[BLOGTOUR] DER MAGISCHE HAUCH

[BLOGTOUR] DER MAGISCHE HAUCH

14212797_1277842508893871_4437630314442782544_n

Heute macht die Blogtour zu “Der magische Hauch” bei uns halt. Wir hatten die Ehre zwei der beliebten Märchenfiguren zu Interview und mal alles aus ihrer Sicht zu erleben. Wir wünschen euch beim lesen viel Spaß.


Vielleicht stell ihr beiden euch einmal kurz für unsere Leser vor

Ich bin der “Froschkönig” ihr kennt bestimmt alle meine Geschichte. Mittlerweile bin ich wieder ein Mensch aber ich musste eine ganze Zeit als Frosch leben.

Hallo lieber Leser, ich bin der böse Wolf und am liebsten esse ich kleine Ziegen.

Warum bist du, böser Wolf, in deinem Märchen der Böse?

Naja ich war irgendwie nie gut und gleich von Anfang an wollte ich auch nicht der gute sein. Ich habe nun mal gefährliche Zähne und sehe furchteinflössend aus. Ich fühle mich in der Rolle des Bösen ganz wohl.

Lieber “Froschkönig”, wie fühlt es sich an, auf einmal nicht mehr in seinem gewohnten Körper zu sein, sondern ein Frosch zu sein?

Am Anfang habe ich gedacht ich Träume, aber nach und nach habe ich erkannt, dass es kein Traum ist. Keiner der mich kannte, wusste das ich der Frosch bin und ekelte sich vor mir. So musste ich in diesen Brunnen im Schlossgarten ziehen. Hier konnte ich allem aus dem Weg gehen und hatte meine Ruhe.

Aber hast du es nicht vermisst mit anderen zusammen zu sein?

Am Anfang nicht, weil ich froh war, nicht gesehen zu werden, aber mit der Zeit wollte ich wieder Kontakt zu anderen haben und da kam der goldenen Ball der Prinzessin gelegen und ich habe meine Chance genutzt.

Warum bist du in ein anderes Land gegangen?

Ich bin in ein anderes Land gegangen, weil ich es ja nicht ertragen konnte, in der Nähe meiner Familie zu sein und wusste, das sie mich nicht erkennen würden. Ich wollte einfach nicht mit ansehen wie sie aufgrund meines Verschwendens leiden.

Herr Wolf, warum haben sie sich gerade diese 7 Geißlein ausgesucht?

Naja, junge kleinen Ziegen sind sehr zart und schmecken einfach fantastisch. Am besten schmecken sie noch wenn man sie leicht über einem Feuer anröstet. Aber leider hatte ich an dem Tag so einen Hunger, dass ich es nicht abwarten konnte und sie einfach im ganzen verschlungen habe.

Also würden sie sich sonst ehr als Feinschmecker bezeichnen?

Ja, das würde ich sagen. Ich mag es, wenn man sich sein Essen auch appetitlich anrichtet. Schließlich ist das Auge ja mit. Gut schmeckt bei jungen Geißlein auch ein guter Feldsalat mit, Hasenpfötchen und Taubeneiern. Als Vorspeise empfehle ich immer eine knusprige Gans und der Nachtisch besteht aus, gebratenen Entenbeinchen und Froschschenkeln.

Und auch sie, Herr Froschkönig, hätten auf meiner Speisekarte stehen können, Froschschenkel schmecken sehr gut und sind nahrhaft.

Na na, hier wird heute bitte keine gefressen. Herr Wolf sagen sie uns doch mal warum sie unbedingt diese Geißlein haben wollten und nicht aufgegeben haben in das Haus zu kommen?

Ich hatte die Geißlein vorher schon beobachtet und sie sassen so lecker aus. Als dann die Mutter das Haus verlassen hat, musste ich einfach zugreifen. Außerdem hatte ich das Problem, dass meine letzte Mahlzeit schon ein paar Stunden her war und ich einfach großen Hunger gehabt habe. Da habe ich mir einfach zu Aufgabe gemacht, diese kleinen Geißlein zu fressen. In meinem Leben dreht sich alles ums Fressen und wenn man so ein Hauptgang auf dem Silbertablett serviert bekommt, wer würde da nein sagen?

