicht 😉

    Welches Genre liest du am liebsten?

    Ich lese eigentlich ganz gerne die „klassischen“ Werke… aber ich komme generell nicht sonderlich viel zum Lesen.

    Dein Motto?

    Es geschieht nichts ohne Grund.

    Was du schon immer mal sagen wolltest?

    Wenn ich was sagen will, dann tue ich es 😉


     

    Zu deinen Werken:

    hier findet ihr die Rezension zu diesem Buch

    [one_half]8677540_orig[/one_half]Eine Elfe. Ihr Vater. Ein König. Eine Welt alter Geheimnisse. Wärst du bereit, den Preis für deine Überzeugungen zu zahlen? Wenn der gefährlichste Mann der Welt, deine Liebe, dein größter Feind wird?
    Die junge Elfenkriegerin Ayleen wächst in den Wäldern hoch im Norden auf. Zwar gehört sie einer alten Adelsfamilie an, doch die Welt des Regierens zieht sie nicht im Geringsten an – sondern die Rettung ihres Volkes und seiner Kultur ist alles, wonach sie strebt. Sie verfügt über ungewöhnliche Fähigkeiten, doch niemand gibt ihr etwas über ihre wahre Herkunft und Bestimmung preis.
    Sie muss bald nicht nur gegen ihren eigenen Vater, sondern auch gegen zahlreiche innere Feinde, die das Reich der Elfen zu zerstören trachten, kämpfen.
    Als Einzelgängerin geboren, findet sie plötzlich etwas, das sie nie gekannt hat – Liebe.
    Obwohl sie glaubte, vom Schicksal für den Kampf um ihre Welt erwählt worden zu sein, versinkt sie auf der verzweifelten Suche nach Sinn immer weiter in verborgene Welten. Nur ihr Vater scheint den Grund für alles, was geschieht, wirklich zu kennen, und Ayleen weiß nie, welche Rolle sie in seinem Plan spielt.
    Aber bald dämmert eine Gefahr am Horizont, die weitaus größer ist, als alles, was sie kennt: Immer näher rückt eine alte Macht, eine totgeglaubte Gefahr… ein vor langer Zeit verbannter Verräter und König, dem sie irgendwann begegnen muss…

     

    [full_width][/full_width]


     

    Um was geht es in deinem Buch?

    Es geht um eine junge adlige Elfenkriegerin namens Ayleen. Die Elfenwelt ist zu der Zeit, in der sie geboren wird, schon fast zerfallen und wird immer menschlicher. Sie spielt übrigens auch in unserer realen Welt, das Setting ist aber mittelalterlich. Die Leser begleiten Ayleen auf ihrem Weg. Denn sie kämpft für das, woran sie glaubt. Und muss dafür auch den Preis bezahlen. Es geht um Liebe und Hass. Freude und Schmerz. Hoffnung und Trauer. Zahlreiche Geheimnisse und Rätsel. Sinn und das Leben. Philosophie und Existenz. Vergänglichkeit, Schmerz und viele weitere Themen, die wirklich jeden betreffen.

    Wie kamst du auf die Idee?

    Ich habe die Geschichte über viele Jahre schon in meiner Jugendzeit hinweg entwickelt.

    Wer hat das Cover gestaltet?

    Ich 😉

    Auf was können deine Leser, dieses Jahr noch hoffen?

    Band 2 erscheint Anfang Mai, genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

    Wie siehst du dich in 10 Jahren?

    Ich hoffe, dass ich an die Orte reisen kann, an die ich noch will, und all das erleben kann, was ich mir wünsche… dass ich gesund bleibe und die Menschen, die mir wichtig sind, noch an meiner Seite sind. Ich hoffe, dass ich die Geschichte um Ayleen mit ganz vielen Lesern teilen konnte, denn es macht mir so unheimlich große Freude…

    Weiter Infos über die Autorin

    Facebook

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: