The Wild Ones: Verheißung

The Wild Ones: Verheißung

Bildquelle
Bildquelle

Titel: The Wild Ones: Verheißung

Autor: M. Leighton

Verlag: Heyne Verlag

Erscheinungsjahr: 14.12.2015

Seitenzahl: 320 Seiten

ISBN: 978-3453545854

Format: Taschenbuch

Preis: 8,99 Euro

Teil einer Reihe:ja

Erscheinungsdatum Folgebände:

  1. The Wild Ones: Verführung
  2. The Wild Ones: Verlangen
  3. The Wild Ones: Verheißung

 

Klappentext:

Violet Wilson ist ein Mauerblümchen. Schüchtern, ernst und vom Pech verfolgt, hat sie die schlechte Angewohnheit, in jedes Fettnäpfchen zu treten. So auch, als sie ihre beste Freundin bei einem Treffen für Sexsüchtige „vertritt“. Doch da lernt sie den Rockstar Jet Blevins kennen. Sie weiß, dass man sich mit einem wie ihm besser nicht einlässt, doch er berührt sie so, wie sie es sich niemals erträumt hätte, wie sie es niemals vermutet hätte. Und Violet ist die Frau, die Jet nicht vergessen kann, und das Einzige, was in ihm größere Begierde weckt als seine Sucht.


Zusammenfassung:

Lanys Leben ist komplett aus den Fugen geraten. Dies ist der Grund warum sie zurück zu ihrer Familie zieht, die aber2 nicht verstehen können, warum Laney diese Entscheidung trifft. Als sie für ihren Arbeitgeber einen Nachlass dokumentieren und klären muss, trifft sie ihren Jugendschwarm Jake wieder. Jake ist ihr die ganze Zeit nicht aus dem Kopf gegangen. Doch ist er für sie der richtige und das was sie jetzt braucht?


Meinung:

Das Cover  mag ich sehr. Es ist mit den zwei ineinander verschlungenen Personen sehr schlicht gehalten. Das Bild der beiden verliebten ist in Grauabstufungen dargestellt. Schön finde ich auch das die verschiedenen Teile unterschiedliche Schriftfarben und Umrandungsfarbe haben. In diesem Band ist es Blau.


Der Einstieg 
 in das Buch ist mir sehr schnell gelungen und man ist von Anfang an an der Seite der Protagonisten und erlebt mit ihnen ihrer Höhen und Tiefen in dem Roman.


Die Figuren
sind alle mit sehr viel liebe und Herz erschaffen worden. Die Charakter sind mir gleich an Herz gewachsen.

Violet ist eine liebenswerte Sozialarbeiterin. Sie ist ehr nüchtern und versucht anderen Menschen zu helfen wo sie nur kann.Violet zieht hilfesuchende Menschen wie ein Magnet an, vergisst aber leider sich selbst dabei. Ihr Leben wird durch ihren alkoholsüchtigen Vater, der öfter ihre Hilfe braucht als ihr das lieb ist auch nicht gerade einfacher. Weil sie einer Freundin helfen will landet sie bei einem Treffen für Sexsüchtige, dort fällt es ihr nicht leicht nicht aufzufallen, da sie selbst schüchtern ist, sich auf gar keinen Fall verlieben will und sich von jeder Verbindlichkeit und Abhängigkeit fernhält. Bis sie Jet kennen lernt….

Jet ist ehr ein Frauenheld. Er ist wild, sexy und er spielt in einer Band mit. Er ist auch jemand der jede Gelegenheit am Schopf greift und nichts anbrennen lässt.

Der Hauptteil der Geschichte ist dreht sich um die entstehende Liebesgeschichte und deren Höhen und Tiefen. Es ist eine sehr schöne mitreisende Geschichte mit viel Gefühl, Erotik und Humor.

Gefühl während des Lesens war sehr gut. Ich wurde in das Buch hineingezogen und konnte es keine Minuten aus der Hand legen.


Der Schreibstil
der Autorin hat mich mitgeriessen. Er ist flüssig und locker und man erlebt mit wie sich die Geschichte entwickelt. Die erotischen Szenen sind schön beschrieben, sie sind nicht aufdringlich oder übertrieben dargestellt und man merkt auch im Buch das knistern zwischen den beiden Protagonisten. Gut fand ich auch das die Autorin aus verschiedenen Sichten geschrieben hat, so das man immer auch weiß was in dem anderen vorgeht und man alle Gefühle und Ansichten mitbekommt.


Fazit:

Ein sehr schöner Teil dieser Reihe der Autorin. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.


Bewertung

​ 5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.