Walled City

Walled City

Bildquelle
Bildquelle

Titel: Walled CIty

Autor: Ryan Graudin

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Erscheinungsjahr: 29.10.2015

Seitenzahl: 432 Seiten

ISBN: 978-3499217050

Format: Gebundene Ausgabe

Alter (wenn vorhanden): 15-17 Jahre

Preis: 16,99 Euro

hier könnt ihr das Buch direkt bestellen

Danke an der Rowohlt Verlag der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Das Buch kann hier über den Verlag bestellt werden

Link


Klappentext:

JIN schlägt sich als Junge verkleidet durch die ummauerte Stadt Hak Nam. Sie muss ihre Schwester Mei Yee finden, die von der Bruderschaft des Roten Drachen gefangen gehalten wird.

MEI YEE befindet sich in der Hand des schrecklichen Longwai, des Anführers der Bruderschaft. Eines Tages steht der fremde Junge Dai vor ihrem Fenster und verspricht ihr, sie zu befreien.

DAI stammt aus reichen Verhältnissen, muss Longwai jedoch innerhalb von 18 Tagen das Handwerk legen, wenn er selbst dem Gefängnis entkommen will. Dafür braucht er Mei Yee. Und Jin.

Gemeinsam stellen sich die drei Jugendlichen der schier übermächtigen Bruderschaft des Roten Drachen. Doch die Zeit läuft …


Zusammenfassung:

In dem Buch geht es Jin Ling, Mei Yee und Dai Shing – drei Jugendliche, deren Wege sich in Hak Nam kreuzen.Hak Nam ist die düstere und von Banden beherrschte Stadt Hinter den Mauern, wo keine Sonne scheint und Straßenkinder, Diebe und Prostituierte gemeinsam mit den restlichen 33000 Bewohnern täglich ums Überleben kämpfen. Seit 2 Jahren schon ist Jin Ling auf der Suche nach ihrer Schwester Mei Yee, die von der allmächtigen Bruderschaft des Roten Drachen in ein Bordell verschleppt wurde. In diesen 2 Jahren muss Jin Ling auf vieles verzichten und sich als Junge durchschlagen. Eines Tages trifft sie auf Din der ihr ein Angebot macht dem sie nicht widerstehen kann. Din hat 18 Tage Zeit sich seine Freiheit zu erkaufen, nur braucht er dafür Jin. Gemeinsam mit Mei stellen sie sich der Bruderschaft.


Meinung:

Das Cover  ist mir sofort ins Auge gefallen und an dem Buch kann man nicht vorbei gehen wenn es im Bücherregal steht. Ich finde das Cover passt zu der Geschichte.


Der Einstieg  
war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da selten in Büchern asiatische Namen verwendet werden, diese Aspekt wurde aber nach einiger Zeit unwichtig da man sich schnell an die Namen gewöhnt hatte. Von Anfang an wird man bei diesem Buch mit viel Gewalt, Zerstörung und Elend konfrontiert, was das Buch nicht gerade für jeden Leser attraktiv macht. Mich hat das Buch aber sofort in seinen Bann gezogen und mit in diese Welt gezogen.


Die Figuren
sind authentisch, lebensnah und man fühlt von Anfang an mit ihnen mit. Man erfährt nach und nach jedes einzelne Schicksal und man fühlt mit ihnen mit. Jeder Charakter hat sein Schicksal, seine Geheimnisse, seine Stärken und Schwächen.

Der Hauptteil der Geschichte ist nicht vorhersehbar und dadurch spannen und aufregend. Immer wieder ergeben sich neue Ereignisse, die man so nicht kommen sieht und die einen in das nächste Gefühlschaos reißt. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen, weil ich wissen wollte wie es mit den dreien weiter geht und ob jeder sein Ziel erreicht.

Gefühl während des Lesens war von fesselnd, über gebannt bis hin zu überrascht. Dieses Buch hat es geschafft mich immer wieder zum Staunen zu bringen und hatte von Seite zu Seite immer wieder etwas ganz besonderes.


Der Schreibstil
der Autorin hat mich gleich von Anfang an in den Bann gezogen, zwar brauchte ich am Anfang etwas um mich an die Namen der Protagonisten zu gewöhnen aber danach flogen die Seiten nur so dahin. Die Autorin hat einen sehr flüssigen, abwechslungsreichen und bildlichen Schreibstil, was es einen sehr erleichtert in die Geschichte einzutauchen. Auch finde ich gut, dass das Buch aus den Perspektiven der 3 Protagonisten im Wechsel geschrieben wurde, weil man so jede Seite und Ansicht nachvollziehen kann.

Das Ende ist der Autorin sehr gut gelungen und ist für mich ein sehr stimmiges Ende, allerdings war es ein Ende mit einigen Überraschungen.


Fazit:

Ein Buch das Thriller und Dystopie Elemente miteinander verbindet und dadurch ein ganz besondere Geschichte erschaffen hat. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der eine solche Kombination lesen mag.


Bewertung

5 von 5 Traumwolken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.