Pretty Guardian Sailor Moon 01

Pretty Guardian Sailor Moon 01

Bildquelle
Bildquelle

Titel: Pretty Guardian Sailor Moon 01

Autor: Naoko Takeuchi

Verlag: Egomont Manga

Erscheinungsjahr: 07.10.2011

Seitenzahl: 238 Seiten

ISBN: 978-3770476480

Format: Taschenbuch

Preis: 6,50 Euro

Teil einer Reihe: ja 1 von 12

Wie viele Teil bisher erschienen?: 12 Teile

Reihe abgeschlossen?: ja

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


Klappentext:

Das Warten hat endlich ein Ende! Pretty Guardian Sailor Moon kommt wieder nach Deutschland und wir sind alle mit dabei. Vor über 10 Jahren hat ein kleines blondes Mädchen für Furore gesorgt und einen spektakulären Manga-Boom in Deutschland ausgelöst. Die Rede ist von Usagi Tsukino, alias Sailor Moon, die zusammen mit Kätzchen Luna und ihren Sailor-Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit kämpft. Die Neuausgabe des Ausnahme-Klassikers erscheint ab Oktober 2011 monatlich, wird endlich in japanischer Leserichtung vorliegen und komplett neu übersetzt sein. Die extra dicken Bände haben schicke neue Cover und enthalten prächtige Farbseiten. Doch damit nicht genug: nach Abschluß der 12-bändigen Serie werden auch noch die Extrabände Sailor V und Sailor Moon Short Stories veröffentlicht!


Zusammenfassung:

Usagi Tsukino ist 14 Jahre alt und besucht wie jedes andere Mädchen in ihrem Alter die Mittelschule. Sie ist furchtbar tollpatschig, verschläft ständig und ist eine Heulsuse.
Als sie wieder einmal verschläft und zu spät zur Schule kommt, trifft sie unterwegs auf ein süßes, schwarzes Kätzchen mit einem Pflaster auf der Stirn. Nachdem Usagi dieses entfernt hat, wird eine kahle Stelle im Fell sichtbar ‚ sie hat die Form eines Halbmondes.
Sowohl im Spielcenter nach der Schule, als auch in der Nacht taucht diese mysteriöse Katze bei Usagi auf. Was noch merkwürdiger ist: sie kann sprechen und stellt sich als Luna vor.
Usagi erhält von ihr eine wunderschöne Brosche, mit der sie sich in die Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit ‚ Sailor Moon ‚ verwandeln kann. Luna erklärt ihr, dass in Tokyo wundersame Dinge vor sich gehen, die die Polizei nicht in den Griff bekommt.
Usagis Aufgabe ist es von nun an, ihre Gefährtinnen zu finden und mit ihnen zusammen gegen das Böse zu kämpfen, den ‚Magischen Silberkristall‘ und die sagenumwobene Prinzessin zu finden und diese zu beschützen. Schon bald befindet sie sich in Gesellschaft von Sailor Merkur, Sailor Mars und Sailor Jupiter. Zusammen stürzen sie sich in den Kampf gegen die Untertanen der bösen Queen Beryl, die den Menschen ihre Lebensenergie stehlen wollen.


Meinung:

Ich habe früher als Kind Sailor Moon geschaut und war schon immer davon begeistert. Da ich mich entschieden habe, mich mal einem Manga zu widmen, musste ich nicht lange überlegen und habe mir den ersten Teil der Reihe zugelegt.

Das Cover  des ersten Bandes zeigt Sailor Moon in ihrer typischen Kampfansagenpose, die wohl jedem bekannt sein sollte. Es ist in freundlichen Farben gestaltet und lädt regelrecht zum Lesen ein.

Der Beginn ist mir am Anfang etwas schwer gefallen, aber das lag nicht an dem Schreibstil oder der Geschichte an sich, sondern ehr daran, dass man ein Manga ja von hinten nach vorne und von rechts nach links liest. Daran musste ich mich erst gewöhnen, aber das ging ganz schnell und ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen. Ich wurde von der ersten Seite an sofort in meine Kindheit versetzt und liebe diese Geschichte.


Gleich zu Beginn des Mangas erwarten den Leser 6 wunderschöne Farbseiten, bevor es zum gewohnten schwarz-weiß-Look übergeht.
Den Zeichenstil von Naoko Takeuchi würde ich als ‚zart‘ beschreiben, da sie eine sehr dünne Strichführung verwendet. Dadurch wirken manche Bilder sehr blass und einfach, haben aber durchaus Stil und sind angenehm zu betrachten.

Die Protagonisten
sind eine Erinnerung aus meiner Kindheit und ich bin hin und weg von ihnen. Jeder Charakter hat etwas besonderes und ist mir sofort ans Herz gewachsen


Fazit:

Ein sehr gelungener Manga und ich kann jedem der den Anime als Kind gesehen hat, diesen Manga nur empfehlen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.


Bewertung

5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.