Rezension zum Buch „Gott im Unglück“

Rezension zum Buch „Gott im Unglück“

Rezension zum Buch “ Gott im Unglück“ von A. Lee Martinez


Titel: Gott im Unglück

Autor: A. Lee Martinez

Verlag: Piper Verlag

Erscheinungsjahr: 12. November 2012

Seitenzahl: 400 Seiten

ISBN: 978-3-492-26752-6

Format: Taschenbuch

Preise: Taschenbuch : 9.99 Euro

Ebook : 8.99 Euro


***Weitere Werk des Autors***


***Klappentext***

Teri und Phil sind ein junges, modernes, erfolgreiches Paar. Sie waren bislang nie darauf angewiesen, sich einen persönlichen Gott zuzulegen, der ihnen Schutz gewährt. Doch jetzt, als Phil seine Beförderung versagt wird, ändert sich die Lage. Und so bestellt er einen Gott im Internet. Die meisten Götter aber verlangen Blut, Geld, Opfer und Keuschheitsgelübde als Gegenleistung. Nur Luka, der Waschbärengott des Wohlstands, ist bescheidener – er möchte lediglich ein paar Tage bei Teri und Phil auf der Couch liegen. Doch das ist nur der Anfang. Denn der Waschbärengott hat nicht vor, wieder zu verschwinden. Und er lädt alle seine Freunde zur Einweihungsparty ein. Gar nicht zu sprechen von seinen Fein den, die auf der Jagd nach Luka noch jeden Menschen aus dem Weg geräumt haben …

(Quelle: Amazon)


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover hat mir gleich von Anfang an gefallen. Der abgebildet Waschbär im Hawaihemd entspricht der Beschreibung und meiner dadurch vorgestellten Aussehen des Waschbär Gottes Luka. Die farbliche Gestaltung des Buch passt gut zum Thema Miete dir einen Gott mit den blauen und weißen Farben.

~~~Klappentext~~~

Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf den Inhalt des Buches gemacht. Der Klappentext verrät zwar um was es im Buch wage geht, aber nicht soviel das es sich nicht lohnt es zu lesen, es wird nicht gespoilert.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg hat mir gut gefallen, man wird gut an die Geschichte und Ihre Charaktere rangeführt. Der Humor und Witz der A. Lee Martinez Bücher bekommt man auch wieder hier, gleich von Anfang an mit.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben und passen gut in das Thema Götter. Sie entwickeln sich weiter und wachsen sogar übersich hinaus. Jeder der beschrieben Charakter ist liebvolle und ausdrucksstark erarbeitet und macht das Buch dadurch zu etwas besonderem. Man erfährt viel von den Charakteren und kann sich dadurch sehr gut in die Charakter hineinversetzen.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung fängt mit einer schlechten Nachricht für Phil an, was Ihn aber dazu bringt sich einen eigenen Gott anzuschaffen. Dieser ist der Waschbär Gott des Wohlstands Luka. Damit fängt eine interessante und sehr humorvolle Geschichte an, den Luka ist nicht nur der Gott des Wohlstands, sondern auch einer richtige Partybär. Da er zu seinen neuen Anhänger gezogen ist, bringt er das Leben der beiden, Teri und Phil, ganz schön durcheinander. Die Erzählung dreht sich nicht nur um die drei Hauptcharaktere, es gibt viele Nebencharaktere, aber etwas sehr sehr böses was lauert, wartet und auf seine Chance.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil ist lustig, ironisch, satirisch und pfiffig, ich musste öfters herzhaft lachen und danach erstmal kurz durchatmen, so witzig ist das Buch. Herr Martinez schreibt sehr unterhaltsam und einem wird nie langweilig.

~~~Das Ende~~~

Das Ende hat mir gut gefallen, es ist wie das ganze Buch witzig und unterhaltsam.


***Das Fazit***

Ich kann das Buch nur wärmsten empfehlen. Die Erzählung ist wie alle Bücher von A. Lee Martinez witzig und sehr unterhaltsam. Mir hat die Idee sich einen eigenen Gott zu mieten sehr gut gefallen.


***Die Bewertung***

​ 5 von 5 Traumwolken

2 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    ich glaube hier nimmt ein Autor mal nicht alles so ernst und zieht alles durch den Kakao ..gell.

    Sowas in der Art habe ich vom Piper-Verlag auch schon mal gelesen…in Richtung Orgar auf Büßertour…

    War auch sehr witzig..

    LG..Karin…

    1. Author

      Hallo Karin,

      da hast du vollkommen recht und so in der Art sind seine anderen Bücher auch. Habe sie auch alle da und sein neues kommt in sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.