Aus dem Leben eines Autors – April– Angela Bugno Beitrag wurde vom Autor geschrieben

Playlist ahoi!

Jeeeeder und jeeeeede hat eine persönliche Playlist, die er rauf und runter hört – Songs begleiten uns wie Schatten an einem heißen Sommertag. Sie können noch vieeel mehr als das. Sie können Emotionen wecken, dann, wenn man am wenigsten gerechnet hat. Dort, wo es am meisten wehtut oder uns berührt. Mit Songs kann man träumen, leben. Was wäre das Leben schon ohne Musik? Ein tristes Leben. Musik berührt uns, lässt uns manchmal tagelang nicht los und bringt uns bei Sonnenschein oder Regen zusammen, wenn wir mit Freunden auf ein Konzert gehen. Es vereint fremde Menschen zu einem einzigen, auch wenn dies nur ein paar Stunden überdauert.

Musik ist alles und ohne Musik ist alles nichts. Klingt dramatisch? Vielleicht. Aber wäre Musik verloren, wäre das für mich ein Weltuntergang. Insbesondere deshalb, weil ich als Autorin Musik brauche. Sie ist wie eine Droge, die ich jeden Tag konsumiere. Ohne sie würde ich viele Szenen nicht zustande bringen. Musik bringt mich in die richtige Stimmung. Ob diese froh oder traurig sind, spielt keine Rolle. Musik eignet sich für jede Szene. Meine liebsten Songs beim Schreiben meines Debüts waren diese:

P L A Y L I S T

Marias Verbrennung: City of the Dead – Eurielle

Beerdigung: Nobody´s Home – Avril Lavigne

vom Museum nach Hause: Castle of Glass – Linkin Park

Säuberung: Dorothy – Wicked one

Ende der Säuberung: Somebody to die for – Hurts

Kilian und Emma auf Radons Rücken: Calum Scott – You are the reason

Maria Pauers Tod: MIIA – Dynasty

Noxkämpfe: Adam Lambert – Runnin´

Beerdigung der Jugendlichen: Inner Demons – Julia Brennan

Leya / MP am Scheiterhaufen: Crime – Damien Rice

Die Armee der Kinder: LP – Muddy Waters

Das Reich löst sich auf: Trading Yesterday – Shattered Instrumental Part

Vielleicht sind einige für euch dabei, die eure Playlist erweitern 🙂

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.