Blogvorstellung Lisa Christina von Lcs Bookshelf

Heute haben wir das Vergnügen, euch den Blog Lcs Bookshelf von der lieben Lisa Christina vorzustellen.
Sie ist eine sehr aufgeschlossene Person.
Schau doch mal vorbei und tretet mit ihr in Kontakt, sie beißt nicht.

 

Zu deiner Person:

IMG_9044-1 Blogvorstellung Lisa Christina von Lcs Bookshelf

Wer bist du? Wie würdest du deine Biographie erzählen?

Mein Name ist Lisa Christina, geboren 1994 in Mainz am Rhein. Wenn man in der Erfinderstadt des Buchdrucks aufgewachsen ist, führt kein Weg daran vorbei irgendwann begeistert für Bücher sein. Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten gemacht, die ich im Mai 2018 abschließe. Seit 2016 habe ich meinen eigenen Buchblog um mich mit Gleichgesinnten austauschen und Autoren und Autorinnen unterstützen zu können.

Wenn Sie sich mit 3 Worten beschreiben müssten, welche wären das?

Verrückt – Loyal – Hilfbereit

Welches Sternzeichen hast du?

Wassermann

Wer ist dein liebster Romanheld?

Harry Potter

Wer ist dein Lieblingsheldinnen/ -helden in der Wirklichkeit?

Die zahlreiche Rettungskräfte (egal ob Polizei, Feuerwehr oder Rettungssanis) die tagtäglich ihr Leben in Gefahr bringen um uns „Normalos“ zu beschützen, zu helfen oder zu retten.

Wer ist dein Lieblingsmusiker?

Oh den habe ich gar nicht… aber am liebsten höre ich Musik aus den 80ern…

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?

Lesen und Schreiben

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Schwarz und Türkis

Wer ist dein Lieblingsschriftsteller?

J.K. Rowling

Was verabscheust du am meisten?

Unehrlichkeit

Wie bist du zum lesen gekommen?

Das ist eigentlich ziemlich bizarr… als Kind musste man mich immer zum Lesen zwingen. Aber an dem Tag der Beerdigung meines Opas hatte es plötzlich Bing gemacht und seit dem lese ich als gäbe es kein Morgen.

Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Es muss Emotionen in mir hervorlocken. Wenn ich das ganze Buch über nicht mal lächeln oder mich ärgern muss, dann nimmt mich das Buch nicht mit. Wenn es richtig gut ist bekomme ich sogar eine Gänsehaut oder muss halt auch mal heulen.

Wo liest du am liebsten?

Im Auto und im Bett

Hast du ein Lebensmotto?

Carpe Diem… und Sorry not sorry

Welche Bücher hast du als Kind gelesen?

Gar keins… bis 2007 musste man mich zum Lesen regelrecht zwingen

Welches Buch MUSS man unbedingt gelesen haben?

Ganz klar die Harry Potter Reihe und den ein oder anderen Klassiker wie Stolz und Vorurteil, Große Erwartungen.

Hast du ein Lieblingsbuch?

Ohhh das hängt bei mir immer vom Genre ab… Aber Harry Potter zählt auf alle Fälle dazu.

Wie sieht dein Alltag aus?

Arbeiten, arbeiten, arbeiten… Im Moment bin ich noch im dritten Lehrjahr meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Nebenbei arbeite ich auch noch in der Personalentwicklung eines Fußball-Ordnungsdienstes. Wenn ich dann mal nicht arbeite, gehe ich gern mal ins Fitnessstudio, lese oder blogge.

Was bringt dich zum lachen?

Schwarzer Humor und meine Lieblingsmenschen

Welches Hobbies hast du?

Neben dem Lesen schreibe ich ganz gerne auch mal selbst an eigenen Projekten oder häkel auch mal.

Wie siehst du dich in 10 Jahren?

In 10 Jahren habe ich eine große helle Wohnung mit einem großen Wohnzimmer und einem großen Arbeitszimmer, wo meine ganzen Bücher in schönen Regalen an der Wand stehen. Ich habe es dann auch endlich geschafft meine erste Trilogie zu schreiben und herauszubringen. Und ich habe einen liebenden Ehemann der mich unterstützt und ebenfalls gern liest 😀

Vervollständige folgende Sätze:

Ich bin süchtig nach…

allem wo eine französische Lilie drauf ist

Ich lese keine Bücher aus dem Genre…

Psycho-Thriller

Mein Lieblingsgetränk ist…

Kaffee

Mein liebstes Liebeslied ist…

Faithfully von Journey und Love on the Brain von Rihanna

Ich grusel mich vor…

dunklen Gassen und Kellern

Wenn ich ein Geist wäre,…

würde ich so manchen die es verdient haben gehörig in den Hintern treten

Wenn ich in einem Buch leben würde, wäre ich...

Rose Hathaway aus Vampire Academy

Beim lesen esse ich….

worauf ich gerade Lust habe

Kommen wir nun zum Blog

Wo findet der Leser deinen Blog?

https://lcsbookshelf.blogspot.de/

https://www.facebook.com/LCsBookshelf/

Wie lange brauchst du für die Herstellung eines Berichtes?

