Prickelnde Kurzgeschichte

Prickelnde Kurzgeschichte

Bildquelle
Bildquelle

Titel: Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas Eine prickelde Kurzgeschichte

Autor: Charlotte Taylor
Erscheinungsjahr: 24.12.2015
Seitenzahl: 35 Seiten
ISBN:B018HA8ZH4
Format: Kindle Edition
Alter (wenn vorhanden): 18+
Preis: 0,99 Euro
Teil einer Reihe:Spin off aus der Hot Chocolate Reihe

 hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


 

Erscheinungsdatum Folgebände:

Staffel 1

  1. Hot Chocolate – Ava & Jack (ET 30.01.2015 1,99 Euro)
  2. Hot Chocolate – Jill & Georg (ET 13.03.2015 2,99 Euro)
  3. Hot Chocolate – Kate & Blue (ET 24.04.2015 2,99 Euro)
  4. Hot Chocolate – Lisa & Dan (ET 12.06.2015 2,99 Euro)

Die Komplette 1 Staffel Hot Chocolate – Die Ladies             ET 01.08.2015
Ebook:  4,99 Euro
Taschenbuch: 9,99 Euro

Staffel 2

  1. Hot Chocolate – Love (ET 28.11.2015 2,99 Euro)
  2. Hot Chocolate – Pleasure (ET 16.01.2016 2,99 Euro)
  3. Hot Chocolate – Lust (ET März /April 2016 2,99 Euro)
  4. Hot Chocolate – Passion (ET Mai/Juni 2016 2,99 Euro)

Quickies

 Fay & Enrico (ET 03.10.2015)

Merry X-Mas (ET 24.12.2015)


 

Klappentext:

Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um ein kleines Spin-off meiner »Hot Chocolate«-Serie. Chris, der mit seiner Band »Shut Up And Sing«, kurz SUAS, regelmäßig in der Bar Hot Chocolate auftritt, sehnt sich an Weihnachten nach ein wenig Zärtlichkeit. Da geht es ihm nicht anders als Sarah, die bis zum späten Nachmittag in ihrem Kosmetiksalon Kundinnen für das Fest verschönert hat. Während sich alle für die großen Weihnachtspartys rüsten, stellt sie sich die Frage: Und was ist mit mir?
Diese Geschichte ist völlig unabhängig von allen anderen Teilen, auch wenn es einige Referenzen zum »Stammpersonal« gibt. Viel Spaß bei der romantisch-heißen Weihnachtsgeschichte à la Hot Chocolate!


 

Zusammenfassung:

Am Weihnachtsmorgen hat weder Sarah noch Chris wirklich Lust auf den Tag. Sarah würde sich am liebsten in ihrer Wohnung verschanzen. Jill bringt sie dazu sich aufzustylen und auf die Hot Chocolate Party zu gehen. Auch Chris rafft sich auf und tritt mit seiner Band auf. Sarah und Chris werden beiden ein wundervolles Weihnachten verbringen.


 

Meinung:

Auf dem Cover ist ein sehr gut aussehender Mann mit braunen Bart zu sehen. Er stellt den atraktiven Chris da und verspricht viel.

Der Einstieg  ist mir auf anhieb gelungen, auch wenn ich die anderen Bände der Hot Chocolate Reihe nicht gelesen habe. Ich wurde sofort in den Bann der Geschichte gezogen.

Die Figuren sind alle sehr authentisch beschrieben und man konnte sich gut in die Charaktere hineinversetzen. Ich konnte mich gleich mit den beiden Haupcharakteren anfreunden und mit ihnen die Geschichte erleben.
Sarah ist von Beruf Stylistin und hat ihren eigenen Beautysalon. Ihr bedeutet Weihnachten nichts mehr, ihre Eltern wohnen in Nashvill und machen über weihnachten und Silvester eine Kreuzfahrt, so das Sarah sowieso alleine wäre. Sie selber möchte Weihnachten zu Hause auf der Couch verbringen.
Jill ist eine gute Kundin von Sarah und lässt sich für eine Weihnachtsfeier ihres Dads von Sarah stylen. Sie überredet Sarah, nicht auf die Couch zu gehen sondern sich herrauszuputzen und auf die Weihnachtsfeier in einem Club zu gehen.
Chris hat auch keine Lust auf Weihnachten, aber hat mit seiner Band SUAS zugesagt im Hot-Chocolate auf der Weihnachtsfeier für Stimmung zu sorgen. Dabei spielt er den Weihnachtsmann und hofft das er nicht wieder ein schlimmes Weihnachten hat, wie das letzte Jahr.

Der Hauptteil hat mich so in seinen Bann gezogen, das ich alles um mich herrum vergessen habe und die Geschichte in einem rutsch gelesen habe.

Das Gefühl während des Lesens ist so wie man es in einem guten erotischen Roman erwartet. Von Seite zu Seite knistert es zwischen den Protagonisten und man erwartet das große Finale und das Happy End.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Trotz, dass das Buch nur 35 Seiten hat besitzt es sehr viel Gefühl und Tiefe. Mir hat das sehr gut gefallen was die Autorin auf so wenigen Seiten gezaubert hat.

Das Ende kam viel zu schnell. Ich hätte mir ein paar mehr Seiten gewünscht. Auch war es am Ende das perfekte Happy End und Sarah hat sich nach meinem Empfinden sehr leichtsinnig am Ende entschieden. Aber das Ende passt zu der Geschichte und hat auch keinen negativen Einfluss auf den Gesamteindruck des Buches.


 

Besonderheiten 

Hier: http://charlottetaylor.de/ findet ihr die Internetseite der Autorin


 

Fazit:

Leider kannte ich die Reihe vorher noch nicht, muss aber sagen das man den Quicki auch ohne Vorkenntnisse sehr gut lesen konnte. Mir hat die Kurzgeschichte Lust auf mehr gemacht und ich werde die anderen Teile auch lesen.
​Ich kann jedem nur empfehlen diese Reihe zu lesen.


 

Bewertung
​ 5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.