Rss

    Rezension zum Manga Black Butler

     

    Rezension zum Manga „Black Butler Band 1„ von Yana Toboso

     


    Titel: Black Butler Band 1

    Autor: Yana Toboso

    Verlag: Carlsen Manga

    Erscheinungsjahr: 27. Mai 2010

    Seitenzahl: 194 Seiten

    ISBN: 978-3551753038

    Format: Taschbuch

    Preis: 6,95 Euro

    Wie viele Teil bisher erschienen?: 22 Teile

    Reihe abgeschlossen?: nein


    ****Klappentext:****

    Ein teuflisch guter Butler ist Sebastian Michaelis, der dem Familienoberhaupt der noblen Phantomhives dient. Teuflisch ist hier wörtlich zu nehmen, denn Sebastian ist wirklich ein Dämon, mit dem das Oberhaupt der Phantomhives einen Pakt schloss. Seitdem hat er nicht nur die wichtigste Position in der Dienerschaft inne, sondern ist auch Leibwächter und Auftragskiller in Personalunion! Earl of Phantomhive ist der 12-jährige Ciel, der nicht nur das Familienunternehmen führt, sondern in seiner Funktion als Earl auch ein wichtiger Vertrauter Königin Victorias ist. Denn sie verlässt sich darauf, dass jede Gefahr diskret und schnell durch die Phantomhives beseitigt wird…

    (Quelle: Amazon)


    ****Zusammenfassung:****

    Als Earl of Phandomhive hat man viel aufgaben besonders als Vertrauter und Vollstrecker der Königin Victorias. Der Earl of Phandomhive ist aber nicht allein mit seiner Aufgabe den er hat seinen Butler Sebastian, und der ist ein Teufel von Butler, nicht nur das er seine Arbeit im Anwesen und die Unterweisung der anderen Angestellten, er fungiert auch als Beschützer des 12 Jährigen Earl of Phandomhive.


    ****Meinung:****

    ~~~Cover~~~

    Das Cover ist in Schwarz und Weiß gehalten, was gut zum Manga passt. Die Figur, die auf den Cover abgebildet ist der Butler und baut somit die Verbindung zur Geschichte auf.

    ~~~Charakter~~~

    Die Figuren sind gut gezeichnet, sowie sehr authentisch. Die Charaktere habe alle ihre eigene Probleme und Geschichten, das auch gut gezeichnet und erzählt wird.

    ~~~Handlung~~~

    Die Handlung spielt in England, wo es um die Machtkämpfe der Krone geht. Die Familie Phandomhive gehört zum Adel und hat besondere Aufgaben im Königreich und um diese zu erfüllen hat sich der Earl of Phandomhive einen Teufel von Butler geholt.

    ~~~Zeichenstil~~~

    Der Zeichenstil von Yana Toboso sehr detailgetreu und actionreich. Es gibt viele Bilder auf dem der Autor viele Einzelheiten verarbeitet hat, andere Zeichnungen beinhalten auch viel Bewegung und die Charakter sind typisch für Japanische Mangas.


    ****Fazit:****

    Der Manga ist sehr gut gelungen. Mir hat das Gesamtpaket, von Cover Gestaltung bis zum Inhalt, sehr gut gefallen. Der Manga ist sehr actionreich, hat aber auch eine gute Portion schwarzen Humor, so dass ich die Reihe nur weiter empfehlen kann und selber gespannt bin wie es weiter geht.


    ****Bewertung****

    ​ 5 von 5 Traumwolken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: