Aus dem Leben eines Autors – August – Carmen Schneider Beitrag wurde vom Autor geschrieben

Aus dem Leben eines Autors – August – Carmen Schneider Beitrag wurde vom Autor geschrieben

Schon wieder ist ein Monat vergangen und nun sind es nur noch wenige Tage, bis mein erstes Verlagsbuch erscheint. Für diejenigen, die das neue Cover noch nicht bei Talawah oder auf meiner Seite entdeckt haben, füge ich es hier noch einmal bei.

1 Aus dem Leben eines Autors – August – Carmen Schneider

Was soll ich sagen, so langsam werde ich ziemlich nervös…

Der August hat es wirklich in sich, denn direkt auf die Veröffentlichung von „Dunkelherz“ am 25.8. folgt gleich am 26.8.2018 meine erste Lesung. Ich habe ja wirklich schon viele Bücher vorgelesen. Für eine Erzieherin im Elementarbereich kommen da einige Zeilen zusammen, aber der Kreis der Zuhörer, der sich dabei gespannt und entspannt auf dem Sofa in der Gruppe um mich versammelt hat, war doch immer sehr überschaubar und kleine Holperer wurden dabei einfach überhört.

Und nun das… . Ich sollte wirklich langsam anfangen, mein eigenes Buch laut vorzulesen. Ein wenig Übung kann sicher nicht schaden.

Ein halbes Jahr zuvor habe ich mir gar nichts dabei gedacht, mal eben einer Lesung im Rahmen eines so großen Festes zuzusagen. Wer noch nichts davon gehört hat, kann sich gerne einmal hier auf der Seite umsehen. Ein Programmpunkt sind „zwölf Lesungen“, da bin ich dann dabei. Genauer gesagt startet meine um 16.30 Uhr.

https://www.biosphaere-bliesgau.eu/index.php/de/aktuelles/aktuelles-biosphaerenfest

Und nun werde ich beim Biosphärenfest Saarland eine halbe Stunde Lesezeit haben und füllen müssen. Aber das Gute daran ist, dass ich euch beim nächsten Mal bestimmt ein paar schöne Bilder mitbringen kann. Einmal direkten Kontakt zu einem Teil meiner Leser zu haben, wird bestimmt eine großartige Erfahrung und mich die Aufregung der Tage davor schnell wieder vergessen lassen.

Ansonsten bin ich fleißig dabei, Ideen und Szenen für mein nächstes Buch zu sammeln. Es ist immer wieder faszinierend, wie ein Gedanke für eine neue Geschichte im Kopf reift, mal pausiert und dann wieder ganz neue Aspekte und Entwicklungen freisetzt.

In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal!

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.