Rss

    Layla – Die Geliebte des Edelspielers

    Titel: Layla – Die Geliebte des Edelspielers

    Autor: Ingrid Grabherr

    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

    Erscheinungsjahr: 27.11.2013

    Seitenzahl: 264 Seiten

    ISBN: 978-1494207250

    Format: Taschenbuch

    Preis: 11,90 Euro

     

    hier könnt ihr das Buch bestellen


    Klappentext:

    Es ist eine bedrohliche Welt, in der die sechzehnjährige adlige Layla lebt. Die Sonne spaltet sich, schon drei brennen vom Himmel, und immer heftigere Erdbeben erschüttern das Königreich Sier. Dann stürzt auch Laylas private Welt ins Chaos. Sie wird mit einem brutalen Mann verheiratet, flieht und entgeht den Häschern nur knapp dank der Hilfe ihres Vaters, eines Mörders, und seiner Freunde. Doch etwas ist besonders an Layla, sie verfügt über Kräfte, von denen sie nichts ahnt. So gelangt sie schließlich an den Königshof, wo der Regent eine schier unlösbare Aufgabe für sie bereithält: herauszufinden, warum sich die Sonne spaltet. Immer begehrlicher greifen derweil die Dämonen des Lichts und der Dunkelheit nach dem Mädchen… Mit dem Debüt „Die Geliebte des Edelspielers“ beginnt die „Layla“-Saga der siebzehnjährigen Ingrid Grabherr. Es besticht nicht nur durch originelle Phantasie, sondern verarbeitet auch souverän realistische Themen: die Unterdrückung der Frau, den Kontrast zwischen Arm und Reich, das problematische Heranwachsen und Reifen eines Mädchens sowie, nicht zuletzt, die unaufhaltsame Zerstörung der Umwelt.


    Meinung:

    Das Cover  ist sehr schön und durch seine zweigeteilt sein auch mal etwas besonderes. Die linke Seite ist dunkel und trist gehalten und die linke im Gegenzug dazu hell und freundlich gestaltet.
    Der Einstieg ist mir auf Anhieb gelungen und ich konnte von Anfang an das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
    Die Figuren sind alle sehr liebevoll und facettenreich gestallte. Sie sind mir sofort an Herz gewachsen und ich wollte wissen wie es mit ihnen weiter geht.

    Der Hauptteil.der Geschichte ist spannend und mal fiebert mit und wird von der Geschichte in den Bann gezogen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und wollte wissen wie es weiter geht.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Er ist flüssig und locker. Die Autorin hat es geschafft durch ihren Schreibstil und Spannungsbogen mich in ihren Bann zu ziehen.


    Fazit:

    Ein sehr schönes und spannendes Buch, was mich in seinen Bann gezogen hat und für spannende Lesestunden gesorgt hat.


    Bewertung

    4 von 5 Traumwolken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: