[Blogtour] Die Endlichkeit des Augenblicks von Jessica Koch Das Buch wurde uns für diese Blogtour kostenlos zur Verfügung gestellt.

[Blogtour] Die Endlichkeit des Augenblicks von Jessica Koch Das Buch wurde uns für diese Blogtour kostenlos zur Verfügung gestellt.

Heute ist der 4 Tage der Blogtour zum Buch “Die Endlichkeit des Augenblicks” von Jessica Koch.

Wir schauen uns heute mal an was Schicksal bedeutet und ob man sein Schicksal selber bestimmen kann.

Schicksal ist der Ablauf von Ereignissen im Leben des Menschen, die als von göttlichen Mächten vorherbestimmt (geschickt) oder von Zufällen bewirkt empfunden werden, mithin also der Entscheidungsfreiheit des Menschen entzogen sind.

Was bedeutet das Wort Schicksal?

Der Begriff Schicksal hat keine ihm zugrundeliegende eindeutig wertende Bedeutung. Synonym wird das Wort Los verwendet. Zumeist wird als Schicksal eine Art höhere Macht begriffen, die ohne direktes menschliches Zutun das Leben einer Person entscheidend beeinflusst. Beispiele: „Das Schicksal meint es gut mit ihr“, „Er wurde vom Schicksal dazu bestimmt“, „Das Schicksal nahm seinen Lauf“ oder der Schicksalsschlag. In diesem Sinne ist es der Inbegriff unpersönlicher Mächte. Weit verbreitet ist aber besonders die Auffassung, man könne sein Schicksal beeinflussen; daher wird auch davon gesprochen, „sein Schicksal zu meistern“ oder „sein Schicksal in die eigene Hand zu nehmen“.

Woher kommt das Wort Schicksal denn?

In den meisten Kulturen gilt das Schicksal als unausweichliche Bestimmung:

Die Vorstellung, das Schicksal sei vorbestimmt, führte zum Versuch, im Voraus zumindest Andeutungen darauf zu bekommen. Dieses Konzept liegt der Mantik (Wahrsagung) zugrunde.

Häufig ist der Schicksalsglaube religiös eingebettet oder ausgeformt. Die Annahme, das Schicksal des Menschen liege in der Hand Gottes oder eines übermächtigen göttlichen Wesens und werde von ihm bestimmt oder zumindest geführt, findet man im Glauben an die göttliche Vorsehung, der etwa im Islam und im Christentum eine wichtige Rolle spielt.

Kann man das Schicksal beeinflussen?

Sehr häufig glauben diejenigen, welche an das Schicksal glauben, nicht an den freien Willen und umgekehrt. Die einen, die mit ihrer Arbeit erfolgreich sind, betrachten diesen Erfolg als Ergebnis ihrer Arbeit. Sie meinen dann, wenn überhaupt irgendetwas existiere, müsse es der freie Wille sein, und dass die von ihnen erzielten Ergebnisse ihren vorausgegangenen Handlungen entsprächen. Die anderen haben sich erfolglos angestrengt. Sie meinen, etwas halte sie davon ab Resultate zu erzielen, und dann nehmen sie an, dass es etwas wie Schicksal geben müsse, von dem sie behindert würden; sie bezeichnen den freien Wille als eine Konzeption, eine Idee, während in Wirklichkeit alles vom Schicksal regiert werde.

Meine Meinung zum Thema Schicksal?

Ich glaube man kann das Schicksal etwas steuern, weil wie sagt man so schön “Jeder ist seines Glückes Schmied” und so denke ich das man viel machen kann um sein Schicksal mit zu bestimmen. Jeder kann entscheiden welchen Weg er im Leben einschlägt, mit welchen Menschen er Kontakt hat und welche Berufsweg er einschlagen möchte. Klar spielen auch viele Äußere Einflüsse eine Rolle, aber auch jemand mit schlechten Einflüssen kann ein gutes Leben führen.


Gewinnspiel 

Tagesfrage: Was haltet ihr vom Schicksal? Glaubt ihr daran?

Beantworte die tägliche Tagesfrage in den Kommentaren des jeweiligen Beitrages und verrate uns in einer Mail das Lösungswort , welches sich aus den in den Beiträgen markierten Buchstaben zusammen setzt bis zum 24.09.2017 um 23:59 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de

Die genauen Teilnahmebedingungen findest du hier ( http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

2 mal 1 Print „Die Endlichkeit des Augenblicks“ von Jessica Koch

-Der Gewinn wird direkt vom Verlag verschickt!-

21752146_1593805520687378_9174222021280518919_n

9 Kommentare

  1. Hey 🙂

    Danke für den tollen Beitrag!

    Ja, ich glaube an Schicksal und ich bin überzeugt, dass wir unser Schicksal mit Taten verändern können.

    Liebe Grüße
    Zeki

  2. Hallo,

    ich glaube schon, dass gewisse Dinge vielleicht so vorbestimmt sind… ich glaube aber auch, dass man sein Schicksal immer auch selbst beeinflussen kann 🙂

    LG

  3. Hey eine Frage ist bei Buchreisender kein Beitrag online gegangen? Ich hoffe, dass ich da nichts übersehe.
    Liebe Grüße 🙂

    1. Author

      Das kann möglich sein, sie hat einen Trauerfall in der Familie

      1. Ach, das tut mir leid. Das wird sicher der Grund sein.

    1. Author

      Nein das kann auch noch ein paar Tage dauern. Die jenigen die es macht hat einen Trauerfall in der Familie

  4. Hallo 🙂

    Ich habe bis jetzt keine Auslosung gesehen, wurde schon ausgelost?

    1. Author

      Noch ist keine Verlosung gelaufen, die Organisatorin hatte einen Trauerfall und braucht ein paar Tage für die Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.