Rss

    So eine schöne Geschichte zum eintauchen und genießen

    Titel: Die dreizehnte Fee – Erwachen
    Autor: Julia Adrian
    Verlag: 
    Drachenmond

    Format: Kindle Edition
    Erschienen: 20.0.2015
    Ebook:  2,99 Euro
    Preis: 12,00 Euro (broschiert)
    Seitenzahl : 213 Seiten
    Teil einer Reihe: ja Teil: 1 von 3
    Erscheinungsdatum des Folgebandes:
    Die dreizehnte Fee – Entzaubert 18.10.15

    hier könnt ihr das Buch direkt bestellen


    Klappentext:

    Ich bin nicht Schneewittchen. 

    Ich bin die böse Königin.

    Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

    »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. 

    Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. 

    Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


     

    Meine Meinung:

    In der Geschichte dreht es sich um die 13. Fee, die aus ihrem Gefängnis in einem Turm befreit wird. Die Fee wurde vor 1000 Jahren von ihren 12 Schwestern in einen Schlaf versetzt und nur der Kuss der wahren Liebe konnte sie befreien. Der Kuss kommt von einem Prinzen aber das ist nicht ihre wahre Liebe.

    Früher war sie die Königen und die stärkste Fee von allen, aber nun hat sie keine Magie mehr und ist in den Händen des Hexenjägers, der sie mit befreit hat, vollkommen ausgeliefert. Der Hexenjäger hat die Aufgabe ddie 13. Hexen/Feen zu töten, auch die 13. Fee möchte an ihren Schwestern Rache nehmen für die eingespeerte Zeit.

    Sie entdeckt auf der Reise mit dem Hexenjäger endeckt sie Gefühle und eine Welt die sie nicht mehr kennt. Die Fee wird aber auch von ihren Schwestern gejagt, die am Anfang Angst vor ihr haben.

    Die Fee entdeckt auf der Reise welches Unheil sie damals über die Menschen gebracht hat und wie viel Angst die Menschen vor ihnen haben. Auch erschreckt es sie, dass Frauen als Hexen bezeichnt werden die keine sind und werde als Strafe verbrannt.

    Der Schreibstil des Buches ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und auch die poetischen Stellen ist gut verständlich und machen Spaß zu lesen. Die Autoren hat es geschafft viele bekannte Märchen in einem zu vereinen und daraus was ganz neues, spannendes zu erschaffen. Auch ist die Beziehung die zwischen der Fee und dem Hexenjäger entfacht sehr spannend und unheimlich schwierig für die beiden.


    Fazit:

    Ich bin sehr gespannt wie der zweite Teil ist und kann nur empfehlen dieses Buch zu lesen.


    Bewertung:
    5 von 5 Traumwolken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: