Rezension zum Buch „True North – Du bist alles für immer“ von Sarina Bowen Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch „True North – Du bist alles für immer“ von Sarina Bowen Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch „True North – Du bist alles für immer“ von Sarina Bowen

Titel: True North – Schon immer nur wir

Autor: Sarina Bowen

Verlag: LYX

Erscheinungsjahr: 29.09.2017

Seitenzahl: 416 Seiten

ISBN: 978-37306011

Format: Ebook

Preise: Broschierte Ausgabe : 12,90 Euro

Ebook : 9,99 Euro

Teil einer Reihe: Band 3 von 3


***Erscheinungsdatum Folgebände***

1 Band True North – Wo auch immer du bist

2 Band True North – Schon immer nur wir

3 Band True North – Du bist alles für immer


***Klappentext***

Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können –

(Quelle: Amazon)


***Zusammenfassung***

In diesem Band geht es um Zach. Zach ist mit seinen 23 Jahren so ganz anders als die Kerle in seinem Alter. Der junge Mann hat überhaupt keine Erfahrungen vom Leben, da er in einer Sekte aufgewachsen ist. Die kleinsten Sachen muss er erst lernen und dabei ist er manchmal so zauberhaft ahnungslos.

Im 3. Buch lebt er schon vier Jahre auf der Shipley Farm in Vermont und auch jetzt gibt es noch Momente in denen Zach eingestehen muss, dass er etwas noch nicht getan hat. Aber das besondere für mich an diesem Kerl ist seine Persönlichkeit. Er ist ein wahnsinnig guter Beobachter, sehr still, aber sehr intelligent, wenn er sich denn äußert. Zach ruht in sich selber, strahlt eine Stärke sonders gleichen aus und wirkt dabei so charmant. Eine Mischung aus selbstbewusst und schüchtern, einfach durch und durch gut, aber dabei hat er trotzdem dieses gewisse erotische Etwas. Und dazu kommt sein von der Farmarbeit gestählter Körper…

Auf ihn trifft die abenteuerlustige, wilde Lark. Eigentlich wäre sie der Wildfang schlechthin, würde sie nicht gerade ein Ereignis verarbeiten, dass so schlimm ist, dass selbst ihr Unterbewusstsein Lark beschützt. Die Farm der warmherzigen Shipley’s und ein bisschen Äpfel pflücken soll der jungen Frau Entspannung und Ausgeglichenheit verschaffen. Doch ihre Drachen kann sie nur tagsüber unter Verschluss halten. Keiner bemerkt ihre Zerrissenheit und ihr falsches Lächeln, nur Zach kriegt es mit. Aus nächster Nähe…


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover ist wirklich gelungen: die weiße Schrift auf schwarzem Grund, die einem Bergmassiv nachempfunden sind, machen das Titelbild einprägsam und stimmungsvoll und der Apfel als Teil davon stimmt auf die kommende Geschichte ein.

~~~Klappentext~~~

Der Klappentext hat mich sofort wieder sehr angesprochen und hat mich neugierig auf mehr gemacht. Es wird nicht zuviel verraten, aber man erfährt was man von dem Buch erwarten kann.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sehr gut gelungen und ich konnte sofort wieder in die Geschichte eintauchen.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und auch die Nebencharaktere waren auch wieder sehr liebenswert.

Lark und Zach sind einfach so wundervolle Figuren, dass man sich wirklich wünschte, es gäbe sie auch in der Realität. Vor allem der herzensgute und herrlich unbedarfte Zach ist einfach der perfekte männliche Protagonist in meinen Augen. Endlich mal kein Bad Boy, sondern ein wahrer Gentleman, ein Romantiker und jemand, der an die wahre Liebe glaubt. Es war toll und erfrischend, mit so einem Protagonisten unterwegs zu sein und ein bisschen in sein Leben einzutauchen.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung ist eine Portion frecher Humor und gute Sprüche, eine dramatische Hintergrundgeschichte mit tragischen Ereignissen und eine Liebe, die vielleicht nicht sofort zur richtigen Zeit kommt, definitiv aber wunderschön und intensiv ist und wer weiß… vielleicht übersteht sie alles.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil der Autorin Sarina Bowen passt gut zu dem Buch und er lässt sich recht gut lesen. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Lark und Zach erzählt. Das macht es den Lesern möglich sich den Figuren sehr nahe zu fühlen und man hat das Gefühl direkt dabei zu sein. Dazwischen gibt es gelegentlich kleine Rückblenden, die in der dritten Person erzählt sind.


***Das Fazit***

Mit “True North – Du bist alles für immer” ist der Autorin ein wundervoller Roman gelungen der mir die verschiedensten Emotionen bescherte. Ein tiefgründiger Roman der auf ganzer Linie begeistert.


***Die Bewertung***

Das Cover: 8 von 10 Punkte

Der Einstieg: 8 von 10 Punkte

Die Charaktere: 8 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 8 von 10 Punkte

Die Handlung: 8 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 40 von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.