Aber bei den 7 Geißlein hatten sie doch den Mund voll Kreide, hat das nicht den Geschmack verdorben?

Ja ein wenig, aber da ich sie ja sowieso schnell und unzerkaut runter geschluckt habe, war der Geschmack sowieso nicht gegeben.

Und leider muss ich sie jetzt verlassen, weil mein Magen knurrt und ich mich auf dem Weg mache um mir meine nächste Mahlzeit zu besorgen. Sonst endet es hier noch in einem Desaster und ich mag heute keinen gebratenen Menschen.

Herr Froschkönig, abschließend möchte ich sie noch Fragen, wie es ihrer jungen Frau geht. Ich hoffe sie sind noch glücklich?

Ja wir sind noch glücklich. Mittlerweile haben wir sogar einen großen Teich in unserem Schlossgarten, der ganz vielen Fröschen ein neues Zuhause gibt. Nur muss ich jetzt auch los und meinen Schlossgarten “Wolfsicher” machen. Ich will ja nicht das meine zweite Familie, die Frösche, als Zwischenmahlzeit für einen hungrigen Frosch dienen.

Wir bedanken und bei Herrn Wolf und Herrn Froschkönig für dieses kurze Interview und hoffen wir konnten euch Lesern, einige Antworten geben.


Gewinnspiel:

magische Hauch_Gewinnspiel

Auch heute könnt ihr wieder für folgende Gewinne in den Lostopf hüpfen:
1x Der magische Hauch Hardcover
1x Stofftier (der Frosch aus dem Froschkönig)
1x Märchen in einem guten alten Märchenfernseher
1x Beutelchen mit den Diamanten aus Schneeweißchen und Rosenrot
1x Rosen-Salzbad von Dornröschens Rosenstrauch
1x Spatzen-Fensterhänger von der Familie des Spatzes, der Dornröschen erzählt


Gewinnspielfrage:

Welche Frage würdet ihr einer Märchenfigur stellen?


Teilnahmebedingungen:  
– ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
– keine Barauszahlung des Gewinns
– keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
– der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands und Österreichs
– persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin weitergeleitet um euch
den Gewinn zusenden zu können
– euer Name wird im Gewinnfall auf meinem Blog öffentlich bekannt gegeben
–  Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag
an dem Gewinnspiel teilnehmen.
– Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen,
Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig
und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
– Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt
und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

    Teilnahmeschluss ist am 04.09.2016 um 23:59 Uhr!   

Übersicht der teilnehmenden Blogs: 
 29.08. – Reading is like taking a journey – Buchvorstellung

30.08. – Elchi’s World of Books    – Entstehungsgeschichte
31.08. – Tausend Leben – Das Leid der Bremer Stadtmusikanten
01.09. –Büchertraum – Interview mit einer Märchenfigur
02.09. – Bücherfunke – Der magische Hauch vs. Gebrüder Grimm
03.09. – Schreibtrieb – Historische Entstehung der Grimm Märchen

04.09. – Büchertraum – Interview mit Kathrin Schröder
05.09. – Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

6 Kommentare

  1. Ist sie zufrieden mit dem Autor ?

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )

  2. Ob sie zufrieden mit ihrem Traumprinzen ist?

    Liebe Grüße,
    daniela

  3. Hallo
    Meine Frage, egal ob gut oder böse, würde die Märchenfigur auf die andere Seite wechseln?
    Oder ist sie mit ihrer Rolle des guten oder bösen zufrieden?
    LG Stefanie

  4. Hallo,

    ich würde fragen, wie es sich anfühlt wenn die eigene Geschichte von so vielen gelesen wird 😀

    LG

  5. Liebes Aschenputtel, sei bitte mal ehrlich — drücken diese Glasschuhe nicht einfach fürchterlich und hättest Du nicht lieber Birkenstock Sandalen getragen?

    Liebe Grüße,
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.