[Blogtour] I´m going on an Adventure [unbezahlte Werbung] Spielebuch Welt der 1000 Abenteuer

Hallo ihr lieben da draußen, heute endet leider unsere Blogtour zu den Spielbüchern aus dem Mantikore Verlag schon wieder. Bei uns dreht sich heute alles um das Fazit und ob unsere Erwartungen erfüllt wurden. Wir durften “Welt der 1000 Abenteuer” lesen und was die anderen und wir zum Abschluss sagen erfahrt ihr hier.

Als erstes ein paar Daten zu unserem Buch:

Rezensionsexemplar und Werbeblock:
Titel: Die Welt der 1000 Abenteuer – Das Vermächtnis des Zauberers
Autor:  Jens Schumacher
Verlag: Mantikore Verlag
Erscheinungsjahr: 27.06.2016
Seitenzahl: 280 Seiten
ISBN: 978-3945493571
Altersempfehlung: 8 – 12 Jahre
Format: Taschenbuch
Preise:
Ebook: 4,99 € || Taschenbuch: 11,95 € ||

51A0WRCfe7L [Blogtour] I´m going on an Adventure

Klappentext

Die Horden des Herrschers Gorlash bedrohen das Land Konduula!

Nur mit Zardrus Zauberstab kann der drohende Angriff abgewehrt werden. Doch der Stab wurde vor langer Zeit in drei Teile zerbrochen. DU musst sie finden und den Stab wieder zusammenfügen, sonst ist Konduula verloren. Eine Aufgabe für einen tapferen Helden wie Dich! Ein interaktives Fantasy-Abenteuer mit DIR in der Hauptrolle: DU entscheidest, welchen Weg du gehst, welche Gegner du bekämpfst. Doch Vorsicht – überall kann das Verderben lauern!

Nur mit Mut, Grips und einer Portion Glück bestehst du alle Prüfungen in der WELT DER 1000 ABENTEUER!

Was ihr bisher erlebt habt:

Am Mittwoch wurde euch von Anna von Mehr als Worte erklärt, was genau ein Spielebuch ist, was sich hinter der Idee versteckt und vor allem, was wir Tourblogger an Erwartungen hatten. Möchtest du mehr darüber erfahren, lies weiter bei Mehr als Worte.

An Tag 2 der Tour hat euch Anna von Fuchsias Weltenecho, etwas über die Charakterentwicklung berichtet. Du willst mehr darüber wissen? Dann lies weiter bei Fuchsias Weltenecho.

Am dritten Tag hat Sabrina von Tattooedtree euch etwas über den Einstig in unsere Bücher erzählt und euch auch mitgeteilt wie unsere Erfahrungen waren.

Am vierten Tag waren wir zu Gast bei Lia von Juliana Fabula die uns mehr über die unterschiedlichen Geschichten erzählt hat bzw. unser Ansichten euch nähr gebracht hat.

Gestern waren wir bei Marion von Valarauco Buchstabenmeer die uns mehr über das Spielsystem erzählt hat.

Unser Fazit

Bei uns erfahrt ihr heute wie wir fünf unsere Bücher empfanden.

Die Fragen die wir gestellt haben war: Was ist euer Fazit und haben sich eure Erwartungen erfüllt?

Unsere Erwartungen haben sich komplett erfüllt, wir konnten uns in die Geschichte fallen lassen. Gleich von der ersten Seite erwartet euch eine tolles Abenteur, welches einen in eine Welt mit nimmt und man durch die vielen verschiedenen Möglichkeiten tolle unterschiedliche Sachen erlebt.

Anna:

Ach ich hab es wirklich gemocht, es war mal was anderes. Die Geschichte läuft trotz der Entscheidungen flüssig und macht immer wieder aufs neue spass. Ich kannte Spielbücher nur von früher aber diese Art hier ist doch was ganz anderes. Auch ich hatte bedenken, dass ich einfach ganz schnell durch bin, dies ist aber nicht der Fall und selbst wenn, man kann immer wieder von vorne starten und es ergibt auch immer wieder eine neue Geschichte.

