Rss

    Rezension zum Buch „Lil April – Eine Katastrophe jagt die nächste“ von Stephanie Gessner

    Rezension zum Buch „Lil April – Eine Katastrophe jagt die nächste“ von Stephanie Gessner


    Titel: Lil April – Eine Katastrophe jagt die nächste

    Autor: Stephanie Gessner

    Verlag: Magellan Verlag

    Erscheinungsjahr: 18.01.2017

    Seitenzahl: 304 Seiten

    ISBN: 978-3734847110

    Format: Gebundene Ausgabe

    Alter (wenn vorhanden): 11-13 Jahre

    Preis: 14,95 Euro

    Teil einer Reihe: ja Band 2


    Klappentext:

    An Lils chaotischem Familienleben hat sich nichts geändert: Der Vater lebt in England, die Geschwister nerven und zu allem Überfluss macht auch noch ihr Freund Dennis mit Lil Schluss! Aber nicht genug: Richtig Ärger gibt es, als an der Schulmauer plötzlich ein Graffiti prangt. Lil wird zur Hauptverdächtigen. Dabei kann sie sich nicht erklären, wie ihre Zeichnung an der Schulmauer landen konnte! Wer steckt wirklich dahinter?


    Zusammenfassung:

    Das Leben von Lil April verläuft momentan ziemlich chaotisch. Kein Wunder, denn wenn man in einer Großfamilie mit fünf weiteren Geschwistern aufwächst, einen Vater hat, welcher momentan in England arbeitet, heimlich einen Zeichenwettbewerb ohne die Erlaubnis der Eltern gewonnen hat, der Freund gerade mit einem Schluß gemacht hat, der Umzug der kompletten Familie nach England ansteht und man zur Krönung des Ganzen auch noch verdächtigt wird, ein riesengroßes Graffiti an die Schulmauer gesprüht zu haben…..dann kann das schon zu einer ziemlich turbulenten Zeit führen. Doch Lil gibt nicht auf und versucht, ihre Probleme zu lösen – eines nach dem anderen….wobei es schon Prioritäten zu setzen gilt, z.B. in der Frage: Wer ist tatsächlich für das Graffiti verantwortlich?


    Meinung:

    Das Cover ist ein Hingucker in meinem Regal. Es passt zum Inhalt des Buches, ist altersgerecht gestaltet und greift einzelnen Symbole auf die in der Geschichte eine Rolle spielen. Dieser Band ist in orange gestalltet und passt so perfekt zum anderen Band der Violett gestalltet ist.


    Der Einstieg 
     ist mir, trotz das ich nicht mehr der Altergruppe angehöre, sehr gut gelungen. Sofort konnte ich in die Geschichte eintauchen und das wilde und Chaotische Leben von Lil entdecken.


    Die Figuren
    sind alle sehr sympatisch und sie wachsen einen sofort ans Herz. Gleich von der ersten Seite an mochte ich die Protagonistin und auch die anderen Charaktere so das ich nicht anders konnte als das Buch in einem Rutsch durch zu lesen.

    Lil ist ein sehr sympatische Protagonistin, die es aber nicht leicht in ihrem Leben hat. Sie wirkt trotz ihres Alters sehr reif und übernimmt auch Verantwortung. Vom Charakter ist sie ehr eine ruhige Person und somit das Gegenteil ihrer restlichen Familie.

    Pego ist Lil´s großer Bruder und ein weiter gut ausgearbeiteter Charakter. Auch er ist mir ans Herz gewachsen. Er verhält sich wie ein typischer pubertierender Teenager.

    Hellie ist Lil´s beste Freundin und immer für sie da. Leider hat man nicht ganz so viel über sie erfahren, was ich etwas schade fand.

    Der Hauptteil der Geschichte war wirklich toll und vor allem unterhaltsam. Ich habe viel gelacht, aber auch mit Lil gelitten. 5 Geschwister sind wirklich nicht einfach. Lil hat es auch nicht einfach, weil sie von ihrem Freund verlassen wurde, sie hat das erstemal Liebeskummer, ihr Vater arbeitet in England und auch die Familie plant nach England umzuziehen.


    Der Schreibstil
    der Autorin ist locker und flüssig. Man merkte auf Anhieb, dass das Buch für jüngere Leser geschrieben worden ist. Allerdings mochte ich genau diesem an dem Buch. Die Autorin hat viele witzige Dialoge und Sprüche eingebaut, die einem immer wieder zum lachen bringen.


    Fazit:

    Ein sehr gelungenes Jugendbuch, was mich an sich gefesselt hat und was ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und gerade Mädchen in dem Alter von Lil werden dieses Buch lieben.


    Bewertung

    ​ 5 von 5 Traumwolken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.