Icelands – Der Anfang“ von K.C: Wiefelspütz

Icelands – Der Anfang“ von K.C: Wiefelspütz

Bildquelle
Bildquelle

Icelands – Der Anfang“ von K.C: Wiefelspütz

    • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.08.2015
    • Aktuelle Ausgabe : 24.08.2015
    • ISBN: B014G4WQX4
    • E-Buch Text 187 Seiten

 

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen

 


 

​Inhalt:

Es geht in diesem Buch um Mona. Mona ht eine besonder Gabe und weiß davon seit dem sie ihren Bruder vor dem Tod gerettet hat. Sie ist mit dieser Gabe gar nicht glücklich und zu allem Überfluss soll sie nun auch noch auf eine Schule für “Freaks”. Mona ist sehr unglücklich auf der Schule, aber dann tritt Melissa in ihr Leben und alles verändert sich.


 

Meine Meinung:

Der Roman ist sehr flüssig geschrieben und man wird sofort in den Bann gezogen. Dieses Buch hat mich süchtig gemacht. Das Buch hat viele spannende Stellen und macht es dadurch nie langweilig.

Die Charaktere haben alle sehr unterschiedliche Charakterzüge. Mona ist ehr in sich gekehrt und etwas depressiv. Sie liebt die Stille und zieht sich gerne an ruhige Stellen zurück. Melissa ist der Wirbelwind und kann reden wie ein Wasserfall. Die beiden waren das asolute Gegenteil des anderen was es sehr interessant macht das die beiden so zu einander gefunden haben. Chris und Sam sind sehr sympatisch und wirken sehr authentisch.

Die Handlung spielt im Internat Icelands und in dem darunter liegendem Dorf. Alle Orte sind sehr gut beschrieben und man kann es sich sehr gut vorstellen da es genau beschrieben wird und sehr schön dargestellt wird.

Für mich war das Ende perfekt und das Buch hat mich in seinen Bann gezogen.


 

Fazit:

Das Buch baut auf einer sehr tollen Idee auf, die super umgesetzt ist. Ich bin begeistert von dem Buch und freue mich auf den zweiten Band. Eine absolute Lesempfehlung von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.