[Adventskalender 2018] 25.12. Mein Weinachten Beitrag geschrieben von Hildburg Reidt

Ein besinnliches Weihnachtsfest!

Heute, den ersten Weihnachtsfeiertag, verbringe ich im Kreise meiner Lieben zu Hause. Ich sitze in der Stube, die Füße stecken in roten Weihnachtssocken, die mit Lammfellimitation gefüttert und weißen Schneeflockenmuster verziert sind. Die Kinder haben sich auf ihr Zimmer zurückgezogen und beschäftigen sich mit ihren eigenen Angelegenheiten. Mein Mann sitzt neben mir auf dem Sofa und schnarcht im Einklang mit sich selbst die Melodie des Gerechten. Ich selbst schaue mir im Fernsehen in einem Endlosmarathon Märchenfilme an. Das gehört für mich an Weihnachten dazu. Genauso wie an Silvester das „Dinner for one“. Mein Magen grummelt zufrieden, die traditionelle Weihnachtsente mit Rotkohl und Klößen bescheren ihm ein Wohlgefühl. Meine Gedanken schweifen ab. Es geht uns gut. Wir sind gesund. Wir fühlen uns wohl. Doch genau in diesem Moment gibt es anderswo Menschen, denen es nicht so geht. Für die es kein Weihnachtsfest gibt, noch nicht einmal eine warme Mahlzeit. Das stimmt mich nachdenklich und traurig zugleich. Ich gehe in mich. Gleichzeitig mit meinen Überlegungen kommt das eigentliche Gefühl von Weihnachten zu mir. Das Gefühl von Dankbarkeit, Demut, Güte und Frieden im Herzen. Ich höre das aufgeregte Schnattern meiner Kinder, die mit ihren Freunden telefonieren, sehe auf den zufriedenen Mann an meiner Seite und danke Gott im Himmel, dass Ich, Ich sein darf. Dass es uns allen gut geht. Ich fasse Vorsätze für die Zukunft: Fremden noch öfters ein Lächeln zu schenken. Weniger zu fluchen, mehr zu geben, positiv zu denken und gute Gedanken weiterzugeben. Geschichten zu schreiben, die Zuversicht vermitteln. Und Wohlgefühl.

Vor einiger Zeit habe ich eine kleine Knecht Ruprecht Interpretation geschrieben, die ich gerne teilen und mit einem Augenzwinkern zu lesen wissen möchte!

Allen ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht Hildburg!

Weihnachten [Adventskalender 2018] 25.12. Mein Weinachten

©
Banner:Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Bild: Von der Autorin

 

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.