Beschworen – Tödliche Wünsche

Beschworen – Tödliche Wünsche

cover91495-medium

Titel: Beschworen – Tödliche Wünsche

Autor: Rainy Kaye

Verlag: Bastei Enterainment

Erscheinungsjahr: 07.06.2016

Seitenzahl: 343 Seiten

Format: E-Book

Preis: 6,99 Euro


Klappentext:

Dimitri hat keine Kontrolle über sein Leben. Sobald Karl Walker ihn beschwört, muss er die tödlichen Wünsche des Multimillionärs erfüllen. Denn Dimitri ist ein Dschinn und bis an sein Lebensende an den Willen seines Gebieters gebunden.

Doch dann lernt er Syd kennen. Sie ist stark, sexy, intelligent – und Dimitri hoffnungslos an sie verloren. Er kann sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen, aber er darf sein Geheimnis nicht verraten. Und Syd ist nicht die Art von Frau, die Geheimnisse toleriert.

Für Dimitri beginnt ein Spießrutenlauf. Liebe und Lügen eskalieren, bis Walker einen Wunsch einfordert, den Dimitri nie hatte kommen sehen. Einen Wunsch, der ihn zerstören wird.


Zusammenfassung:

Der Dschinn Dimitri steht im Dienster von Karl Walker, einem Multimillonär. Für diesen muss er alles tun, was sich sein Meister wünscht, auch vor Morden schreckt Karl Walker nicht zurück. Dimitri hat sich mit dem ganzen abgefunden, weil er es nicht anders kennt. Dann lernt er Syd kennen, die anders ist als alle anderen Frauen in seinem bisherigen Leben und ehe sich Dimitri versieht, hat sie sich in sein Leben geschlichen. Aber noch hat er ihr sein Geheimnis nicht verraten und er muss zwischen seinem „Job“ und seiner neuen Beziehung jonglieren, um alles unter einen Hut zu bringen.


Meinung:

Das Cover  hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Es ist düster und geheimnissvoll. Ich finde es passt sehr gut zu der Geschichte und ist ein Hingucker. Im Vordergrund steht das Gescht eines jungen Mannes. Unten erkennt man ein Anwesen, das durch einen Zaun und ein Tor geschütz und abgeriegelt ist.


Der Einstieg 
 ist mir sofort gut gelungen und ich konnte mich in die Geschicht hineinfallen lassen. Gleich von Anfang an war für mich die Geschichte spannend und mitreisent.


Die Figuren
sind gut ausgearbeitet. Besonders gut gefallen hat mir, dass ich mich gut in Dimitri hineinversetzen konnte, auch wenn er manchmal ein ganz schöner Arsch ist.

Dimitri Oder auch Dim genannt. Mal abgesehen von den vielen anderen Identitäten, die er hat um Karls Wünsche zu erfüllen. Er ist ein Dschinn und muss springen, wenn sein Gebieter es ihm sagt. Aber eigentlich ist Dim noch viel mehr. Vor allem ist er sein Gewissen, das ihn ständig bedrängt, sobald er wieder eine von Karls mörderischen Aktionen ausführen muss. Und er ist sein Schmerz, der ihn dazu bringt alles zu tun, was gewünscht wird. Und er ist unglaublich von Syd besessen, die ihn vom ersten Treffen an verzaubert. Und auch wenn er weiß, dass sie alles kompliziert machen wird, kann er sie nicht gehen lassen.
Sydney
trifft Dim in einer Bar, kurz nachdem er mal wieder einen von Karls Wünsche erfüllen musste und landet kurz darauf mit ihm im Bett. Sie ist schon eine ziemlich verrückte Frau. Aber das macht sie so besonders und sie sorgt für einige irre, lustige Aktionen. Syd ist mindestens genau so besessen von Dim, wie er von ihr, aber sie hat es im Moment wirklich nicht leicht und das sorgt für einigen Zündtstoff.

Hauptteil. ist spannend und abwechslungsreich, besonders überraschende Wendungen machen das Buch zu einem Lesemagneten. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es wird dem Leser alles geboten, Humor, Erotik Action und Liebe.


Der Schreibstil
des Buches hat ir gut gefallen. Man kann das Buch flüssig lesen. Es ist aus Dimitris Sicht geschrieben und wie Kerle nun mal so sind, nehmen sie eben nur wahr, was für sie im Moment wichtig ist. Das heißt, wir haben nicht besonders ausschweifende Beschreibungen von Umgebungen oder Wohnungen oder Häusern. Das wird eigentlich eher unserer Fantasie überlassen. Syds Körper dafür nicht unbedingt.


Fazit:

Ein sehr gelungenes Buch, das ich nur weiter empfehlen kann.


Bewertung

5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.