Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Hallo ihr Lieben, bee-1021533_640 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

heute mittag haben wir euch den vierten Band der Reihe Leonie Looping vorgestellt. In diesem Band geht es um das Thema Bienen und da heute der Tag der Bienen ist lohnt es sich natürlich sich die kleinen gelb/schwarz gestreiften Tiere mal nähr anzusehen.

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

honey-bee-469560_640 Kinderwoche: Leonie Looping – BienenAllgemeines über Bienen:

Bienen gehören zu den Insekten und haben sechs Beine, vier Flügel und einen Panzer. Der Panzer besteht aus Chitin. Er ist sozusagen das Skelett der Bienen. Weibliche Bienen haben am Hinterleib einen Stachel.

Bei den meisten Bienenarten lebt jedes Tier für sich allein. Man nennt sie Solitärbienen. Sie kümmern sich nur um ihre eigenen Jungtiere. Die Gruppe der Kuckucksbienen legt ihre Eier in fremde Nester, wie eben der Vogel Kuckuck und überlässt die Aufzucht der Jungtiere den fremden Eltern.

Manche Bienenarten leben in einem Volk zusammen, der auch Staat genannt wird. Sie heißen daher staatenbildende Arten. Dazu gehört auch die Honigbiene. Sie wird in unseren Ländern gezüchtet und ist daher weit verbreitet. Bienenzüchter heißen in der Fachsprache „Imker“.

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Wie leben Honigbienen?bee-44524_640 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Die Honigbiene ist dunkelbraun und am Körper behaart. Sie wird etwa eineinhalb Zentimeter groß und fliegt bis zu 25 Kilometer pro Stunde schnell.

Zu einem Bienenvolk gehört eine Königin. Sie kann als einzige Eier legen. Zur Fortpflanzung fliegt die Königin aus und paart sich mit etwa 20 Männchen aus einem anderen Bienenvolk. Die Männchen sterben dann.

Die Königin legt ihre Eier, und zwar bis zu 2.000 Stück am Tag uns aus ihnen entwickeln sich dann die Larven. Aus befruchteten Eiern entstehen Arbeiterinnen, und zwar ungefähr 40.000 bis 60.000 Stück. Aus unbefruchteten Eiern entstehen Männchen, die heißen Drohnen. Von ihnen gibt es etwa tausend.

Aus den Eiern werden Larven, dann Bienen. Eine einzige Larve wird besonders gefüttert, daraus wird eine Königin. Wenn das Bienenvolk zu groß wird, fliegt die junge Königin mit einem Teil der Arbeiterinnen aus und bildet einen eigenen Bienenstaat. Die Königin wird drei bis fünf Jahre alt, die Arbeiterinnen weniger als ein Jahr.

So lange es irgendwelche Blüten gibt, schwärmen die Bienen aus. Sie sammeln Nektar und Honigtau. Zusammen mit ihrem Körpersaft verwandeln sich Pollen und Nektar in Honig.

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

bee-677330_640 Kinderwoche: Leonie Looping – BienenWarum sind Bienen so wichtig?

Dass wir so viele unterschiedliche Arten von Gemüse, Obst und Blumen haben, haben wir der Biene zu verdanken. Die Biene frisst mit ihrem Rüssel gerne Blumennektar. Während sie für ein paar Sekunden auf einer Blüte sitzt, verfangen sich ein paar Blütenpollen in ihrem Haarkleid. Wenn sie dann zu einer andere Blüte fliegt, streift sie dort ein paar Pollenkörnchen ab. Dadurch wird die andere Blume bestäubt. Tut die Biene das nicht, können keine neuen Pflanzen wachsen.

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Gewinnspiel:bee-1021533_640 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

 

Jeden Tag könnt ihr ein Los sammeln, dafür gibt es verschiedene Aufgaben und am Ende losen wir aus.

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

bee-677330_640 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen Vierte Aufgabe:

Wie steht ihr zu Bienen?

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Gewinn:bee-44524_640 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Ein Buchpaket, das von der Autorin Cally Stronk zusammengestellt wurde.

