Blogvorstellung Alex von Bücherblüten

Blogvorstellung Alex von Bücherblüten

Heute haben wir das Vergnügen, euch den Blog Bücherblüten von der lieben Alex vorzustellen.
Sie ist eine sehr aufgeschlossene Person.
Schau doch mal vorbei und treten mit ihr in Kontakt, sie beißt nicht.

 

Zu deiner Person:

Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen?

Hallo Ich bin Alex und studiere jetzt seit einem Jahr Deutsche Literatur. Ich liebe Bücher und möchte sie gerne zu meinem Beruf machen.

Wenn Sie sich mit 3 Worten beschreiben müssten, welche wären das?

Leseratte, Langschläfer und ruhig.

Welches Sternzeichen hast du?

Löwe (Rawr)

Welchen Fehler entschuldigst du am ehsten?

Ich war noch nie sehr nachtragend, meistens grolle ich nur ein, zwei Tage, also fast alle Fehler außer sie sind fatal (Betrug etc.).

Wer ist dein liebster Romanheld?

Fay aus der Pan-Trilogie, sie ist eine der „echtesten“ Romanhelden, die ich bisher kennenlernen durfte.

Wer ist dein Lieblingsheldinnen/ -helden in der Wirklichkeit?

Meine kleine Cousine ^^

Wer ist dein Lieblingsmusiker?

Da lege ich mich nie fest, ich finde viele Lieder und Musiker toll.

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?

Natürlich lesen^^ darüber hinaus gehe ich gerne ins Fitness und mache Yoga

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Blau

Wer ist dein Lieblingsschriftsteller?

Sandra Regnier, ich liebe alle ihre Bücher

Was verabscheust du am meisten?

Wenn Menschen einander ohne Grund absichtlich verletzen.

Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen?

Ich würde die Welt gerne durch meine Gedanken und Fantasie formen können.

Wie bist du zum lesen gekommen?

Die Pubertät war eine schwierige Zeit für mich. Durch die Biss-Reihe habe ich mit dem lesen angefangen und konnte nicht mehr aufhören. Das Lesen hat mir in dieser schweren Zeit sehr geholfen.

Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Es muss das Gesamtpaket stimmen. Schreibstil, Figurenkonstellation, die Geschichte. Vor allem muss das Buch spannend und echt sein.

Wo liest du am liebsten?

In meinem Bett^^

Hast du ein Lebensmotto?

Direkt nicht, aber ich versuche immer bei allem mein Bestes zu geben.

Welche Bücher hast du als Kind gelesen?

Als Kind habe ich Drachenreiter von Cornelia Funke gelesen. Sonst nicht sehr viel, das Lesen kam wie gesagt erst mit der Pubertät

Welches Buch MUSS man unbedingt gelesen haben?

Ich empfehle immer die Pan-Trilogie.

Hast du ein Lieblingsbuch?

„Das geheime Vermächtnis des Pan“ von Sandra Regnier und „Vampir á la carte“ von Lynsay Sands

Wie sieht dein Alltag aus?

Studium, Fitness, am Wochenende arbeiten, lesen, bloggen und Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen.

Was bringt dich zum lachen?

Meistens lustige Videos oder unmögliche Situationen in Büchern

Welches Hobbie hast du?

Lesen und bloggen

Wie siehst du dich in 10 Jahren?

Hoffentlich als Lektorin eines meiner liebsten Verlage

Vervollständige folgende Sätze:

Ich bin süchtig nach…

Süßigkeiten und Büchern

Ich lese am liebsten Bücher aus dem Genre…

Fantasy und Jugendbuch

Ich lese keine Bücher aus dem Genre…

Horror, Thriller

Mein Lieblingsgetränk ist…

Pfefferminztee

Ich grusel mich vor…

Horrorfilmen, die werden in meinem Kopf zu real.

Wenn ich in einem Buch leben würde, wäre ich...

Eine starke Kriegerin

Beim lesen esse ich….

Süßigkeiten und Chips

Kommen wir nun zum Blog

Wo findet der Leser deinen Blog?

http://buecherblueten.blogspot.de/

Wie lange brauchst du für die Herstellung eines Berichtes?

