Royal Love

Royal Love

51kfhik5iJL

Titel: Royal Love

Autor: Geneva Lee

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Erscheinungsjahr: 16.05.2016

Seitenzahl: 384 Seiten

ISBN: 978-3734102851

Format: E-Book

Preis: E-Book: 9,99 Euro Broschiert: 12,99 Euro

Teil einer Reihe: ja 3 von 6

 

 

 

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


Erscheinungsdatum Folgebände:

  1. Royal Passion (16.01.2016) – Command Me

  2. Royal Desire (14.03.2016) – Conquer Me

  3. Royal Love (16.05.2016) – Crown Me

  4. Royal Dream (18.7.2016) – Crave Me

  5. Royal Kiss (15.08.2016)- Covet Me

  6. Royal Forever (17.10.2016) – Capture Me


Klappentext:

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor …

Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?


Meinung:

Mich hat natürlich das Cover gleich angesprochen. Es ist wirklich schön gestaltet. Dieser silberne Schein mit der grünen Schrift und der Krone sind mir gleich ins Auge gesprungen, sieht sehr edel aus.


Der Einstieg  
ist mir gut gelungen und man konnte sich schnell in die Geschichte einfinden. Ich möchte sie von Anfang an und konnte es nicht aus der Hand legen.


Die Figuren
haben sich deutlich verbessert und auch in diesem Band sind mir die beiden Protagonisten gleich ans Herz gewachsen und waren auch sehr authentisch, aber sie sind halt immer noch typisch für dieses Genre. Was aber nicht heißt, dass ich die Charaktere nicht mochte. Jeder Charakter hat sich in mein Herz geschlichen und mich durch das Buch begleitet.

Clara ist das liebe, naive und unschuldige Mädchen von Nebenan, das sich aufgrund wilder Nächte verändert und sich neu findet. Manchmal konnte ich Claras Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen, da sie für mich nicht ganz logisch waren. Clara gerät immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit, hat sich jedoch niemals zuvor so einsam gefühlt. Immer vor Augen ein weiteres Stück Normalität zu verlieren, sieht sie nicht, dass sie mit ihren Freunden und X die wichtigsten Bestandteile in ihrem Leben beibehält. Sie wird mit einer Neuigkeit konfrontiert, die ihr Liebesglück ins Wanken bringt und sie bei Nacht und Nebel eine Entscheidung fällen lässt.

Alexander ist der dominante Bad Boy, der einiges an Geheimnisse mit sich rum trägt. Er wurde von seiner Vergangenheit zerstört und er kämpft mit sich und der Vergangenheit. Er versucht Clara zu schützen und legt sich auch mit seiner Familie an. Alexanders Weg aus der Dunkelheit, hat einen Mann zum Vorschein gebracht, dessen resolute Art sogar in den Augen seines Vaters erstmalig auf Anerkennung trifft. Doch erneut von der Dunkelheit eingefangen, wird er zu einem Ebenbild desjenigen, dem er seit Jahren mit Ignoranz gegenüber steht. Nun ist es an ihm gelegen alleine zurück an die Oberfläche zu finden, um diejenigen zu retten, die seine Zukunft sein sollen.

Belle ist die beste Freundin von Clara und wirklich ein gut geschriebener Charakter. Sie ist mir mit ihrer Art ans Herz gewachsen und ich fand es gut wie sie zu ihrer Freundin steht und für sie da ist.

Daniel ist der Ex von Clara und tritt auch in diesem Band wieder auf. Wir kannten ihn ja schon aus Teil 2 und da war er mir schon sehr unsympatisch und das zieht sich in diesem Band weiter. Er ist einer der Bösewichte in diesem Band und bringt ganz viel Spannung mit.

Hauptteil der Geschichte fand ich gut, es gab eine deutliche Stiegerung in meinen Augen zu Band 2. Die Geschichte und Handlung ist gut und man konnte in Claras Welt abtauchen und die Entwicklung miterleben. Man fieberte mit den beiden und wollte erfahren was sie weiteres zusamenn erleben

Gefühl während des Lesens war an sich gut, ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und wurde auch gefesselt. Leider hat ich hier und da die Gedanken “ Irgendwie kennst du das so schon“. Da es aber in diesem Genre nicht ungewöhnlich ist, dass die Geschichten sich ähneln habe ich mich einfach wieder auf die Geschichte eingelassen.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und locker, man flog so über die Seiten und konnte sich sehr gut in die Personen und Handlungen reindenken

Das Ende ist der Autorin sehr gut gelungen. Es ist ein wunderschöner Abschluss für die Reihe und ich freue mich schon auf Teill 4 wo es dann um Belle geht.


Fazit:

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der das Genre gerne liest. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.


Bewertung

5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.