Rss

    Blogtour: Münchhausen- Die Wahrheit übers Lügen, Münchhausens Meinung

     

    14317466_1218434038224530_3231572686978594942_n

    Die Wahrheit übers Lügen- Münchhausens Meinung

     

    Nur weil es noch niemand gemacht hat heisst es nicht, dass es unmöglich ist. 

    (Zitat aus Münchhausen- Die Wahrheit übers Lügen von Flix und Kissel S7)


     

    Wehrte Damen und Herren,
    seid herzlich willkommen zur Bocktour „Die Wahrheit über das Lügen“, oder was auch immer das sein soll. Wie ich hörte, habt ihr, schon so einiges über meine Geschichte gehört. Gestern soll, Freud dran gewesen sein egal was er gesagt hat und was da stand, es stimmt nicht, der alte Datterkreis hatte doch keine Ahnung und um das hier nix falsches übermittelt wird, werde ich es hier mal richtigstellen.

    Aber erst möchte ich mich vorstellen. Ich bin der wehrte Heronymus Carl Friedrich Baron von Münchhausen. (Verbeugung)

    Vor nicht allzu lange Zeit, haltet euch fest, hat man mich, ja mich, den tugendhaften und frauenliebenden Baron von Münchhausen bezichtigt ein Spion zu sein. Sie haben mir mit Köpfung gedroht und zu einem Arzt, das war Freud, geschickt. Der liebe Herr Freud wollte herausfinden ob ich Lüge, dafür brauchten sie einen Arzt. Obwohl ich es ihnen schon tausendmal gesagt haben, ich Lüge nie.

    Er stellte mir komische Fragen, ob ich nur Aufmerksamkeit wolle. Nein, wo denkt er hin. Ich hatte ein viel größeres Ziel. Und wisst ihr was, er wollte mir tatsächlich weismachen, dass er der Zwillingsschwester von Katharina der Großen begegnet ist. Also bitte. Wer ist hier der Lügner. Die Dame hatte keine Schwester.

    Außerdem konnte der nicht mal richtig zuhören. Er hat die kleinsten Details vergessen, wie das ich bei der Rettung meines geliebten Pferdes eine Büchse dabei hatte, der kannte nicht mal den Unterschied zwischen Büchse und Flinte. Ist das zu Glauben.

    Dann kam er mir noch damit, dass mein Pferd, welches ich im Kirchturm gerettet hatte, diesen Fall laut Newton gar nicht überlebt hätte. Hier kann ich euch nur eines sagen, es wird ja auch behauptet, das die Zeit konstant ist und nicht relativ. Außerdem war ich ja dabei und nicht er und alles was man sieht kann man erreichen oder nicht?

    Dann wurde der pseudo Arzt und ich glaube ganz fest das war er, extrem sauer, nur, weil ich ihm die Wahrheit gesagt habe. Ich wollte doch nichts anderes als beim Kaiser vorstellig werden und die machten da so einen Aufstand.

    Das alles war eine komplette Phase. Ihr versteht, warum ich so außer mir bin. Aber nun wisst ihr ja das der Herr Freud mit allem falsch lag und dies ist alles in der aktuell erschienenen Novelle nachzulesen.

     

    Gewinnspiel

    2016-09-07-16-01-03

    Wie ich hörte soll es in dieser Backtour, oder so, auch was gratis geben, naja gratis nicht aber ihr könnt es Gewinnen.
    Es gibt, 1 x die Printausgabe von „Münchhausen: Die Wahrheit über das Lügen“ von Flix & Kissel zu gewinnen. Der Gewinn wird direkt vom Verlag verschickt. Noble Sache, muss man sagen. Würde ich ja auch sofort mitmachen.

    Und es kann sogar jeder mitmachen. Auf jedem Bock oder Blog, ach was weiß ich, könnt ihr eine Frage beantwortet, also auch meine.
    Schreibt eure Antwort einfach als Kommentar unter den jeweiligen Beitrag und schon seit ihr im Lostopf.

