Ein sehr gut Auftakt

Ein sehr gut Auftakt

Bildquelle
Bildquelle

Titel: The Wild Ones: Verführung

Autor: M. Leighton
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsjahr: 11.05.2015
Seitenzahl: 352 Seiten
ISBN: 3453418808
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 Euro
Teil einer Reihe:ja

 

 hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


 

Erscheinungsdatum Folgebände:

  1. The Wild Ones: Verführung
  2. The Wild Ones: Verlangen
  3. The Wild Ones: Verheißung
Bildquelle
Bildquelle
Bildquelle
Bildquelle

 

Klappentext:

Leidenschaft, so heiß wie Mitternacht in den Südstaaten
Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.


 

Zusammenfassung:

Eines Abends trifft Cami, eigentlich Camille, auf Patrick, der von allen nur Trick genannt wird. Er reißt ihr den Boden unter den Füßen weg und sie wir in ein Gefühlschaos geschmissen. Trick fasziniert ihn, sie mag seine Blicke und seine Art, was dazu führt das es immer schwerer für sie wird sich ganz auf ihren Freund Brent zu konzentrieren.
Sie versteht aber nicht warum Trick diese Gefühle in ihr auslöst. Und dann fängt Trick auch noch bei ihrem Vater an zu arbeiten und sie begegnet ihm immer wieder. Cami´s Vater hat eine Vollblutpferdezucht, die schon einige Champions hervorgebracht hat.


 

Meinung:

Das Cover  mag ich sehr. Es ist mit den zwei ineinander verschlungenen Personen sehr schlicht gehalten. Das Bild der beiden verliebten ist in Grauabstufungen dargestellt. Schön finde ich auch das die verschiedenen Teile unterschiedliche Schriftfarben und Umrandungsfarbe haben. In diesem Band ist es Pink.

Der Einstieg  in das Buch ist mir sehr schnell gelungen und man ist von Anfang an an der Seite der Protagonisten und erlebt mit ihnen ihrer Höhen und Tiefen in dem Roman.

Die Figuren sind alle mit sehr viel liebe und Herz erschaffen worden. Die Charakter sind mir gleich an Herz gewachsen.

Cami ist die Tochter eines Gestütsbesitzers. Sie liebt genauso wie ihr Vater Pferde und ist eine selbstbewusste und verantwortungsvolle junge Frau. Sie möchte später den Betrieb ihres Vaters übernehmen. Sie fühlt sich gleich zu Trick hingezogen und vernachlääsigt dabei sogar ihren aktuellen Freund Brent. Cami muss sich entscheiden, ob sie auf ihr Herz oder ihrem Vater hört.

Jack Hines ist Cami´s Vater. Er betreibt ein Gestüt und lebt für die Pferde. An manchen Stellen ist er in Blick auf seine Tochter etwas sturr, merkt aber mit der Zeit das er sich falsch verhält und ändert sich. Der Vater möchte das Cami mit Brent zusmmen ist, weil er glaubt das es das beste ist für sie.

Partrick wird von allen immer nur Trick genannt. Er ist nicht in ganz so guten Familienverhältnissen groß geworden. Als seine Mutter und kleine Schwester Hilfe benötigen, unterbricht er sein Studium und kommt nach Hause. Ihm ist die Familie wichtiger als aller Wohlstand den man erreichen kann. Um Geld zu verdienen fängt er auf dem Gestüt von Jack Hines an. Er ist ein sexy Bad Boy der das Leben von Cami ganz schön auf den Kopf stellt.

Brent ist der aktuelle Freund von Cami. Er geht Trick ganz schön auf die Nerven und versucht alles um sich zwischen die entstehende Liebesgeschichte zwischen Cami und Trick zu quetschen.

Der Hauptteil der Geschichte ist dreht sich um die entstehende Liebesgeschichte und deren Höhen und Tiefen. Es ist eine sehr schöne mitreisende Geschichte mit viel Gefühl und Erotik.

Gefühl während des Lesens war sehr gut. Ich wurde in das Buch hineingezogen und konnte es keine Minuten aus der Hand legen.

Der Schreibstil der Autorin hat mich mitgeriessen. Er ist flüssig und locker und man erlebt mit wie sich die Geschichte entwickelt. Die erotischen Szenen sind schön beschrieben, sie sind nicht aufdringlich oder übertrieben dargestellt und man merkt auch im Buch das knistern zwischen den beiden Protagonisten. Gut fand ich auch das die Autorin aus verschiedenen Sichten geschrieben hat, so das man immer auch weiß was in dem anderen vorgeht und man alle Gefühle und Ansichten mitbekommt.


 

Fazit:

Ein sehr schöner Auftakt einer neuen Reihe der Autorin. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und freue mich schon auf den nächsten Teil.


 

Bewertung
5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.