Rss

    Buchmesse, Buchmesse, Buchmesse

     

    Hallo ihr Lieben,

     

    Auch der BücherTraum wird auf der Leipziger Messe dabei sein und ich werde diesen dort vertreten.
    Für den Messezeitraum vom 23.03.2017 bis 26.03.2017 Haben wir uns daher so ein paar Sachen ausgedacht.

     

    Und wir haben uns da einen kleinen Plan für euch festgelegt, mal sehen wie gut dieser klappen wird.

     

    Am ersten Tag wird es erst mal einen großen Überblick über die Messe geben, welchen ich euch mit Bildern kleinen Videos liefern werde. Dies werdet ihr einmal über eine Diashow bekommen und auch über Instagram werde ihr ein paar sehen.

    Mein erster Termin an diesem Tag wird schon sehr früh sein. Aber dies macht mir nicht, denn ich darf Jonny Sinclair etwas besser kennen lernen. Ich liebe ja, John Sinclair und höre die Hörspiele leidenschaftlich genre und freue mich sehr auf die Buchvorstellung.

    Da die Buchvorstellung nicht auf der Messe stattfindet, ist mein nächster Termin, Messegelände und dieses werde ich erst mal für euch durchforsten und ein wenig rumstromern.

    Den Tag werde ich dann mit Seraph Literaturpreis 2017 ausklingen lassen.

    Der zweiten Tag steht ganz in dem Tag der Lesung, da ich live Lesungen liebe, werde ich dort einige Besuchen und auch ein paar andere Termine werden für mich anstehen.

    Dieser Tag steht ganz im Zeichen Leseungen. Ich liebe Lesungen und habe mir auch hier einige rausgesucht.

    12:00 – 12:30 Uhr Die Krone der Sterne von Kai Mayer 

    12:30 – 13:00 Uhr Amizaras Diarium 

    13:00 – 13:30 Uhr Des Teufels Gebetsbuch Markus Heitz 

    15:00 – 15:30 Uhr Die Blausteinkriege 2 T.S. Orgel auf diese freue ich mich mit am meisten.

    Am drittenTag möchte ich die Verlagshäuser näher unter die Lupe nehmen und mal schauen, wie sie ihre Stände aufgebaut haben und was da so Schönes rumliegt, vielleicht finde ich da was Neues für euch.

    Hier freue ich mich am meisten auf das Buch „Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte“ von Anna Basener aus dem Eichenborn Verlag.

    Inhalt:

    „Rotzig und respektlos, sexy und sentimental, spannend und politisch unkorrekt.“ FRANK GOOSEN
    Die Omma ist eine Ruhrpottikone. Sie war mal Wirtschafterin im Puff, bis sie den brutalen Zuhälter nicht mehr ertragen und ihn kurzerhand mit einer Flasche Korn erschlagen hat. Als die Mitzi, ehemalige Prostituierte und enge Vertraute der Omma, plötzlich stirbt, bricht die Omma alle Zelte in Essen ab und zieht zu ihrer Enkelin Bianca. Nach Berlin-Kreuzberg. Bianca wundert sich sehr, dass die vitale Mitzi plötzlich tot sein soll und die Omma ihr geliebtes Essen verlässt. Bianca stellt immer mehr Fragen – bis sie eine Antwort erhält, die sie nicht hören wollte …
    Anna Basener ist ein todkomischer Roman mit zwei unerschrockenen Heldinnen gelungen, die erst dann wirklich zur Familie werden, als sie gezwungenermaßen zusammenziehen.

    Es hört sich sehr interessant an und freue mich schon auf das Treffen.

    Außerdem werde ich den Papierverzierer Verlag treffen und dort mal schauen, was die so neues Planen. Auf dieses Treffen freue ich mich auch sehr, da ich dort ein paar Autorin, welcher von uns, der BUI verdächtigt wurden und die BUI selbst wird sich auch treffen.

    Am vierten und letzten Tag, heißt es schon Abschied, da es für mich wieder nach Hause geht.

    Es ist doch ganz schön viel geworden. Ich freu mich schon euch von der Messe berichten zu können.

    Comment (1)

    1. karin,

      Hallo und guten Tag,

      na dann kann ich von mir aus nur sagen…..lasst die Buchmesse in Leipzig beginnen und ich verfolge gerne Euren Messebericht.

      Alles Gute..LG..Karin…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.