Rezension zum Buch Salvage Merc One

Rezension zum Buch Salvage Merc One

 

Rezension zum Buch “Salvage Merc One” von Jake Bible


Titel: Salvage Merc One

Autor: Jake Bible

Verlag: Luzifer Verlag

Erscheinungsjahr: 17. März 2017

Seitenzahl: 286 Seiten

Format: E-Book

Preise: Ebook : 2.99 Euro

Teil einer Reihe: nein


***Klappentext***

Joe Laribeau war dafür geboren, ein Marine der Galaktischen Flotte zu sein. Er war dafür geboren, die als SKRANG ALLIANCE bekannten feindlichen Aliens zu bekämpfen und als Marine Sergeant durch die Galaxie zu reisen. Er liebte sein Leben. Doch dann endete der Krieg und Joe wurde aus gesundheitlichen Gründen entlassen. Damit verlor er den besten Job, den er je hatte, und es schien, als würde er nicht wieder in ein geregeltes Leben zurückfinden.
Doch dann tritt eine wunderschöne Außerirdische in sein Leben und bietet ihm eine Chance an, die noch größer ist, als in der Flotte zu dienen: das Salvage Merc Corp.
Unter seinem neuen Namen Salvage Merc 1-84 bekommt Joe Laribeau von seinen Vorgesetzten beim Corp den ultimativen Auftrag. Doch zu seiner Überraschung ist es keine militärische Rettungsaktion und auch keine Bergungsmission für ein Unternehmen. Vielmehr muss Joe sein Leben für einen seiner eigenen Leute riskieren. Er soll jene Legende finden und zurückbringen, mit der das Corp überhaupt erst begann: Er soll IHN finden – den Salvage Merc One.

(Quelle: Amazon)


***Zusammenfassung***

Der ehemalige Marine Sergeant Joe Laribeau ist nach länger Zeit des umherwandern an einen Neuen Job gekommen bei der neutralen Vereinigung Salvage Merc Corporation. Bei diesen neuen Job bekommt er Aufträge, die er aber nicht allein erfüllen muss, den er hat einen Assistenz  an die Seite bekommen, den Leforianer Mgurn. Eines Tag bekommen sie von den SMC Bossen einen besonderen Auftrag, dieser lautet rettet die lebende Legende Salvage Merc One. Damit beginnt ein Auftrag der für Joe Laribeau und seinen Assistenten lebensverändernt wird.


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover ist mir gleich aufgefallen wo ich es gesehen habe, da es eine Marine Raumschiff Soldaten da stellt. Die Farbliche Gestaltung des Buches ist im Stil eines Science-Fiction gehalten.

~~~Klappentext~~~

Der Klappentext ist interessant geschrieben und hat mich neugierig gemacht auf den Inhalt. Es beschreibt mir auch in welchen Richtung das Buch führt.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstig gelang mir gut und zügig, da die Geschichte von Joe und der SMC sehr gut erzählt wird.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind sehr sympatisch beschrieben und haben mir gut gefallen. Sie entwickeln sich im laufend der Geschichte weiter und wachsen auch über sich hinaus.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung beginnt mit der Entlassung der Hauptfigur aus der Galaktischen Flotten. Da der Krieg gegen die Alienrasse der Skrang vorbei ist und  da Joe verletzt wurde im Gefecht , wurde er  entlassen. Später in einer Bar auf irgend einen Planeten bekommt Joe Besuch von einer gut aussehenden Außerirdischen Frau und sie macht ihm ein Angebot, was er nicht ablehnen möchte. Im laufe der Geschichte wo Joe sein Schiff, Ausrüstung und sein Assistenz bekommt, wird er von den oberen Bosse der SMC zum Gespräch geladen wo ihm mitgeteilt wird, dass er einen Auftrag bekommt wo er Salvage Merc One von einen Alien Planeten retten muss. Dieser Auftrage wird für ihn und seinen Assistenten ein Trip den er nicht mehr vergessen wird.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil war flüssig und locker. Man merk das der Autor viel Spaß am schreiben hatte und auch der Humor ist nicht zu kurz geraten, auch wenn es meistens schwarzer Humor ist.

~~~Das Ende~~~

Das Ende war überraschend und sehr gut gemacht. Es hat mir auch etliche Fragen beantwortet und man konnte mit der Geschichte abschließen.


***Das Fazit***

Ein sehr gut geschriebenes und unterhaltsames Science-Fiction Buch. Das ganz Buch ist von vorn bis zum Ende spannened und überraschend. Ich kann es weiter empfehlen für jeden der gern auf Science-Fiction steht und es schon immer mal was aus dem Genre lesen wollte.


***Die Bewertung***

​ 5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.