Rezension zum Buch „Keine Ahnung wo wir gerade sind: Mit dem Fernbus unterwegs“

Rezension zum Buch „Keine Ahnung wo wir gerade sind: Mit dem Fernbus unterwegs“

Rezension zum Buch „Keine Ahnung wo wir gerade sind: Mit dem Fernbus unterwegs“ von Sina Pousset

Titel: Keine Ahnung wo wir gerade sind: Mit dem Fernbus unterwegs

Autor: Sina Pousset

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungsjahr: 17.10.2016

Seitenzahl: 256 Seiten

ISBN: 978-3442159079

Format: Broschiert

Preis: 12,99


****Klappentext:****

Ein bisschen ist das mit dem Fernbus wie mit einer durchzechten Nacht. Man kommt dehydriert und zerknautscht zu Hause an und schwört sich: nie wieder. Bis zum nächsten Mal. Denn wer billig und flexibel verreisen will, muss in den Bus. In seinem Inneren herrscht fröhliche Anarchie: Es gibt keine Sitzplatzreservierung, keine Businessclass, keine Gepäckaufgabe. Beziehungen werden kurz vor der Abfahrt in Hamburg beendet und auf dem langen Weg nach München beweint, der Fahrer steht auf Helene Fischer, und der Typ hinten links lässt garantiert seinen Geldbeutel an der Tankstelle liegen. Dennoch schwören Millionen auf den Bus. Auch Sina Pousset steigt leidenschaftlich gerne ein und erzählt in ihrem Buch hautnah vom letzten großen Abenteuer unserer Zeit – dem Fernbusfahren!

(Quelle: Amazon)


****Meinung:****

~~~Cover~~~

Das Cover  besteht aus vielen Farben und bildet eine Szene aus der Natur dar (Himmel, Fahrbahn; Wolken; …). Auf der Fahrbahn sehen wir außerdem noch einen grünen Bus, in dessen Scheibe sich ein Teil des Titels findet. Der eigentliche Titel des Buches steht in Schwarz über dem Bus geschrieben und hebt sich gut vom Hintergrund ab. Außerdem ist der Titel nochmals mit durchsichtigen Hochglanzbuchstaben bedruckt worden. Auf dem Bus sitzend sehen wir außerdem noch eine junge Frau. Auch im Inneren setzt sich das Cover toll fort und wir können neben einer Landkarte noch eine lustige Dialogstelle lesen.

~~~Einstieg~~~

Der Einstieg  ist mir gut gelungen und ich konnte dieses Buch genießen. Am Anfang möchte ich dazu sagen das es kein Buch ist was ich an einem Stück gelesen habe, sondern immer in kleinen Abschnitten. Es sind ehr kleine Erlebnisse die man nach und nach lesen kann.

~~~Handlung~~~

Die Handlung ist hier ehr eine Aufzählung verschiedener Erlebnisse, da die Autorin ihre Erfahrungen mit Fernbussreisen in diesem Buch festgehalten hat. Es gibt somit keinen Handlungsstrang sondern ehr Tipps und Erlebnisse einer Vielfahrerin

~~~Schreibstil~~~

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Autorin hat ein humorvolles Sachbuch geschrieben, wo man ab und an mal ein kleines Erlebniss lesen kann.

~~~Kritik~~~

Leider habe ich auch ein paar Kritikpunkte an das Buch. Ich finde das man dieses Buch nicht auf einmal lesen kann, sondern man sollte lieber nach und nach eine Kapitel lesen, weil ich denke das es sonst zu schnell langweilig und uninteressant wird. Ich hatte das Gefühl und habe dieses Buch immer relativ schnell wieder beiseite gelegt. Die Autorin hätte viel mehr aus dem Buch machen könne. Ich habe mir an Hand des Klappentextes etwas anderes vorgestellt und war deshalb etwas enttäuscht.


****Besonderheiten (Wie Illustrationen in dem Buch)****

Ich danke dem Goldmann Verlag, die mir das Buch zur Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt haben. Meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.


****Fazit:****

Eine gute Idee, die leider in der Umsetzung ein paar Schwächen aufweist. Ich fande es am Anfang sehr lustig, aber leider zog sich am Ende es immer wieder und man war schnell gelangweilt. Öfter habe ich das Buch bei Seite gelegt und erst später weiter gelesen, weshalb ich auch ziemlich lange für das Buch gebraucht habe. Wenn man mich fragen würde, ob ich das Buch nochmal lesen würde, würde ich glaube ich klar Antworten, das einige Textstellen wirklich witzig waren, aber ich das Buch nicht nochmal lesen würde.


****Bewertung****

​ 3 von 5 Traumwolken

1 Kommentar

  1. Hallo und guten Tag,

    ich glaube, ein Buch mit einem großen Spaßfaktor , was ich mir gerne mal notieren möchte .

    Danke für den Hinweis…LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.