Blogtour, Die Liebe ist ein schlechter Verlierer, Tag 7

Blogtour, Die Liebe ist ein schlechter Verlierer, Tag 7

13510838_1151064104961524_1975328827089391785_n

 

Herzlich Willkommen zur 7 Tag der Hörbuchblogtour von “ Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“. In den letzten Tagen konntet ihr schon sehr viel erfahren. Euch wurden beide Protagonisten vorgestellt, ihr wurdet in die Problematik einer Ehe, welche in dem Hörbuch eine zentrale Rolle spielt herausgestellt, was für Wege sich Träume gehen können und diese nicht immer die kürzesten sind u.v.m.

Gestern wurde euch  auf YouTube bei Dunkelbunteträume (klick) das Hörbuch vorgestellt und ich stelle Euch heute die Autorin und die Sprecher vor.

 


 

Als ich mir die Daten zu der Autorin und den Sprechern rausgesucht habe, war ich positiv überrascht, denn die Sprecher sind nicht mal so unbekannt und freue mich daher umso mehr, dass ich sie Euch vorstellen darf.

Ich möchte erst mal mit der Autorin Katie Marsh beginnen.

23024_xl

Bildquelle (klick)

 

Katie Marsh lebt mit ihrer Familie in London, schreibt Bücher und ist im Gesundheitswesen tätig. Die Inspiration zu ihrem Debüt „Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ verdankt sie ihrer Arbeit mit Schlaganfallpatienten. Sie liebt es, mit ihrer Tochter im Park zu toben, ihrem Mann den Toast zu stehlen und Karaoke zu singen. Ihr zweiter Roman ist bereits in Arbeit.

(Textquelle (klick))

 

Aufgewachsen, ist sie auf einer kleinen Farm in Somerset. Auf dieser haben ihre Eltern, ihr und ihrem Bruder, jeden Abend zum Vorlesen genutzt, was sie geprägt hat. Sie sagt von sich selbst, sie sei einer dieser Kinder, welche immer nach einem weiteren Kapitel fragen.
Schon sehr früh hat sie begonnen zu schreiben und freut sich damit umso mehr, dass ihr Roman “ Die Liebe ist ein schlechterer Verlierer“ in den Buchläden erhältlich ist.
Aber Katie Marsh ruht sich nicht aus, am 14. Juli.2016 wird „Life Without You“ als Taschenbuch auf englisch erscheinen.

Da hoffen wir mal, dass er auch auf Deutsch rauskommt.

 


 

Die Sprecher

Für das Hörbuch wurden zwei Sprecher gewählt, einmal ein Weiblicher , Tessa Mittelstaedt und einmal ein Männlicher, Richard Barenberg.

 

Ladys First

Tessa Mittelstaedt feierte nach ihrer Schauspielausbildung große Erfolge auf der Theaterbühne und spielte Hauptrollen in zahlreichen Fernsehproduktionen. Einem breiten Publikum ist sie aus dem Kölner „Tatort“ als Assistentin Franziska Lüttgenjohann bekannt. Seit 2012 verkörpert sie eine der Hauptfiguren der ARD-Serie „Heiter bis tödlich: Morden im Norden”. Für Random House Audio hat sie u. a. Amy Silver: Was bleibt, wenn Du gehst” eingelesen.

(Textquelle (klick))

Außerdem kann man ihrer Stimme in den Hörbüchern „Ein dunkles Geschenk“ von Nora Roberts (klick), „Das Geheimnis des Walfischknochens“ von Tanja Heitmann (klick)  und ab dem 3.10.2016 auch in „Liebe mag flüchtig sein — Liebesbriefe sind unsterblich“ (klick).

 

 

Richard Barenberg

Richard_B._gross_01

Foto: ©Barbara Schmidt

(Bildquelle (klick))

 

Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u.a. ans Nationaltheater Weimar, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Oberhausen, Volkstheater Rostock und die Komödie am Ku‘damm. In den letzten Jahren arbeitet er auch vermehrt als Sprecher.

(Textquelle (klick))

Richard Barenberg hat nicht nur „Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ seine Stimme gegeben sondern auch vielen anderen Hörbüchern, wie:

„Die Shannara-Chroniken. Elfensteine“ von Terry Brooks (klick)

„Der Marsianer“ von Andy Weir (klick)

„Liebe mag flüchtig sein — Liebesbriefe sind unsterblich“ (klick)

u.v.m (klick)

 


 

Meine Meinung zu den Sprechern

Was an dem Hörbuch sehr interessant ist, dass hier aus der dritten Person erzählt wird und dies abwechselnd zwischen Hannah und Tom und dabei wird auch noch ein Zeitsprung gemacht.

Richard Barenberg erzählt aus der Vergangenheit und Toms Sicht

Tessa Mittelstadt erzählt aus der Gegenwart und aus Hannahs Sicht

Der männliche Sprecher:

Richard Barenbergs Stimme empfand ich als sehr angenehm. Sie ist sehr kräftig und rauchige. Die Stimme hat was starkes aber er schafft es auch das Zerbrechliche und die Verzweiflung von Tom gut herauszustellen, sowohl das Quirlige von Hannah, was einen Kontrast zu seiner Stimme bildet und mir sehr gut gefallen hat.

Die weibliche Sprecherin: 

Tessa Mittelstaedt hat eine für mich angenehme stimme, sie hat etwas raues und ich lausche ihr sehr gerne, jedoch kommt nun das Aber. Mit so einer Stimme assoziiere ich eine starke Frau, was Hannah ja irgendwie ist, aber sie wirkt mehr zerbrechlich, erst zum Ende hin bemerkt man die starke Hannah. Ich hätte mir da eine etwas zierlichere Stimme gewünscht. Die mit dem Verlauf der Geschichte an stärke Gewinnt. Bei ihr war alles etwas sehr ähnlich.

Eine zierlichere Stimme hätte vielleicht auch zu dem Tom aus der Gegenwart besser gepasst.

 


 

Heute war der Letzte Tag der Blogtour 🙁
Es war sehr interessant und hat mir wirklich Spaß gemacht.

Aber ganz ist es noch nicht vorbei. 🙂 Ihr könnt bei dieser Blogtour noch etwas tolles Gewinnen.

 

Was könnt ihr gewinnen?

1 Hörbuch “ Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“

13512247_1145461785521756_6222569976758385174_n

Wie kommt ihr in den Lostopf?

Für jede Beantwortet Frage, welche ihr unter jedem Beitrag findet, landet ihr einmal im Lostopf.
Daher nun meine Frage.

Habt ihr einen Lieblingssprecher und habt ihr gewisse Kriterien die ein Hörbuchsprecher erfüllen muss?

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 09.07.2016 um 23:59 Uhr.
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt 1 Woche nach Teilnahmeschluß!!!

Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!


 

Tourplan:

01.07. – manche Träume müssen einen Umweg nehmen

Ricas fantastische Bücherwelt (klick)

02.07. – Geschichte einer Ehekrise

Throne of Books (klick)

03.07. – Auswanderung nach Afrika

Buchreisender (klick)

04.07. – Leben und Leiden des Tom

Tammys Bücherwelt (klick)

05.07. – Wer ist Hannah?

inas-little-bakery (klick)

06.07. – Das Hörbuch

Dunkelbuntetraeume (klick)

07.07. – Die Sprecher und die Autorin

BücherTraum (klick)

5 Kommentare

  1. Hallo!

    Auf Facebook haben wir eine Gruppe für Blogtouren, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen?
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst – bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick 😉
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

  2. Hallo,
    ich habe keinen Lieblingssprecher. Wichtig ist, dass mich die Stimme fesselt. Ich habe jetzt Kitty Kathstone gehört. Das z. B. war total klasse. Der Sprecher ist immer wieder auf die Zuhörer eingegangen. Das hat richtig Spaß gemacht. Ich höre viele Hörbücher und wenn die Stimme mich nicht überzeugt, dann breche ich wohl oder übel das Hörbuch (kommt relativ selten vor) leider ab.
    LG
    Anni

  3. Hallo,
    ich habe auch keinen Lieblingssprecher, aber ich finde es wichtig, dass ein Sprecher ausdrucksvoll spricht, die Stimmlage variiert und gerade, wenn ein Sprecher mehrere Personen übernimmt, man das auch hört, wer gerade sprechen soll.
    Danke für die interessante Vorstellung.

    lg, Jutta

  4. Hallo,

    ich habe keinen Lieblingssprecher, der Sprecher muss die Geschichte einfach gut rüberbringen und nicht zu schnell sprechen 😉

    LG

  5. Huhu,
    ich mag z. B. Simon Jäger, aber auch viele andere. Wenn aber ein Sprecher nicht passt, gefällt mir das ganze Hörbuch nicht. Toll finde ich, wenn die Sprecher die Stimmlagen anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.