Kommt darauf an, bei einer Blogger-Mitmachaktion vielleicht 20 Minuten, für eine Rezension schon etwas mehr.

Wann ist dein Blog entstanden?

Letztes Jahr im Juni, doch bis Neujahr 2017 habe ich nie richtig gebloggt, deshalb sage ich immer er sei im Neujahr entstanden.

Warum hast du einen Blog eröffnet?

Weil meine Freunde mein Gerede über Bücher nicht mehr aushalten konnten und ich meine Gedanken zu den Büchern unbedingt irgendwo rauslassen musste.

Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?

Ich habe mit dem Wort Buch herumgespielt und kam dann irgendwie auf Bücherblüten.

Wie machst du auf deine Blog im Web aufmerksam?

Über Facebook Gruppen und Twitter.

Was erwartet den Leser auf deinem Blog?

Viele Beiträge über Fantasy-, Jungend- und Romancebücher, darunter Rezensionen, Blogger.Mitmachaktionen etc.

Bloggst du allein?

Seit kurzem nicht mehr, aber meine Zusammenarbeit ist noch in der Probephase.

Wie suchst du dir ein Buch aus, das du auf deinem Blog vorstellst?

Wenn ich ein Buch gelesen habe, stelle ich es vor.

Selfpublisher oder Verlagsautoren was ist dir lieber?

Das ist mir relativ egal, Hauptsache das Buch ist gut.

Welches Genre findet der Leser auf deinem Blog?

Fantasy, Jugendbuch, Romance, Young Adult und New Adult

Wie könne die Leser dir folgen?

Über meinen Blog, meine Facebook Seite und auf Twitter

Hast du besondere Projekte die du unterstützt?

Momentan unterstütze ich die „Hidden-Treasure Challenge“, die Moni von Süchtig nach Büchern ins Leben gerufen hat, um „kleinere“ Autoren zu unterstützen. Dabei fungiere ich als eine der Auszähler der Punkte.

Hast du auch mal Schreibblockaden, also Tage an denen gar nichts mehr geht?

Ja sehr oft, aber Blogger-Mitmachaktionen kann ich immer schreiben, die gehen schnell.

Hast du auch mal eine Leseflaute?

Momentan habe ich eine ganz schlimme.


Was machst du gegen eine Leseflaute?

Ich lese gerade Bücher, die ich für die Uni lesen muss, aber auch nur weil ich muss. Ansonsten versuche ich es mit verschiedenen Bücher in eines irgendwie reinzukommen.

Was bedeutet es für dich, Blogger zu sein?

Sehr viel. Früher habe ich es nicht wirklich ernst genommen, aber mittlerweile ist mir mein Blog sehr ans Herz gewachsen.

Was denkst du, ist wichtiger für einen guten Roman: Eine interessante Protagonistin, so dass der Leser mit ihr durch die Geschichte gehen will, oder aber eine packende Geschichte, die ihren eigenen Sog entwickelt?

Eher eine packende Geschichte, denn die Protagonistin kann so interessant sein, wie sie will, wenn die Geschichte langweilig ist, ist es kein sehr gutes Buch.

Liest jemand deine Berichte gegen und wenn ja, wer darf sie als erstes lesen?

Nein, die lese nur ich.

Wie hat deine Familie und dein Umfeld reagiert als du deinen Blog gestartet hast?

Mein Vater schaut immer wieder gerne, wie es mit meinem Blog voran geht, ansonsten zeigt niemand so wirklich Interesse.

Kannst du dich noch daran erinnern, wie es war als dein erstes Bericht online ging?

Ja, es war eine Rezension, die nicht wirklich gut geschrieben war^^

Wann kam erstmals der Wunsch auf, einen Blog schreiben zu wollen?

Als meine Freunde mich baten weniger über Bücher zu reden und ich zum ersten Mal von Buchblogs gehört hatte.

Möchtest du noch abschließend den Lesern etwas mitteilen?

Das Bloggen ist eine eigene Welt. Jeder ist mit jedem vernetzt und es macht Spaß sich auszutauschen.

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.