Blogtour zum Buch Johanna Krüger findet ein Korn!

Blogtour zum Buch Johanna Krüger findet ein Korn!

Hallo ihr Lieben und willkommen zum vierten Tag der Blogtour zum Buch “Johanna Krüger findet ein Korn” Ihr durftet inzwischen schon ein wenig über das Buch erfahren.

Hier geht es wieder zur Übersicht der ganzen Tourtage.

Und wir schauen uns heute mal ein Tema an. Dass in diesem Buch eine wichtige Rolle spielt: Eine bessere Welt.

Erst einmal ein paar Fakten zum Buch:


Taschenbuch: 232 Seiten
Verlag: Claudia Fell (23. November 2017)
ISBN: 978-3000581748
Preis: 12,90 €
Preis ebook: 2,99 €

Eine bessere Welt. Immer wieder hört man diesen Satz, ob in der Politik oder wenn man sich mit Menschen unterhält kommt oft die Aussage: “Eine besser Welt wäre es, wenn…..” Oft wird auch versprochen, das die Welt durch irgendetwas besser wird. Aber mal ehrlich wer glaubt den sowas? Die meisten Aussagen werden die Welt nicht besser machen.

In dem Buch bekommt unsere Protagonistin es mit vier Männern zu tun, die euch Ella auf ihrem Blog schon vorgestellt hat. Alle vier haben ihre eigenen Vorstellungen wie es zu einer besseren Welt kommen kann.

Auch in unserer realen Welt hat jeder irgendwelche Ideen, wie er die Welt verbessern kann. Aber es sind immer nur kleine Tropfen auf den heißen Stein. Niemand einzeles wird es schaffen die Welt zu verändern, das geht nur zusammen und da beginnt schon das Problem. Zusammen heißt das alle an einem Strang ziehen, aber das ist heute fast gar nicht so leicht. Leider denken viele immer nur an sich und was für den einzelen das Beste ist. Das fängt bei dem Normalen Bürger an und Endet damit das selbst die Politik und Wirtschaft nicht daran denken was ist für die Weltgesellschaft gut, sondern was bringt ihrem Land am meisten.

Jeder denkt nur an Geld, Macht oder sein eigenes Wohl, aber so kann keiner die Welt verbessern. Was bringt es einem Geld zu haben, wenn neben einen eine Familie verhungert? Oder was bringt es einem Land Krieg zu führen , um ein Problem zu lösen? Meiner Meinung nach gar nichts. Es sterben Unschuldige und es wird mit weiterer Gewalt geantwortet und so wird die Welt nicht besser sondern schlechter. Klar muss hier sich jeder an die eigenen Nase fassen und jeder kann helfen die Welt etwas besser zu machen, aber auch die Politik und Wirtschaft müsste ihre Vorgehensweisen ändern und genau da ist meiner Meinung nach, wie oben schon geschrieben, das Problem.

Aber ich selber kann die Welt schon etwas besser machen! In dem ich einfach mit offenen Augen durch die Welt gehe! Ich kann kann anderen Menschen helfen, z.B. einem alten Menschen über die Straße helfen, nicht gleich jedem Ausländer etwas böses unterstellen, oder vielleicht sogar einem Kind, das sonst keine Weihnachtsgeschenke bekommt, weil sich die Eltern das nicht leisten können, etwas zu Weihnachten schenken.

Das sind zwar wie oben beschrieben die kleinen Tropfen auf den heißen Stein, aber wenn ich nicht anfange, dann macht es keiner. Jeder von euch kann ein kleiner Tropfen sein und aus vielen kleinen Tropfen kann ein großer werden. Vielleicht wird irgendwann die ganze Welt besser. Aber wenn dann nur durch unsere Hilfe.

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr

Um in den Lostopf für einen dieser tollen Gewinne zu hüpfen beantwortet bitte die anschließende Frage in den Kommentaren.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 12.12.2017!

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Tagesfrage:

Was macht ihr an “guten Taten”, damit ihr auch ein Tröpfchen auf dem heißen Stein seid? Und glaubt ihr das sich die Welt jemals bessern wird?

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

5 Kommentare


  1. Meine Gute Tat ist täglich für meine Tochter da zu sein und meine Träume die ich mal hatte begraben habe und nur noch für Sie Lebe!

    Und bessern wird sich die Welt nie und auch nicht mit den Jahren-dafür gibt es einfach noch zuviel Unheil und Böse Menschen!

    VLG jenny

  2. Ich versuche immer anderen zu helfen, lasse mich aber auch nicht ausnutzen. An die Umwelt denke ich natürlich auch.

    Und das sich die Welt jemals bessern wird? Das ist nur eine Illusion und wird nie geschehen, es wird immer Leute geben, die Kriege anzetteln wollen oder nur schlechtes möchten.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  3. Bei mir geschehen gute Taten ganz spontan, wenn ich sehe, daß jemand Hilfe braucht. Das kann manchmal nur Hilfe beim Einpacken von Einkäufen sein, gerade bei alten Menschen dauert es oft sehr lange und alles, was vor der Kasse steht, ist am murren. Die Menschen denken einfach nicht dran, daß sie ja auch mal älter werden.
    Einen schönen 2. Advent wünscht

    Elke H.

  4. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Ich engagiere mich persönlich sozial, in Vereinen und durch Spenden und hoffe, dass ich so einen kleinen Beitrag in der Gesellschaft leiste. Ich denke, die Welt wird sich nur durch ein einschneidendes Ereignis verändern. Aber vielleicht sollte ich besser hoffen, dass dieses einschneidende Ereignis nie eintritt.

    Liebe Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.