[Adventskalender 2018] 11.12. Mein Weinachten Beitrag geschrieben von Janet Hope

Weihnachten im Hause Hope 😉

Mein schönstes Weihnachten war im dem Jahr,als mein Sohn bewusst mitbekommen hat. Das es eine Zeit gibt die besonders ist, die anders ist. Die leuchtenden Augen als er vor dem Weihnachtsbaum gestanden hat. Und als das Glöckchen dann klingelte und er ins Wohnzimmer durfte. Das ist ein Moment der unbezahlbar ist, denn diesen Moment gibt es nicht sehr oft. Als er drei Jahre alt war, bekam mein Sohn «Tiggers großes Abenteuer mit seinem Freunden» für die PS4. Er konnte es schon selbst spielen, fand es aber viel lustiger auf dem Schoß von meinem Mann zu sitzen und einfach nur zuzuschauen. Das ist einer dieser besonderen Momente!Viel zu schnell werden die kleinen Kinder groß und das Weihnachtswunder verschwindet einfach.

Heute viele Jahre später, treffen wir uns Weihnachten immer noch. Wir sitzen einfach zusammen, essen Kartoffelsalat und Bockwürstchen. Diese Tradition habe ich von meiner Oma übernommen, denn das war der Tag im Jahr, wo auch sie nicht in der Küche stehen sollte. Es gibt immer noch Geschenke, doch sind diese kleiner als noch vor einigen Jahren. Wir genießen die Zeit zusammen und lasse die Weihnachtsruhe auf uns wirken. Es werden zusammen Spiele gespielt und den ganzen Abend bis spät in die Nacht geklönt. Für viele scheint das ein Abend wie viele andere zu sein, für uns ist es, ein zur Ruhe kommen. Mein Sohn und seine Freundin arbeiten beide. Daher ist die gemeinsame Zeit eng bemessen. Da ist jeder Abend, den wir gemeinsam verbringen, ein schöner Abend. Weihnachten begehen wir daher sehr bewusst.
Seit mein Schwiegervater erkrankt ist, feiern wir den 24.12. bei ihnen zuhause. Mit allem drum und dran, der Weihnachtsbaum wird gemeinsam geschmückt. Das Essen wird zusammen vorbereitet. Denn er leidet unter Demenz und vieles, was in den letzten 20-30 Jahren war, hat er vergessen. Deswegen versuchen wir hier Erinnerungen wach zu halten, die man gemeinsam begehen kann.

Eure Janet

Mein Kartoffelsalat Rezept:

Kartoffeln
Miracel Wip
Gurke, die kleinen scharfen Gürkchen
Fleischwurst
Erbsen und Möhrchen
Zwiebeln
Salz und Pfeffer
und ein Schuss Brühe

Dazu gibt es Bockwürstchen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.