Ein schönes und gefühlvolles Buch

Ein schönes und gefühlvolles Buch

Bildquelle
Bildquelle

Titel: Ein anderes Paradies
Autor: Chelsey Philpot
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 27.11.2015
Seitenzahl: 400 Seiten
ISBN: 978-3551583451
Format: gebundene Ausgabe
Preis: 19,99 Euro

 

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen

 

Klappentext:

Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt …


Zusammenfassung:

Als Charlotte, die in im Internat St. Anne’s lebt, nachts plötzlich von Stimmen geweckt wird, bekommt sie mit , wie zwei Mädchen ihre völlig betrunkene Freundin unter ihrem Zimmerfenster sitzen lassen. Die beiden Mädchen wollten selber nicht erwischt werden. Charlotte überwindet sich und geht und holt das betrunkene Mädchen zu sich ins Zimmer, es ist das beliebt Mädchen Julia. Sie schlafen die Nacht zusammen in einem Bett, als Charlotte am Morgen aufwacht ist Julia nicht mehr da, allerdings hat sie eine Einladung hinterlassen. Die beiden Mädchen freunden sich an und Charlotte wird in Julias Welt mit genommen. Charlotte ist in einfachen Verhältnissen aufgewachsen, Julias Leben hingegen besteht aus Partys, sie lebt ein Luxusleben. Charlotte kommt nach und nach hinter die schöne Fassade, doch was wird sie herrausfinden?


Meinung:

Das Cover ist ein Hingucker. Es ist in einem Hellblau gehalten und man sieht Charlotte, die in einem Auto sitzt und nach draußen schaut.

Der Einstieg ist mir sehr gut gelungen und ich konnte mich in diese Geschichte fallen lassen.

Die Figuren sind alle sehr authentisch und sympatisch gestaltet. Man kann sich sehr gut in die Personen hineinversetzen und fiebert mit ihnen mit.
Charlotte, auch genannt Charlie, ist in normalen Verhältnisen groß geworden und geht auf das St. Anne‘ s Internat. Sie lernt die schillernde Welt der Familie Buchanan kennen und merkt das sie dort nicht hineinpasst. Sie freundet sich mit Julia an und verliebt sich in Julias Bruder Sebastian. Charlie ist am Anfang der Geschichte eine schüchterne und ruhige, entwickelt sich aber in der Geschichte weiter zu einer selbstbewussten und zielstrebige junge Frau.
Julia ist das komplette Gegenteil von Charlie. Sie ist flippig und stürzt sich immer wieder in neue Abentuer. Sie leidet unter dem Tod ihrer Schwester.
Sebastian ist der Bruder von Julia. Er ist ein kleiner Tollpatsch und findet sich auch schnell mit dem Gedanken ab, nicht die Nummer eins in Charlies Leben zu sein. Er wirkt sehr unsicher bei dieser Entscheidung.
Der Hauptteil der Geschichte dreht sich um ein Geheimnis der Buchanans und baut darauf auf. Deswegen will man immer weiter lesen und wissen was es ist.

Gefühl während des Lesens war abwechslungsreich. An manchen Stellen musst man lächeln, weil die kleinen Sticheleien oder frechen Worte einen dazu gebracht haben. An anderen Stellen hatte ich Tränen in den Augen.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut zu lesen. Er reißt einen mit und man kann das Buch kaum zur Seite legen. Die Autorin schafft es einen in den Bann zu ziehen und mit zu fiebern. Die Form finde ich sehr gut gelungen, dadurch das am Ende des Kapitels immer etwas besonderes kommt, zum Beispiel ein Zeitungsartikel oder ein Flugblatt.


Fazit:

Ein schönes Buch, was einen mitnimmt und man die Entwicklung einer jungen Frau erlebt, die ihren Platz in der Realität finden muss.


 

Bewertung
​ 4 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.