Ein Ausblick auf den Gewinn:

32752054_1892483987448562_3579209179350433792_n Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Trennlinien-rot-3-200x100 Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

Teilnahmebedingung:

Das Gewinnspiel wird von den Bloggern von Büchertraum organisiert.  Mit dem Abschicken des Kommentares erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 23.05.2018 um 23:59 Uhr
Der Gewinner wird mittels Zufallsgenerator oder Losverfahren ermittelt, sofern im Gewinnspiel nichts anderes angegeben wurde.
Daten, die im Gewinnfall weitergegeben wurden, werden nicht für weitere Zwecke entfremdet.

Spätestens 4 Wochen nach Gewinnspielende und -versand, werden die Daten gelöscht.

Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten uns für den Versand des Gewinns, zur Verfügung zu stellen und ist damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinns die Daten an den jeweiligen Verlag/Autor für den Versand weitergeleitet werden.
Gewinner werden in der Regel öffentlich ( Name, der für die Bewerbung benutzt wurde) auf Facebook/Instagram/Büchertraum genannt und der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name zu diesen Zwecken öffentlich genannt wird.
Gewinner müssen sich innerhalb von 2 Tagen mit ihrer Adresse melden, ansonsten erfolgt eine Neuauslosung.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.
Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs/-Sorgeberechtigten vorlegen. Das Ganze ist in Schriftform nachzuweisen.
Der Gewinnversand erfolgt ausschließlich nach Deutschland
Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 Eine Mehrfachteilnahme ist unzulässig (d.h. durch verschiedene Instagram-/Facebook- oder Email-Accounts) und kann zu einem Ausschluss führen.
Ein Umtausch oder Reklamation ist ebenfalls nicht möglich.

29341717_944196795755139_607099517_n Kinderwoche: Leonie Looping – Bienen

©

Bild: Svenja Glaser

Banner:Ravensburger

Cover:Ravensburger Verlag

Trennlinien: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Unterschrift: Gimp //Svenja Glaser

Bienen: Pixabay

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

4 Kommentare

  1. Ich liebe Bienen, versuche sie zu schützen. Sie sind ja auch total wichtig für uns.

  2. Ich liebe die gelb-schwarz gestreiften putzigen Flieger, die uns so schön mit Honig versorgen. Sie erhalten Pflanzen und bilden einen Staat, wie wir. Freuen tue ich mich immer, wenn ich Blühwiesen und Wildfruchthecken sehe, worauf sich Bienen tummeln. Wenn ich einen Balkon oder Garten hätte, würde ich bienenfreundliche Blumen pflanzen. Es wäre einfach zu traurig, wenn irgendwann die Bienen aussterben würden. Deshalb unterschreibe ich auch gern gegen giftige Pestizide, die gerade der größte Feind der Bienen sind. Bienen sind wirklich fleißige Nutztiere und ich gehe auch mit meiner AG in der Schule zu unserem NABU, die einen Bienenstamm mit Imker besitzen, um die Kinder da hautnah ranzuführen und ihnen die Angst zu nehmen und die Nützlichkeit vorzuführen.

    Einen schönen 1. Weltbienentag!

    Simone

  3. Wie ich zu Bienen stehe

    Ich finde es toll , dass heute der Weltbienentag gefeiert wird . Es wird über ein kleines Tier geredet und geschrieben , welches große Dinge bewirkt .Bienen sorgen z.B. für unsere Nahrung und Gesundheit.
    Egal ob Groß oder Klein , ob Jung oder Alt , wir alle können etwas zum Bienenerhalt besteuern !

    Ich war in Kindertagen schon fasziniert von diesen wunderbaren Tierchen . Wo andere Kinder auf der Suche nach den Marienkäfern waren , beobachtete ich die Bienen . Aus Erzählungen weis ich , dass ich sie auch schon mal einfangen wollte . Dies ist aber wohl fehlgeschlagen !
    Ansonsten ist die Begeisterung für diese Tiere geblieben.

  4. Hallo und guten Tag,

    also erst einmal jedes Tier macht, denke ich mir auf der Erde Sinn …egal, ob Regenwurm, Schnecken usw.

    Und nur so kann unsere Welt weiterhin sinnvoll bestehen….und dazu gehören klar auch Bienen, Hummel, Wespen usw. und deshalb hat es auch keine Biene/Wespe verdient, dass man sie einfach totschlägt, nur weil sie bei der sommerlichen Kaffeetafel stört.

    In meinen Minigarten habe ich ein Insektenhotel z.B. aufgestellt.

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.