Anna

Da ich bereits wusste, worauf ich mich einlasse, waren die Spielbücher nicht mit super hoch gesetzten Erwartungen bedacht. Gerade deshalb bin ich umso erstaunter, wie sehr ich das Spielen mit diesen Geschichten echt genossen habe. Am Anfang dachte ich, dass ich ziemlich schnell die Geduld verlieren würde, wenn ich zu oft sterbe oder zum Anfang zurückkehre. Aber dies war gar nicht der Fall. Ich glaube aber, dass diese Bücher nicht für jeden etwas sind, gerade weil man wirklich würfeln und aufschreiben muss, weshalb man schon einen Zugang ganz allgemein zu RBGs und Dungeons und Dragons haben sollte, wie ich finde. Ansonsten kann man damit sehr schnell sehr unglücklich werden.

Sabrina

Mein Fazit ist wirklich positiv. Es war mein erstes Spielebuch und wird auch nicht mein letztes gewesen sein. Das System macht Spaß und selbst die Geschichte hat mir wirklich gefallen, auch wenn ich eigentlich gar kein High Fantasy Leser bin. Anfangs hatte ich Bedenken, dass das spielen zu einfach wird und ich gleich beim ersten Anlauf problemlos durchkomme und das Spielen keine Herausforderung darstellt. Das hat sich aber nicht bewahrheitet und ich fand es wirklich knifflig, wirklich bis ans Ziel meiner Reise zu gelangen, sodass mich das Buch wirklich gut unterhalten hat und man es durchaus auch mehrmals Spielen kann, weil es so viele unterschiedliche Entscheidungsmöglichkeiten gibt. Die ganze Rechnerei bei den Kämpfen ist wahrscheinlich nicht für jeden etwas und man sollte auf jeden Fall Papier und Stift neben sich liegen haben, damit man sich die Ergebnisse notieren kann, denn im Kopf wird das alles ein bisschen schwierig.

Insgesamt muss man das System der Spielebücher aber mögen, um wirklich Freude daran zu haben und es ist nicht für jeden etwas.

Lia

Ein wenig Neugierde für diese Art von Buch, sollte man auf jeden Fall mitbringen, denn durch das ständige Treffen von Entscheidungen muss man oftmals quer durch das ganze Buch blättern. Es ist ein anderes Gefühl, als ein Buch einfach nur von vorne bis hinten durchzulesen. Trotzdem hat es mir richtig viel Spaß gemacht, anstatt abends an der Konsole zu sitzen, habe ich das Buch genommen und ein wenig die grauen Zellen sozusagen beschäftigt 😀 Es ist eine andere Art des Abschaltens und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich würde das auf jeden Fall weiterempfehlen und auf jeden Fall sollte man es einmal im Leben getestet haben, ob das etwas für jemanden sein kann. Nicht ständig, aber ab und an ist es eine tolle Weise sich in seiner Freizeit zu beschäftigen und das mit Büchern!

Marion

Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich würde es mit absolut gutem gewissen weiterempfehlen. Es war spannend, abwechslungsreich und sehr rockig. Die Bezüge zur Musikszene haben mir sehr gut gefallen und das ganze Setting mit der Rockband war ziemlich fetzig. Davon könnte man definitiv mehr lesen.

Tourenplan

Zu guter letzt noch unser Tourplan damit ihr keine Station verpasst!

Tag 2: Fuchsias Weltenecho Die Charakterentwicklung

Tag 3: Tattooed Tree: Der Einstieg und die anfänglichen Erfahrungen

Tag 4: Juliana Fabula: Die Geschichte

Tag 5: Valaraucos Buchstabenmeer: Das eigentliche Spiel

Tag 6: Büchertraum: Fazit

Bildnachweise

Freepik
Freepik
Freepik
Pixabay
Pixabay

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.