Heute stellen wir euch die Autorin Anna Doing vor, sie ist auf die Quasselwolke gestiegen und hat sich unseren Fragen gestellt. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen? Ich bin eine Schreibratte, Katzenliebhaberin, Träumerin & Teetrinkerin mitte Zwanzig. Bei mir ist das Glas definitv halbhier erfahrt ihr mehr —>

Heute stellen wir euch die Autorin Vanessa Hillmann vor, sie ist auf die Quasselwolke gestiegen und hat sich unseren Fragen gestellt. Sie hat auch gerade ihren zweiten Band veröffentlich, wodurch wir euch ein paar Schnipsel und eine Lesung nicht vorenthalten wollen. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest duhier erfahrt ihr mehr —>

Heute stellen wir euch die Autorin  Sonja Bethke-Jehle vor, sie ist auf die Quasselwolke gestiegen und hat sich unseren Fragen gestellt. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen? Ich wurde am 07.11.1984 im Odenwald geboren. Ich durfte gemeinsam mit meiner jüngeren Schwester eine behütete undhier erfahrt ihr mehr —>

Heute stellen wir euch die Autorie Kim Kestner vor, sie ist auf die Quasselwolke gestiegen und hat sich unseren Fragen gestellt. Zu deiner Person:   Wenn du dich mit 3 Worten beschreiben müsstest, welche wären das? Fantasievoll – verpeilt – engagiert  Welches Sternzeichen bist du? Stier – jeder, derhier erfahrt ihr mehr —>

Heute stellen wir euch den Autor Daniel Isberner vor, er ist auf die Quasselwolke gestiegen und hat sich unseren Fragen gestellt. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen? Ich bin Daniel Isberner (alternativ nenne ich mich auch „ich“). Meine ersten Schreibversuche habe ich in derhier erfahrt ihr mehr —>

Heute stellen wir euch den Autor Marc Baumgartner vor, er ist auf die Quasselwolke gestiegen und hat sich unseren Fragen gestellt. Zu deiner Person: Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen? Mein Name ist Marc Baumgartner und ich bin 21 Jahre alt. Inzwischen habe ich eine Ausbildung zumhier erfahrt ihr mehr —>

  Buch nicht beendet, Unruhe, keine Kreativität, nicht die perfekte Schreibecke sind Kriterien für den perfekten Schreibtag, welchen sich denke jeder Autor erhofft. Aber was genau kann man machen, wenn es doch eintrifft und wie sieht es bei Gabriela aus.  hier erfahrt ihr mehr —>