Aus dem Leben eines Autors – April– Josie Kju Beitrag wurde vom Autor geschrieben

Hallo zusammen!

Da bin ich wieder, Josie Kju.

Vor dem Buch ist nach dem Buch!

Ja, so ist das als Autor. Ein Buch jagt das nächste. Gerade warte ich noch auf den Probedruck von „Josephine! – Tanzende Herzen“, laufen parallel dazu bereits die Vorbereitungen für mein nächstes Buch: „Finley! – Frecher Kerl mit Herz“. Er befindet sich zur Zeit im ersten Lektorat.

Finley wird in sofern etwas „Besonderes“ weil sich hinter der schönen Geschichte ein Schicksal verbirgt, welches ganz viele Kinder und Jugendliche betrifft; ein Pflegefall in der Familie.

Wusstet ihr, dass etwa 230.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland ihre Angehörigen pflegen? Das ist eine Mammutaufgabe für einen Erwachsenen (was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann), wie sollen junge Menschen das verkraften? Ein wesentliches Problem ist zum Beispiel auch die soziale Isolation. Viele Freundschaften gehen verloren, ein Privatleben findet quasi nicht mehr statt und außerdem kommt es oft zu Problemen in der Schule oder später in der Ausbildung. Die emotionale, physische und psychische Belastung ist ganz enorm. Viele leiden unter Müdigkeit und Erschöpfungszuständen, haben selbst körperliche oder psychische Erkrankungen. Ein großes Thema, dem viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden müsste.

Betroffene können hier zum Beispiel Hilfe finden:

www.nummergegenkummer.de

www.pausentaste.de

www.superhands.de

Ich wünsche euch viel Kraft und eine gute Zeit!

Herzlichst,

eure Josie

https://www.facebook.com/JosieKju/

https://www.instagram.com/josiekju/

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar

  1. Hallo liebe Svenja,

    diese Autorin kenne ich auch..Danke für die Vorstellung..LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.