Rezension zum Buch „Obsidian Schattendunkel “ von Jennifer L. Armentrout

Rezension zum Buch „Obsidian Schattendunkel “ von Jennifer L. Armentrout

Rezension zum Buch „Obsidian Schattendunkel “ von  Jennifer L. Armentrout

 

Titel: Obsidian Schattendunkel

Autor:  Jennifer L. Armentrout

Verlag: Carlsen

Erscheinungsjahr: 25.04.2014

Seitenzahl:  432

ISBN: 978-3551583314

Format: Taschenbuch

Preise:    Gebundene Ausgabe    : 18.99 Euro

Taschenbuch        : 12.99 Euro

Ebook            : 11.99 Euro

Teil einer Reihe: Band 1 von 5


***Klappentext***

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …

(Quelle: Amazon)


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover ist in hellen und neutralen Farben gehalten.  In der Mitte des Covers sieht man zwei Personen, welche von Lichtpartikeln umgeben sind.  Der Titel des Buches steht oben auf den Cover und ist in einen Braunton gehalten. Es passt sehr gut zur Geschichte und ist auf jeden Fall ein Hingucker im Regal.

~~~Klappentext~~~

Der Klappentext verrät schon relativ viel von der Geschichte ist aber trotzdem ansprechend.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist sehr leicht, da man sofort in die Geschichte hinein geschmissen wird und sofort mitgenommen wird.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich, aber auf ihre eigene Art und Weise besonders.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung ist in der Mitte leider etwas schleppend, was sich auch etwas hält. Nach der schleppenden Stelle wurde es aber sofort wieder interessant und es gab ungeahnte Wendungen.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil ist an den meisten Stellen flüssig und locker geschrieben, an einigen Stellen stockt es etwas. Ich  konnte ich mich aber trotzdem  gut mit dem Schreibstil identifizieren.

~~~Das Ende~~~

Das Ende konnte man erahnen, es hat einen aber trotzdem überrascht.


***Das Fazit***

Ein spannendes und gelungenes Buch, in dem die Autorin eine eigene Welt erschaffen hat, in der man abtauchen kann.


***Die Bewertung***

Das Cover:           10 von 10 Punkte

Der Einstieg:           8 von 10 Punkte

Die Charaktere:      10  von 10 Punkte

Der Schreibstil:       7  von 10 Punkte

Die Handlung:         8 von 10 Punkte

Gesamtbewertung:      43  von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung***

1 Kommentar

  1. Hallo,

    Kurz und schmerzlos beschrieben und genauso ist es auch 🙂 leider konnte mich die Reihe nicht überzeugen, ich habe nach dem dritten Teil aufgehört, der schleppende Mittelteil setzt sich leider fort und es wurde mir zu langweilig. Ich hoffe dir macht die Reihe mehr Spaß!

    LG Sonja Béland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.