Rss

    [Rezension] Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke

    51G4QWk-NULTitel: Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke

    Autor: Stephanie Gessner

    Verlag: Magellan Verlag

    Erscheinungsjahr: 25.01.2016

    Seitenzahl: 288 Seiten

    ISBN: 978-3734847080

    Format: Gebundene Ausgabe

    Alter (wenn vorhanden): 11-13 Jahre

    Preis: 14,95 Euro

    Teil einer Reihe: ja Band 1

     


    Klappentext:

    In Lils Familie ist das Chaos Dauerzustand: Fünf Geschwister, ein Hund, ein Au-pair-Mädchen und zwei schusselige Erziehungsberechtigte beanspruchen Lils Rund-um-die-Uhr-Aufmerksamkeit. Dabei hätte sie genug eigenen Kram, um den sie sich kümmern müsste – nicht zuletzt den interessanten neuen Nachbarjungen von gegenüber. Als dann aber ihr Vater anfängt, sich sehr merkwürdig zu verhalten, ist Lil plötzlich doch ganz froh, kein Einzelkind zu sein …


    Zusammenfassung:

    Lil kommt aus einer Großfamilie, in der es immer nur Trubel gibt und in welcher auch ihre freie Zeit viel zu kurz kommt. Ihr einziger Lichtblick ist ihre beste Freundin, die immer für sie ein offenes Ohr hat. Doch dann kommt Dennis, der Nachbarsjunge in ihr Leben und dann hat sie auch noch das Gefühl, dass der Vater ihre Mutter betrügt…


    Meinung:

    Das Cover ist ein Hingucker in meinem Regal. Es passt zum Inhalt des Buches, ist altersgerecht gestaltet und greift einzelnen Symbole auf die in der Geschichte eine Rolle spielen..


    Der Einstieg 
     ist mir, trotz das ich nicht mehr der Altersgruppe angehöre, sehr gut gelungen. Sofort konnte ich in die Geschichte eintauchen und das wilde und Chaotische Leben von Lil entdecken.


    Die Figuren
    sind alle sehr sympatisch und sie wachsen einen sofort ans Herz. Gleich von der ersten Seite an mochte ich die Protagonistin und auch die anderen Charaktere so das ich nicht anders konnte als das Buch in einem Rutsch durch zu lesen.

    Lil ist ein sehr sympatische Protagonistin, die es aber nicht leicht in ihrem Zuhause hat. Sie wirkt trotz ihres Alters sehr reif und übernimmt auch Verantwortung. Vom Charakter ist sie ehr eine ruhige Person und somit das Gegenteil ihrer restlichen Familie.

    Pego ist Lil´s großer Bruder und ein weiter gut ausgearbeiteter Charakter. Auch er ist mir ans Herz gewachsen. Er ist 14 Jahre und verhält sich wie ein typischer pubertierender Teenager. Manchmal hatte ich das Gefühl, das ich ihn am liebsten auf den Mond schießen wollte. Aber er lockerte durch sein Verhalten aber auch die Geschichte auf.

    Hellie ist Lil´s beste Freundin und immer für sie da. Leider hat man nicht ganz so viel über sie erfahren, was ich etwas schade fand.

    Dennis ist der Nachbars Junge, der leider auch nicht viel über sich preis gibt. Was aber denke ich mit der Zielgruppe dieses Buches zusammen hängt. Dennis wird zu einer wichtigen Person und man erfährt nach und nach, wie sich er und Lil annähern.

    Der Hauptteil der Geschichte war wirklich toll und vor allem unterhaltsam. Ich habe viel gelacht, aber auch mit Lil gelitten. 5 Geschwister sind wirklich nicht einfach. Besonders gelungen fand ich auch die Handlung mit Lils Vater, der sich etwas von dem normalen Alltag abgehoben hat und noch mal Spannung ins Buch gebracht hat. Besonders an diesem Buch, fand ich die Namen der Kinder, die alle nach irgendwelchen griechischen Göttern benannt wurden. Das passte perfekt in diese Geschichte und in die chaotische Familie.


    Der Schreibstil
    der Autorin ist locker und flüssig. Man merkte auf Anhieb, dass das Buch für jüngere Leser geschrieben worden ist. Allerdings mochte ich genau diesem an dem Buch. Die Autorin hat viele witzige Dialoge und Sprüche eingebaut, die einem immer wieder zum lachen bringen.

    Das Ende beinhaltet einen Cliffhanger, so das man es nicht erwarten kann bis der zweite Teil erscheint.


    Fazit:

    Ein sehr gelungenes Jugendbuch, was mich an sich gefesselt hat und was ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und gerade Mädchen in dem alter von Lil werden dieses Buch lieben.


    Bewertung

    5 von 5 Traumwolken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: