[Blogtour Riley und Katharina] Gegensätze ziehen sich an

[Blogtour Riley und Katharina] Gegensätze ziehen sich an

13162543_517764295075326_671579813_n

Faszination Gegensätze

Jeder kennt die Sprichwörter Gleich und gleich gestellt sich gerne oder Gegensätze ziehen sich an.
Auch in dem Liebesroman Riley und Katharina geht es um die Gegensätze die nicht extremer sein könnten.
Aber was stimmt denn nun? Wer ist denn nun der Richtige Partner/ -in für mich?


Während unseres Lebens hoffen wir unseren Seelenverwandten zu finden. Den einen der uns ein Leben lang glücklich macht bei dem wir Geborgenheit fühlen, uns Sicherheit gibt, mit dem wir immer ein Gesprächsthema haben und er unsere Interessen teilt, er hat sogar die gleiche Wertvorstellung und hat einen ähnlichen Beruf.

Gut zeigt sich das an dem Leben das Katharina gewählt hat. Sie fühlt sich im Kloster geborgen und jeder der im Kloster lebt, teilt mit ihr die Ansichten. Sie glaubt das Gott für sie der richtige Partner ist und sie alles an Liebe in ihn setzt.

Peter Buston und Stephen Emlen haben Studenten nach den Eigenschaften ihres Idealpartners befragt, dabei kam heraus, dass viele Eigenschaften mit ihren eigenen übereinstimmten.
Aber wie kann es sein? Und warum suchen wir die Eigenschaften aus, welche wir aussuchen?
Wenn man genau überlegt, sind es unsere Eigenen Stärken, welche wir nennen.
Also, wenn wir uns selbst für sehr ordentlich halten so werden wir uns auch einen Partner wünschen, welche ordentlich ist.

Aber wenn man so gleich ist, wird es nicht irgendwann langweilig? Irgendwann hat man sich doch einfach nichts mehr zu sagen, oder?

Man wünscht sich ein wenig Würze und etwas Aufregendes; jemanden, welcher einen ergänzt, einen überrascht. Einfach das Gegenteil von einem ist.

Das Sprichwort Gegensätze ziehen sich an, sieht man in dem Buch ganz deutlich bei Riley und Katharina, er der Bad Boy und sie, dass fromme Mädchen, was den Weg zu Gott einschlagen möchte. Allerdings bringt Riley ihre Gefühle aus dem Gleichgewicht und sie weiß nicht mehr was sie wirklich fühlt. Sie fühlt sich Riley hingezogen und jedes mal, wenn sie ihn sieht, kribbelt es in ihr.

Aber dieses Prickelnde Gefühl birgt auch Gefahren und sind mit Ängste verbunden. Psychologen sprechen von einer Fatal Atrraction (Verhängnisvoller Anziehung). Dieses Phänomen kann man oft am Anfang einer Beziehung beobachten. Man lernt einen tollen Kerl kennen, welcher sehr gerne Motorrad fährt und eine wilde Art an sich hat. Er zieht einen damit magisch an, da es für einen was komplett Neues ist und so Aufregend ist. Einige Wochen, Monate oder Jahre später nervt es einen nur noch, dass er jedes Wochenende an seinem Bike herumschraut.

Aber was sagt die Natur dazu.
Wenn man den biologischen Gesichtspunkt betrachtet, so muss man die Fortpflanzung mit einbeziehen.
Da jedes Lebewesen darauf bedacht ist, seine Gene so weit wie möglich zu Verbreiten und sich zu vermehren, würde man sich eher einen Gegensätzlichen Partner suchen als einen, welcher einen sehr ähnelt.
Aber wenn nun ein Kind da ist und man seine Gene weiter gegeben hat, wünscht man sich dann etwas Ruhe und einen Partner, mit dem man sich einige ist und das Kind gemeinsam großziehen kann und es nicht wegen jedem Erziehungspunkt ein Streit ausbricht.

Und warum machen wir es nicht wie die Natur und nehmen uns von beidem etwas und bleiben im Bereich es Optimum.

 


 

Tourplan

15.05 Covervoting 
BücherTraum (klick)

16.05 Buchvorstellung
BücherTraum (klick)

17.05 Entstehungsgeschichte 
BücherTraum von der Autorin Heike Weiß verfasst (klick)

18.05 Das Kloster
Bücherfunke (klick)

19.05 Die Figuren
BücherTraum von Heike Weiß (klick)

20.05 Von der Novizin zur Nonne
Bücherfunke (klick)

21.05 Faszination Gegensätze oder Gegensätze ziehen sich an
Bücher verbinden auch wenn die Leser getrennt sind (klick)

22.05 Interview, Enthüllung des Covervotings und Bekanntgabe der Gewinner
BücherTraum (klick)

5 Kommentare

  1. Hallo,

    ein toller und sehr informativer Beitrag, den ich gerne gelesen habe…
    vielen Dank für die tolle Blogtour!

    LG

  2. Ein wunderbarer Bericht. Habt ihr toll geschrieben und recherchiert. Bin begeistert und etwas traurig, das der letzte Tag der Blogtour ist.

  3. Dankeschön für deinen interessanten Beitrag und einen schönen Samstag wünsche ich noch.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  4. Ein weiterer toller Beitrag dieser Tour und ich weis das mich die geschichte mittlerweile so gefesselt hat das ich sie auch lesen muss! 🙂
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  5. Hallo,
    Ich muss sagen es stimmt, Gegensätze ziehen sich an. Ich glaube es wäre dann auch zu langweilig.
    Lg Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.