Blogtour Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen

Blogtour Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen

Blogtour Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen

Herzlich Willkommen bei der Blogtour zu den phantastischen Werken von Regina Schleheck

Ich möchte euch heute eine Geschichte nähr bringen und euch meine Meinung zu der Geschichte sagen.

In diesem Beitrag geht um die Geschichte Fairmann, die in dem Buch von Seite 98 -102 geht. Die Geschichte dreht sich um ein Navi, das die Insassen des Autos in einen Fluss fährt.

Inhalt der Geschichte:

Ein Polizist wird von seinem jungen Kollegen abgeholt, damit sie gemeinsam zu einem Tatort fahren können. Der Polizeiwagen ist mit einem modernen Bordcomputer ausgestattet, der nicht nur ein Navi beinhaltet, sondern auch mit den Polizeicomputer verbunden ist.

„Zumindest alle polizeilich erfassten Daten“, sagt Jasper, „der ist mit dem zentralen Rechner verbunden. ….“ (Seite 99)

Dieses Navi soll sie nun zu ihrem Tatort führen. Während der Fahrt unterhalten sich die beiden über den Tator etc. und das Navi wird dadurch verwirrt. Es führt sie zu einem alten Tator und die beiden landen in der Ruhr. Leider ist Jasper dabei ums Leben gekommen, war es gewollt vom Navi oder ein versehen?

Meine Meinung:

Die Geschichte ist eine von vielen kleinen Kurzgeschichten, die einen immer mal wieder zum schmunzel bringt. Bei dieser Geschichte habe ich auch wieder lachen müssen weil es immer wieder Unfälle durch Navis gibt. Für diese Unfälle werde ich euch gleich auch noch ein paar Beispiele nennen. Ich persönlich finde das die Autorin hier eine sehr interessante Geschichte geschaffen hat, die auch noch eine Sache vermittelt, alles rächt sich irgendwann im Leben :). Aber um mehr zu erfahren lest einfach das Buch und bildet euch selber ein Bild.

Naviunfälle:

Besonders für Leute die viel mit dem Auto, oder in fremden Regionen unterwegs sind, kann ein Navi von Vorteil sein. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Navigationsgeräte, mit unterschiedlichen Funktionen. Sind die Daten, bzw. Straßenkarten im Navi nicht auf dem aktuellsten Stand, kann es durch ständige Veränderungen und Baumaßnahmen zu Verwechslungen, Irrleitungen und Unfällen kommen. Hier lesen Sie 5 der kuriosesten Unfälle, die durch ein Navi verursacht wurden…

Unfall 1:

Viele Autofahrer halten sich strikt an das, was das Navigationsgerät ihnen sagt. So hat zum Beispiel eine 47 jährige Autofahrerin sofort reagiert, als ihr Navi  zum„ bitte wenden “ aufforderte. Als die Frau in eine Umgehungstraße einbog, gab das Navi den Befehl zum Wenden, was die junge Dame auch tat. Durch das prompte Wenden kam es zu einem Unfall mit fast 4.000 € Sachschaden.

Unfall 2:

Ähnlich erging es einem Mann der durch die Anweisung “ Bitte wenden Sie jetzt “ zum Geisterfahrer wurde.

Unfall 3:

Eine junge Mutter stand mit ihrem Auto plötzlich vor einem riesigen Supermarkt, obwohl sie eigentlich noch fast 200 Kilometer vor sich hatte. Das Navi ließ verlauten “ Sie haben ihr Ziel erreicht !“

Unfall 4:

Blindes Vertrauen in ihr Navigationsgerät hatte eine 18-jährige Fahranfängerin auf Abwege geführt. Sie hatte Glück und landete „nur“ in einer Wiese, wo sie übers Handy geortet werden konnte.

Unfall 5:

Weil sie sich vertippt hatte, ist eine Autofahrerin trotz Navigationsgeräts auf der falschen Insel gelandet. Die Frau wollte mit ihren beiden Kindern nach Dänemark, hatte aber statt des Fährhafens Puttgarden auf Fehmarn versehentlich Putgarten auf Rügen einprogrammiert – und war der Stimme aus dem Navigationsgerät vertrauensvoll zu dem 350 Kilometer von Fehmarn entfernten Ziel gefolgt. Verzweifelt meldete sie sich dort bei der Polizei, wie die Beamten in Stralsund am Montag berichteten. Da von dem kleinen Ort auf Rügen keine Fähre nach Dänemark fährt, nahm die Frau sich für eine Nacht ein Zimmer auf der Insel.

Wie man sieht vertrauen viele Leute auf ihr Navi und vertrauen ihm Blind. Leider kommt es dabei auch zu vermeidbaren Unfällen.

Aber warum vertrauen die Menschen dem Navi?

Fragen wir lieberso: Wann verwende ich mein Navi? Genau dann wenn ich mich nicht auskenne und eine zuverlässige Wegbeschreibung brauche um mein Ziel zu finden.

Warum führen uns Navis dann auf falsche Wegen?

Meistens ist die Ursache, dass die Navissoftware nicht aktuell ist und somit manche Änderungen an den Strassen nicht eingetragen ist.

Wer ist bei diesen Unfällen schuld?

Natürlich der Nutzer des Navis, weil er darf seinem Navi nicht Blind vertrauen. Er muss selber entscheiden ob es jetzt die Richtige Entscheidung ist dem zu folgen was das Navi sagt.

Das Gewinnspiel

Sammle täglich den verlorenen Basilikum und sende uns am Ende der Blogtour die Anzahl der von dir gefundenen Blätter. -Es zählen nur die Bilder!- Die Anzahl bitte per Mail an gewinnspiel@booktraveler.de mit dem Betreff: Basilikum Teilnahmeschluss ist der 21.12.2016 24 Uhr

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier

Der Gewinn:

1 Print „Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen“


Wir hoffen wir konnten euch einen Einblick in diese Geschichte geben und euch hat der Beitrag gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.