Rezension zum Buch “Color in my Darkness” von Lisa Grant

Rezension zum Buch “Color in my Darkness” von Lisa Grant

Rezension zum Buch “Color in my Darkness” von Lisa Grant


Titel: Color in my Darkness

Autor: Lisa Grant

Verlag: Independently published

Erscheinungsjahr: 21.05.2017

Seitenzahl: 300 Seiten

ISBN:978-1521346679

Format: Ebook

Preise: Taschenbuch : 9,90 Euro

Ebook : 2,99 Euro


***Klappentext***

»Ich hatte schon oft den Weg, den ich gegangen war, bereut. Doch noch nie so sehr wie heute Nacht.«

Kann ein Tag schlimmer beginnen? Nicht genug, dass sie über den Haufen gefahren wird – nein. Plötzlich steht auch noch ihre heimliche Jugendliebe vor ihr.
Doch während Franzi mittlerweile Tätowiererin aus Leidenschaft ist, hat Ben mit seiner Arbeit als Anwalt einen Weg eingeschlagen, den er nie gehen wollte.
Außer ihren offensichtlichen Unterschieden hat Franzi noch eine Million weitere Gründe, warum sie sich nicht auf ihn einlassen sollte.
Dennoch verbringen sie eine Nacht miteinander – und dabei bleibt es nicht. Alles scheint perfekt.
Wäre da nur nicht Bens dunkles Geheimnis, das sie beide zerstört und mit gebrochenem Herzen zurücklassen könnte.

Sinnlich, fesselnd, gefühlvoll – “Color in my Darkness” ist ein abgeschlossener Liebesroman mit expliziten Szenen für volljährige Leser.

(Quelle: Amazon)


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover mir total, es ist mir sofort ins Auge gefallen. Es passt perfekt zum Buch / zur Geschichte und verrät noch nicht so viel über den Inhalt.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sofort sehr gut gelungen und ich konnte mich gleich in die Geschichte fallen lassen.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere bestechen schon alleine deswegen, weil sie anders kaum sein könnten. Zum einen ist da Franzi, die alles nur noch kommerziell ist. Entspricht sie doch allem, eben nur nicht der perfekten Hausfrau. Wenn man in einer altmodischen Welt lebt…
Und dann kommt da Ben um die Ecke, erfolgreicher Anwalt der immer im Schatten seines Vaters steht. Angepasst und eigentlich langweilig. Dumm nur das er sehr gut ausschaut und Franzi in ihrer Jugend in ihn verschossen war.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung ist eine ergreifende und mitreißende Geschichte schlicht und einfach über das Leben. Die Erotik kommt in diesem Buch auf gar keinen Fall zu kurz. Grant arbeitet gekonnt mit sehr anschaulichen und plastischen Erzählungen – dieses Buch enthält explizite Szenen. Sie schafft es Bilder in die Köpfe ihrer Leser zu zaubern, die einen selbst anregen und rot werden lassen. Man wünscht sich an manchen Stellen regelrecht mit Franzi tauschen zu können, um in Bens Armen liegen zu können. Weiter schafft Grant es, ihre Leser mit kapitelweisen Cliffhangern und Plottwists dermaßen auf die Folter zu spannen, dass man das Buch manchmal gegen die Wand werfen möchte.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm leicht zu lesen, so dass man sich quasi schnell mitten im Geschehen wiederfindet.
Erzählt wird aus Sicht beider Protagonisten, so dass man eine direkte Verbindung zu den beiden herstellen kann.


***Danke an den Verlag***

Danke an den Verlag der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.


***Das Fazit***

Dieses Buch hat mich abgeholt und auf eine sehr emotionale, liebende, fesselnte aber auch traurige Reise mitgenommen. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen.


***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkte

Der Einstieg: 8 von 10 Punkte

Die Charaktere: 8 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 8 von 10 Punkte

Die Handlung: 10 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 44 von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung*

**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.