Rezension zum Buch “Friedolin – Sind Deine Gefühle Deine Freunde?” von Kerstin Werner Dieses Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und ist für die Aktion Kinder brauchen Bücher gedacht.

Rezension zum Buch “Friedolin – Sind Deine Gefühle Deine Freunde?” von Kerstin Werner Dieses Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und ist für die Aktion Kinder brauchen Bücher gedacht.

Rezension zum Buch “Friedolin – Sind Deine Gefühle Deine Freunde?” von Kerstin Werner


Titel: Friedolin – Sind Deine Gefühle Deine Freunde?

Autor: Kerstin Werner

Verlag:Eifelbildverlag

Erscheinungsjahr: 01.10.2017

Seitenzahl:48 Seiten

ISBN: 978-3946328216

Format: Gebundene Ausgabe

Preise: Gebundene Ausgabe : 12,90 Euro


***Klappentext***

Die Abenteuer des kleinen grünen Fischs Friedolin, der in einem Tümpel in der Eifel auf einem Bauernhof lebt, gehen weiter. In dieser Geschichte kommt Friedolins Opa zu Besuch. Freudestrahlend möchte Friedolin seinen Opa mit Mia bekanntmachen, doch die Maus sitzt traurig am Ufer, weil sie sich mit ihrer besten Freundin Kira zerstritten hat. So suchen sie gemeinsam nach Lösungen. Mia versteht durch diese Unterhaltung, was für einen Unterschied es macht, wenn man seine Gefühle ausdrückt, statt dem anderen im Streit Vorwürfe zu machen. So versöhnt sie sich nicht nur mit ihrer Freundin, sondern kann auch der Kuh in einer ärgerlichen Situation am nächsten Tag anders begegnen. Eine wertvolle Geschichte, die deutlich macht, wie wichtig es ist, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen.

(Quelle: Amazon)


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover ist farbenfroh und kindgerecht gestalltet. Die beiden Fische auf dem Cover springen einen sofort ins Auge, dieses Cover spricht Kinder sofort an.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sofort gut gelungen und ich konnte mich in die Geschichte super fallen lassen. Gleich von Anfang an wurde ich in die Geschichte gezogen und die Seiten flogen nur so dahin.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind alle liebevoll gestalltet und haben auch etwas ganz besonderes an sich. Jeder Charakter ist kindgerechte gestalltet und nimmt das Kind oder auch den Erwachsenen mit in die Fantasywelt und man hat dadurch ein paar wunderschöne Lesestunden.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung ist herzallerliebst verfasst. Es ist eine wundervolle Geschichte, auch ein bisschen herzzerreißend, wie Mira so aufgelöst ist, dass ihre Freundin nun sauer auf sie ist und all das obwohl sie selbst noch ziemlich wütend auf sie ist. Und da kommt Friedolins Opa ins Spiel, indem er sozusagen seine Weisheit an die jüngere Generation weitergibt und mit gezielten Fragen, die kleine Maus zum Nachdenken anregt, bis sie schließlich selbst auf Ideen kommt, wie sie die Streitsituation hätte umgehen können. Und am Ende, die lustige Geschichte mit dem Kuhfladen, zeigt ja auch deutlich, dass sie aus ihren Fehlern gelernt hat.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil ist kindgerecht und lebhaft. Durch Kerstin Werners kindgerechte Erzählweise und den flüssigen Schreibstil bleibt das Buch durchgehend unterhaltsam und spannend für Kinder ab etwa fünf Jahren.


***Besonderheiten***

Dieses Buch ist ein Buch, das zur Aktion Kinder brauchen Bücher gehört


***Danke an die Autorin***

Danke an die Autorin die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.


***Das Fazit***

Ein sehr gelungenes Buch mit einer tollen und liebevoll gestalltete Geschichte. Ich kann jedem Elternteil dieses Buch nur empfehlen.


***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkte

Der Einstieg: 10 von 10 Punkte

Die Charaktere: 10 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 10 von 10 Punkte

Die Handlung: 10 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 50 von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung*

**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.