Mystische Mächte

Mystische Mächte

Bildquelle
Bildquelle

Titel: Mystische Mächte: Bitter & Sweet

Autor: Linea Harris

Verlag: ivi

Erscheinungsjahr: 01.04.2016

Seitenzahl: 384 Seiten

ISBN: 3492704212

Format: Broschiert

Alter (wenn vorhanden): ab 14 Jahren

Preis: 12,99Euro

Teil einer Reihe: ja 1 von 3

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen

Ich danke dem Piper Verlag, das er mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Verlag


Erscheinungsdatum Folgebände:

Mystische Mächte: Bitter & Sweet 1

Geteiltes Blut: Bitter & Sweet 2

Verlorene Welt: Bitter & Sweet 3


Klappentext:

Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt …


Zusammenfassung:

Die 17-jährige Jillian ist es gewohnt als Außenseiterin zu gelten und sie war schon immer anders als andere. Doch was genau und in welchem Ausmaß sie anders ist, sollte sie noch gehörig überraschen. Die neuen Umstände werden die größte Herrausforderung ihres Lebens. Sie ist nicht die einzigste die anders ist. Sie wird von ihrer Großmutter auf eine Schule geschickt, die extra für die sogenannten Verborgenen ist. Dort werden Mondkinder, Vampire und Hexen zusammen unterrichtet. Auf dieser Schule kommt für Jill viel zu: Gefahr, Liebe, neue Freunde, Enttäuschungen und einige unlösbare Aufgaben um ein Geheimnis ihrer verstorbenen Mutter. Kann sie das alles unter einen Hut bekommen? Schafft sie es keine Außeiseiterin mehr zu sein? Und trifft sie vielleicht ihre große Liebe?


Meinung:

Das Cover ist ein echter Hingucker. Es ist mir sofort aufgefallen und hat mich neugierig gemacht auf die Geschichte die sich dahinter verbirgt. Ich finde es sehr mystisch und harmonisch, Farbe und Bild harmonieren sehr gut miteinander.
Der Einstieg ist mir sehr gut gelungen und ich war sofort mitten in der Geschichte drin. Sofort von Anfang an wurde ich von diesem Buch in den Bann gezogen und gefesselt.
Die Figuren sind alle sehr liebevoll gestalltet und sind mir sofort sehr ans Herz gewachsen. Jeder Charakter hat etwas ganz besonderes.

Jillian ist ein einsames Mädchen, sie war in der Schule immer eine Außenseiterin und hatte auch keine Freunde. Auf der neuen Schule lebt sie sich gut ein und findet auch sofort Freunde. Sie entwickelt sie in dem Buch sehr schnell weiter und lässt sich nichts mehr gefallen.

Rayn ist ein zurückhaltender und stiller Vampire. Doch er steht immer hinter Jillian und hilft ihr wo er nur kann. Nach und nach entwickelt er sich weiter und wird ein sympatischer Junge.

Allyist mir mit ihrem freundlichen auftretten sofort ans Herz gewachsen. Sie wird zu Jills besten Freundin und die beiden sind unzertrennlich.

Derek ist der kleine Besserwisser, er ist wie ein wanderndes Lexikon. Er weiß zu jeder Frage eine mögliche Antwort. Am Anfang wirkte er für mich wie ein “Klugscheißer” aber nach und nach ist er mit echt ans Herz gewachsen.

Der Hauptteil Eine fantastische Geschichte über Freundschaft und Liebe, mit viel Spannung und Dramatik, voller Magie, Geheimnisse und mysteriöser Wesen. Die Geschichte hatte für mich alles, was einen guten und fesselnden Roman ausmacht. Sie konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann ziehen und absolut begeistern.

Der Schreibstil und die Form Das Buch liest sehr flüssig, denn es hat an den richtigen Stellen Spannungskurven und Gefühlseinlagen. Langweilig war mir das Buch zu keiner Zeit und es gab auch keinerlei in die länge gezogenen Abschnitte


Fazit:

Ein sehr schöner Jugendfantasyroman, den ich jedem empfehlen kann der auf magische Geschichten steht. Dieser Band ist ein sehr gelungener erster Teil einer Trilogie.


Bewertung

5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.