     

    Also ihr seht, ganz einfach, sogar der alte Freud hätte das geschafft. Von mir bekommt ihr nun auch eine Frage: Was erschien für euch unerreichbar, habt es aber dennoch erreicht? 

     

    Aber nochmal alles zusammengefasst

    Allgemeine Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele bei Blogtouren und Events

    Es gelten die nachfolgenden Bedingungen zum aktuellen Gewinnspiel.

    *Dieses Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.

    * Es besteht keine Verbindung mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt.

    * Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.

    * Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs/-Sorgeberechtigten vorlegen.

    * Die gleichzeitige Teilnahme unter Verwendung von verschiedenen Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und führen zum sofortigen Ausschluss von allen Gewinnspielen.

    * Für die Gewinnspielteilnahme und Rückmeldungen zum Gewinnerhalt gilt ausschließlich folgende Mailadresse
    gewinnspiel[at]buchreisender.de

    *Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten für den Versand des Gewinns zur Verfügung zu stellen.

    *Gewinner werden in der Regel 3 Tage nach Beendigung des Gewinnspiels öffentlich genannt sowie auf der folgenden Seite veröffentlicht.

    * Daten, die im Gewinnfall weitergegeben wurden, werden nicht für weitere Zwecke entfremdet und 4 Wochen nach Gewinnversand gelöscht.

    * Der Gewinner bestätigt innerhalb von 3 Wochen den Erhalt des Gewinnes.

    *Spätere Einwände, bis zu 4 Wochen nach Gewinnerbekanntgabe,  werden lediglich weitergeleitet und in Zusammenarbeit der Verlage, Autoren und Buchreisender.de bearbeitet.

    * Der Gewinnversand erfolgt ausschließlich nach Deutschland,Österreich und der Schweiz.

    * Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.

    * Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

    * Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    hier könnt ihr alles nochmal nachschauen: http://buchreisender.de/blogtouren-2016/teilnahmebedingungen/

    Ich drücke euch allen die Daumen und nicht vergessen. Nur weil es noch niemand gemacht hat heisst es nicht, dass es unmöglich ist. (Zitat aus Münchhausen- Die Wahrheit übers Lügen von Flix und Kissel S7)

     

    Weiter Teilnehmer an der Bock-, Back- oder Blogtour

     

    20.09 Grafic Novel bei uns Martina Suhr (klick)
    21.09 Pseudologia Phantastica bei Lisa (klick)
    22.09 Was Freud dazu sagt bei Tamara (klick)
    23.09 Münchhausens Meinung bei Sabrina (klick)
    24.09 Monderdbeeren & Granatenritt bei Sonja (klick)
    25.09 *ohne Worte* bei Ricarda (klick)
    26.09 Die Macher bei Svenja (klick)

    Comments (3)

    1. karin

      Hallo und guten Tag,

      ab einem bestimmten Alter wird extrem schwierig einen Mann für Ehe und Familie zu finden

      , weil die Ersten schon gerade erst geschieden sind und erst mal Pause machen. Oder weil man einfach schon bestimmte Vorstellungen vom Partnerin , Beziehung usw. die nur schwer ist der Wirklichkeit vereinbar sind.

      Ich habe trotzdem einen Mann gefunden und alles passt bis zum heutigen Tag.

    2. Jutta

      Hallo,

      unerreichbar erschien es mir lange, einen Job zu finden und dann noch einen, der mir ganz gut gefällt. Erst konnte ich mich nicht entscheiden, dann lange arbeitslos. Das war sehr lange sehr frustrierend.
      Dank auch dir für den interessanten Beitrag.
      lg, Jutta

    3. Tiffi2000

      Hallo,

      danke für den Beitrag! Für mich schien das Studieren lange Zeit für nicht wahrscheinlich, nun habe ich es aber trotz aller Widerstände geschafft 😀

      LG

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: