Aus dem Leben eines Autors – Juni – Jasmin Whiscy Beitrag wurde von der Autorin verfasst

Hallo mein Engel,

schön dass du hergeflogen bist! Ich bin die Whiscy, Jugendbuchautorin,

Buchcoverdesignerin & dein Aufmunterungs-Engel für die nächsten zehn

Minuten. Viel Spaß beim Lesen meines neuen Artikels sponsored by

Büchertraum:

1 Aus dem Leben eines Autors - Juni - Jasmin Whiscy

WAS HINTER EINEM BUCHPROJEKT STECKT

Einen Roman, den schreibt man. Dann ist er irgendwann fertig. Fertig. Fertig?

Leider nein. Ein Buch zu veröffentlichen ist weitaus mehr Arbeit, als man als

angehender Autor zu denken vermag. Ich selbst habe den Aufwand um Welten

unterschätzt, als ich mich an die Vorbereitung für meine erste Publikation

gesetzt habe. Schreibhandwerk hin oder her, früher oder später muss sich ein

Autor um folgende Fragen Gedanken machen:

  • Wem zum Henker will ich meine Bücher überhaupt andrehen?
  • Juckt es Verlage und Agenturen irgendwo, wenn ich ihnen mein Manuskript schicke?
  • Bin ich eine Rampensau?
  • Bin ich zufällig Dieter Bohlen?
  • Wie billig bin ich?
  • Interessiert es Wayne, ob es eine Printausgabe gibt oder nicht?
  • Who cares about ISBN?
  • Distributor –Kann man das essen?
  • Verschreibe ich mich der rebellischen Selfpublisher – Sippschaft der Amazonianer, die den Buchhandel zerstören wollen oder nicht?
  • Suche ich mir Hilfe von coolen Bloggerheld en oder Testlesereatten?
  • Bekomme ich Ausschlag, wenn ich das Wort »Marketing« höre?
  • Habe ich Aggressionsprobleme, wenn auf dem Computerbildschirm eine wilde Fehlermeldung auftaucht?
  • Bin ich bereit, ehrlich zu meinem Finanzamt zu sein?
  • Finde ich Menschen eklig oder ist es okay, mit einem Hug-Me Schild auf der Buchmesse herumzulaufen?
  • Soll mein Buchcover den Verkauf an- oder abkurbeln?
  • Muss ich mir jetzt echt einen Lektor, einen Korrektor, einen Buchsetzer und einen Coverdesigner suchen und wo wachsen die?
  • Wer ist Annika Bühnemann?
  • Selfpublisherbibel –Muss ich jetzt auch noch für Verkäufe beten oder wie?
  • Gibt’s Autoren, die mir ähnlich sind oder bin ich ein zur Einsamkeit verdammtes Unikat?
  • Kann ich die Portokosten für Goodies stemmen?
  • Was sind Goodies?
  • Darf ich Voodoozauber anwenden, wenn mir ein Hater eine Ein-Sterne-Rezi reindrückt?
  • Habe ich eigentlich schon einen in der Ferne bellenden Hund in meinen Roman eingebaut?
  • Kann ich meine Bücher auch im Reallife loswerden oder bin ich dazu gezwungen, ein digitales Doppelleben in der anonymen Social-Media-Welt zu führen?

Das sind jetzt erstmal eine Handvoll Fragen, ich könnte, glaube ich, ewig so

weitermachen. Für meinen Humor haftet Büchertraum.

Autors

Bis zum nächsten Mal & bleib so cool wie du bist!

deine Whiscy

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.