Buchvorstellung: “Elfenlicht” von Judith Laverna aus dem Papierverzierer Verlag

Hallo ihr lieben

 
kýo vhóyaír’secíyë élfane »eíhlin Nílethenneth« í Judith Laverna.
(Heute stelle ich euch das Buch “Elfenlicht” von Judith Laverna aus dem Papierverzierer Verlag vor)
 
grévhilin, aí íníh at fíliethe héninn máhrineth arlethá, ní regnír nethva nrí pharénlleà skovríne’alíkvhadanyë opheíyre. nrí ót achír féen neantén ryhem reslleà rhodén thali, íd eléthela lahphrír: lenem! nrí ót conaí gryleth illíahe ijhìane nrí eléthela scivar féen vërne!
 

Oh sorry ihr könnt ja kein Elfisch

 
Eine Kriegerin, die auch noch die einzigste Tochter eine Adelsfamilie ist, will nicht reagieren und überlässt anderen lieber das Zepter. Und dann kommt neben ihren ganzen Problemen ein noch viel größeres Eregniss, mit welchen sie sich beschäftigen muss, die Liebe! Und dann beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und sie muss sich und ihr Volk retten!
 
Am 1. Mai ist es soweit.
Vorbestellpreis: 2,99 Euro
 

Darum geht es:

Die junge Kriegerin Ayleen wächst als einzige Tochter einer Adelsfamilie der Elfen weit im Norden auf. Sie überlässt das Regieren lieber anderen, da sie sowohl von ihrer Impulsivität als auch von ihren besonderen Fähigkeiten zum Handeln getrieben wird.
Während ihr Volk und seine Kultur verfallen und dabei mächtigen Feinden gegenüberstehen, muss die Elfenkriegerin ihre eigene Herkunft ergründen. In dem schicksalshaften Dilemma, Intriganten und auch dem eigenen Vater gegenübertreten zu müssen, entdeckt die sonstige Einzelkämpferin, dass es ein viel höheres Gefühl gibt, das sie bis dahin nicht gekannt hat: Liebe.
Im Glauben, für das Schicksal ihrer Welt verantwortlich zu sein, stürzt sie sich in ein Abenteuer, dessen Ziel die verzweifelte Suche nach einem Sinn dahinter ist. Erst als ein vor Ewigkeiten verbannter Verräter und König wieder auf den Plan tritt, wird klar, dass die Gefahr, in der ihr Volk und sie sich befinden, weitaus größer und gefährlicher ist, als sie alle angenommen haben. In einer Reise durch epische Welten beginnt für Ayleen ein Wettlauf gegen die Zeit in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur für sich selbst kämpfen muss, sondern auch für die, die sie liebt, und ihr gesamtes Volk.
 
Na, wie klingt das für euch?

Meine erste Meinung

Mich hat dieser Klappentext sofort von sich überzeugt und ich bin so gespannt, was mich bei diesem tollen Buch erwartet. Das Cover ist wirklich sehr toll gestaltet und hat mich in seinen Bann gezogen. Was an dem Buch besonders ist ist das die Autorin einige Szenen in elfisch geschrieben hat, was ich persönlich sehr interessant finde. Ich hoffe euch interessiert das Buch genauso wie mich und ihr schaut es euch mal an.

 
©
Cover: Papierverzierer Verlag

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar

  1. Ich werde mir das buch auf jeden fall kaufen. Das was man schon etwas davon lesen konnte, das hat mich schon in den bann gezogen, das ist sehr interessant geschrieben und ich liebe Fantasy mit Elfen geschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.