Das kommt drauf an was es für ein Beitrag ist. Das kann dann von 10 Minuten bis hin zu mehreren Tagen dauern.

Wann ist dein Blog entstanden?

im Sommerurlaub in Bayern 2016

Warum hast du einen Blog eröffnet?

Ich war so begeistert von der Edelstein-Trilogie, dass ich es endlich durchgezogen hatte und einen Blog gestartet habe um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und vor allem Selfpublisher zu unterstützen… es gibt so viele tolle Bücher von ihnen und die sind leider einfach nicht so bekannt, aber trotzdem verdienen sie Aufmerksamkeit und die versuche ich zu erzeugen.

Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?

L.C.‘s Bookshelf setzt sich aus den Initialen meins Vornamens zusammen: Lisa Christina. Und dem englischen Wort für Bücherregal… denn schlussendlich zeige ich euch durch meinen Blog ja mein persönliches Bücherregal 😉

Wie machst du auf deinen Blog im Web aufmerksam?

Ich poste Beiträge auf Google+, Instagram und Facebook

Was erwartet den Leser auf deinem Blog?

Rezensionen, eigene Artikel und Berichte (von Lesungen), Buchvorstellungen, Gewinnspiele und mein Herzensprojekt, das Autorenfreundebuch

Bloggst du allein?

japp

Wie suchst du dir ein Buch aus, das du auf deinem Blog vorstellst?

Beim Vorstellen bin ich ehrlich gesagt nicht sooooo wählerisch. Ich stelle Bücher meist neutral auf meinem Blog vor und gebe alle Tatsachen wieder. Die Vorstellungen sind für mich ein Werkzeug Autoren und Autorinnen zu unterstützen und auf ihre Bücher aufmerksam zu machen. Ich achte nur darauf, dass es Bücher sind, die aber auch zu mir und meinem Blog passen – da ich keine Psycho-Thriller lese, würde ich auch keine vorstellen.

Selfpublisher oder Verlagsautoren was ist dir lieber?

Solange mich die Story überzeugt, ist mir das egal

Welches Genre findet der Leser auf deinem Blog?

Fantasy – Erotik – Liebesroman – New/Young Adult

Wie könne die Leser dir folgen?

über FB, Instagram und über Blogger selbst

Hast du besondere Projekte die du unterstützt?

Ich habe ein eigenes Herzensprojekt – das Autorenfreundebuch, in dem ich vor allem den unbekannteren Autoren und Autorinnen/Selfpublishern eine Plattform biete, sich selbst vorzustellen und zu zeigen, dass sie ganz normale und bodenständige Menschen wie du und ich sind.

Hast du auch mal Schreibblockaden, also Tage an denen gar nichts mehr geht?

oh jaaaa, da bin ich einfach so geschafft, dass ich froh bin einfach nichts zu tun. Das tu ich dann auch… einfach mal nix und das ohne schlechtes Gewissen

Hast du auch mal eine Leseflaute?

Das kommt immer mal vor, rührt entweder von einem Bookhangover her oder dass ich einfach total im Stress von der Arbeit bin.

Was machst du gegen eine Leseflaute?

Einfach eine Weile wirklich mal nichts lesen… mit Zwang zu lesen macht einfach keinen Spaß, das kennt man aus dem Deutschunterricht… und Baam auf einmal lese ich wieder 10 Bücher in einem Monat.

Was bedeutet es für dich, Blogger zu sein?

Es macht mir Spaß andere mit meinen Beiträgen zu unterhalten und zu inspirieren. Ich liebe den Austausch mit den Lesern und mit anderen Bloggern, so bekommt man immer wieder neuen Input und vor allem viele weitere Titel für die Wunschliste

Was denkst du, ist wichtiger für einen guten Roman: Eine interessante Protagonistin, so dass der Leser mit ihr durch die Geschichte gehen will, oder aber eine packende Geschichte, die ihren eigenen Sog entwickelt?

Ich finde das gehört beides zusammen. Das ist wie die Frage ohne was kann ein Mensch eher leben: Herz oder Hirn? Man braucht einfach beides!

Liest jemand deine Berichte gegen und wenn ja, wer darf sie als erstes lesen?

Ich lese meine Beiträge selbst Korrektur, demnach lesen die Leser und Follower meine Beiträge als erstes.

Wie hat deine Familie und dein Umfeld reagiert als du deinen Blog gestartet hast?

Hahahah sie haben es belächelt oder sogar gefragt ob ich damit was verdiene.

Kannst du dich noch daran erinnern, wie es war als dein erstes Bericht online ging?

Ich hab mich gefühlt wie der größte Amateur und mich gefragt was ich da eigentlich mache

Wann kam erstmals der Wunsch auf, einen Blog schreiben zu wollen?

In etwa in der Zeit nach meinem Abi… aber ich war mir nie so ganz sicher ob ich es wirklich tun soll.

29345593_944196805755138_975870151_n Blogvorstellung Lisa Christina von Lcs Bookshelf

©
Blogbanner und Bild: Lisa Christina von Lcs Bookshelf
Unterschrift: Gimp //Svenja Glaser

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.