Rezension zum Buch “Hardwired – verführt” von Meredith Wild Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Hardwired – verführt” von Meredith Wild Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Hardwired – verführt” von Meredith Wild


Titel: Hardwired – verführt

Autor: Meredith Wild

Verlag: LYX

Erscheinungsjahr: 01.05.2016

Seitenzahl: 352 Seiten

ISBN: 978-3736301245

Format: Broschierte Ausgabe

Preise: Broschierte Ausgabe : 12,99 Euro

Ebook : 9,99 Euro

Teil einer Reihe: Band 1 von 5 (alle bereits erschienen)


***Klappentext***

Erica und Blake – die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin –

Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild.

(Quelle: Amazon)


***Zusammenfassung***

Die erfolgreiche Harvard Absolventin Erica, die neben ihrem Studium ein Internet Mode Startup gründete, hat ihr Sozialleben hinten angestellt. Als sie ihren Collegeabschluss mit ihrer Vertrauten Marie in einem Steakhouse feiert, fällt sie buchstäblich dem Milliardär Blake Landon in die Arme. Als sie am nächsten Tag einen Pitch hält, um neue Investoren für ihr Startup zu finden, treffen die beiden erneut aufeinander. Doch Blake verhält sich ungentlemanlike und nimmt Erica mit seinen Fragen in die Mangel. Als Erica für eine Technik Konferenz nach Las Vegas reist, trifft sie Blake in einem Casino wieder und die beiden stürzen sich in ein Liebesabenteuer, ohne sich gegenseitig zu kennen.


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover ist zwar sehr schlicht, aber dennoch gelungen. Es strahlt diesen typischen New Adult-Flair aus, sodass man schon am Cover erkennen kann, was man für eine Geschichte in den Händen hält. Außerdem finden ich die Farbgebung und das Glänzen sehr schön.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sofort gut gelungen und ich konnte mich sofort in die Handlung fallen lassen. Gleich von Anfang an flogen die Seiten nur so dahin.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere wuchsen mir im laufe der Geschichte richtig ans Herz. Blake sogar noch schneller als Erika. Beide Charaktere sind in Ihrer Art und Weise gut dargestellt. Besonders mochte ich das es zwischen den beiden nicht gleich rund lief. Das brachte mehr Herzschmerz ins Buch!

Erica fällt es seit einem Erlebnis in ihrer Vergangenheit schwer, Vertrauen in andere zu fassen. Angetrieben von Ehrgeiz und Sturheit, kämpft sie verbissen um ihr Internet-Startup und erfährt prompt einen herben Dämpfer, dessen Verursacher niemand geringeres ist als der sexy Selfmade-Milliardär Blake. Eine feurige Auseinandersetzung nimmt ihren Lauf und hilft Erica dabei mehr, als sie selbst realisiert.

Blake ist ein Mann, der keine Kompromisse zulässt, getreu dem Motto: Ganz oder gar nicht. Im Laufe der Zeit gewinnt der herrische und oftmals undurchsichtige Mann jedoch an Farbe und offenbart uns die Facetten seiner Persönlichkeit, von denen eines seiner Talente ihm den ungetrübten Blick auf Erica ermöglichen könnte.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung fing langsam an, nahm dann Fahrt auf. Allerdings nicht allzu rasant. Und genau das war schön. Die Spannungen (in jeglicher Hinsicht) zwischen Blake und Erica haben mich während des Lesens in den Bann gezogen und die Seiten dahinfliegen lassen. Ich wollte gern wissen, wie sich das Ganze zwischen den beiden entwickelt und in diesem Band enden würde. Ich fand die Beziehung, die sich über die Seiten hinweg zwischen den beiden entwickelt hat irgendwie witzig, aber auch süß. Das ein oder andere Mal musste ich echt schmunzeln, fühlte mich aber auch des Öfteren an “50 Shades of Grey” erinnert.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Es ließ sich alles sehr leicht und flüssig lesen. Auch die Sexszenen fand ich stimmig und nicht zu übertrieben. Sex und Story waren in meinen Augen sehr ausgewogen.

~~~Das Ende~~~

Das Ende ist ein fieser Cliffhanger, der die Neugier auf den zweiten Teil weckt und lässt einen mit vielen offenen Fragen zurück.


***Danke an den Verlag***

Danke an den Verlag der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.


***Das Fazit***

Mit ” Hardwired – verführt schafft die Autorin einen fesselnden Start ihrer Erotik Reihe die mich einfach so mitgenommen hat. Ihr schöner Schreibstil und die Handlung haben mich immer weiter animiert zu lesen. Erotik Fans kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.


***Die Bewertung***

Das Cover: 8 von 10 Punkte

Der Einstieg: 8 von 10 Punkte

Die Charaktere: 8 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 8 von 10 Punkte

Die Handlung: 8 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 40 von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung*

**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.