Rezension zum Buch “Harter Fall Weiche Landung” von Sarina Bowen

Rezension zum Buch “Harter Fall Weiche Landung” von Sarina Bowen

Rezension zum Buch “Harter Fall Weiche Landung” von Sarina Bowen


Titel: Harter Fall Weiche Landung

Autor: Sarina Bowen

Verlag: Rennie Road Books

Erscheinungsjahr: 01.06.2017

Seitenzahl: 270 Seiten

ISBN: 978-1942444404

Format: Taschenbuch

Preise: Taschenbuch : 12,00 Euro

Ebook : 3,99 Euro

Teil einer Reihe: ja Teil 2 von 3


***Klappentext***

Sie ist die Frau, an die er sich nicht erinnert. Er ist der Mann, den sie nicht vergessen kann. Bad Boy Hank „Teufelskerl“ Lazarus hatte alles: eine wunderschöne Freundin, eine Karriere als Freestyle Snowboarder und einen Platz im US Olympiateam. Doch vor neun Monaten wachte er nach einem schlimmen Unfall in der Halfpipe in einem Krankenhaus auf, unfähig seine Beine zu bewegen. Jetzt ist er wieder dort gelandet, ein weiteres Mal gegen seinen Willen. Denn obwohl seine Familie ihn dazu drängt, eine neue, innovative Behandlung zu versuchen, therapiert sich Hank lieber selbst – mit Unmengen Tequila.
 Ärztin Dr. Callie Anders hat den Mut, das Herz eines Patienten mit einem tausend Volt Stromstoß neu zu starten, aber bei ihrem eigenen Herzen ist sie nicht so tapfer. Dem neuen Klinikpatienten verrät sie nicht, dass sich die beiden bereits vor seinem Unfall getroffen haben, eine Begegnung, an die er sich nicht mehr erinnert. Selbst als sich zwischen ihnen eine Freundschaft entwickelt, gesteht sie sich nicht ein, dass sie es bereut seine Einladung zum Abendessen ausgeschlagen zu haben oder dass ihr Herz jedes Mal höher schlägt, wenn diese tätowierten Schultern durch den Eingang des Therapiezentrums rollen.   Ein weiterer Winter in Vermont steht bevor und Hank braucht eine helfende Hand, die ihn unter der Lawine von Enttäuschungen hervorholt. Wenn Callie doch nur mutig genug wäre, die Herausforderung anzunehmen.   Dies ist ein alleinstehender Roman, es gibt keine Cliffhanger und ihr benötigt keine Vorkenntnisse aus den anderen Büchern. Alle Teile der “Gravity” Reihe: 1. Kalte Nächte Warme Herzen (erschienen 31. Januar 2017) 2. Harter Fall Weiche Landung (erscheint am 31. Mai 2017) 3.Shooting For The Stars (bis jetzt nur auf Englisch erhältlich)

(Quelle: Amazon)


***Zusammenfassung***

***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover hat mich auf den ersten Blick angesprochen. Man sieht ein liebes Pärchen, welches in schwarz weiß gehalten worden wurde. Lediglich das Pink aus dem Titel ist als Filter auf dem Pärchen gelegt worden. Das Cover passt für mich perfekt zum Buch und der Geschichhte.

~~~Klappentext~~~

Der Klappentext hat mich sofort sehr angesprochen und hat mich neugierig auf mehr gemacht. Es wird nicht zuviel verraten, aber man erfährt was man von dem Buch erwarten kann.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sehr gut gelungen und ich konnte sofort wieder in die Geschichte eintauchen.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Callie ist eine junge Ärztin, die viel für ihren Job aufgibt. Sie hat eine starke Persönlichkeit, aber doch kommen zu oft Zweifel an sich selber bei ihr hoch. Besonders in der Liebe musste sie vorher sehr viel einstecken.
Aber auch Hank hat eingesteckt. Nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Sie beide brauchen jemand der sie aufbaut und für sie da ist. Sie ergänzen sich perfekt und geben ein wirklich süßes Paar ab.
Es hat mich außerdem sehr gefreut die Hauptcharakere aus dem ersten Band Dane und Willow wiederzutreffen und ein wenig mehr über den weitere Verlauf ihrer Beziehung zu erfahren.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung ist von Anfang bis Ende sehr spannend gehalten und durch den fließenden und lebendigen. Auch wenn diese Story für mich nicht allzu viele Überraschungen bereithielt, so habe ich doch jede Sekunde genossen. Man konnte sich wunderbar fallen lassen und einfach alles genießen.
Callie und Hank sind zwei Menschen die unter die Haut gehen und das den Leser auch immer wieder spüren lassen.
Gleichzeitig ist das Ganze mit sehr viel Humor und Charme gespickt, das ich immer wieder grinsen musste. Besonders Bear und Tiny haben mir auch sehr gut gefallen.
Callie und Hank haben es nicht immer einfach und so liegt es auch an Ihnen sich einigen Prüfungen zu stellen, die das Leben ihnen auferlegt hat.
Alles ist nicht einfach und der ein oder andere Konflikt wird sehr gut spürbar. Hin und wieder hat man auch das Gefühl ihnen in den Hintern treten zu wollen, damit sie mal endlich zu Tate schreiten. Besonders Callie hat mich da einiges gekostet.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist locker und leicht. Ich habe es schnell durchgelesen und wurde auch gefesselt. Geschrieben wurde „Harter Fall, Weiche Landung“ aus den beiden Sichten der Protagonisten und es ist der erste in sich abgeschlossene Band der Gravity Reihe.


***Danke an den Verlag***

Danke an den Verlag der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.


***Das Fazit***

Ein wundervoller und gefühlvoller Roman, sympathische Charaktere und eine spannende und emotionsgeladene Handlung. Absolute Leseempfehlung!.


***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkte

Der Einstieg: 10 von 10 Punkte

Die Charaktere: 10 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 10 von 10 Punkte

Die Handlung: 10 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 50 von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung*

**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.