Rezension zum Buch “Ein Leben auf dem Scherbenhaufen:LOST” von Nina Hirschlehner Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Ein Leben auf dem Scherbenhaufen:LOST” von Nina Hirschlehner


Titel: Ein Leben auf dem Scherbenhaufen:LOST

Autor: Nina Hirschlehner

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsjahr: 11.01.2016

Seitenzahl: 300 Seiten

ISBN: 978-3739228341

Format: EBook

Preise: Gebundene Ausgabe : 15,99 Euro

Taschenbuch : 9,99 Euro

Ebook : 3,99 Euro


***Klappentext***

Dass Maries Freund der Anführer einer der einflussreichsten Gangs der Stadt ist, hat ihr noch nie besonders gut gefallen. Als sie jedoch herausfindet, dass er für den Tod eines Menschen verantwortlich ist, bricht für sie eine ganze Welt zusammen.
Aus Angst möchte sie den Kontakt zu ihm abbrechen, doch das ist nicht so einfach wie erhofft.

(Quelle: Amazon)


***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover hat mich gleich überzeugt. Genauso wie auf dem Cover stelle ich mir Marie vor. Die Farbgebung ist total stimmig. Der Titel sticht wunderbar hervor und ist hervorragend zu lesen. Der Name der Autorin ist zwar nicht so auffällig Gestaltet aber trotzdem sehr gut zu lesen.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir gleich gut gelungen und ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen. Gleich von Anfang an hat die Autorin mich an ihr Buch binden können.

~~~Die Charaktere~~~

Die weibliche Hauptperson, Marie, kommt ziemlich Sympathisch, aber wie man im Laufe der Story feststellen muss, auch sehr Naiv rüber. Durch ihre Einsamkeit ist sie sehr abhängig von ihrem Freund, was manchmal eigenartige Handlung in ihr hervorruft. Ich hätte mir allerdings gewünscht, noch mehr aus ihrer Vergangenheit und allgemein über sie zu erfahren, es war mir etwas zu wenig. Genauso hätte ich mir mehr Emotionen gewünscht, von gewissen Protagonisten.
Die anderen Protagonisten haben alle ihre Eigenschaften und sind auch gut dargestellt worden. Die Nebenfiguren bleiben dem Verlauf präsent.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung von Marie, Leon und Dan (Daniel) ist wirklich außergewöhnlich und hat mich gleich an sich fesseln können. Die Geschichte war gespickt mit einer perfekten Mischung aus Liebe und Spannung. Die Handlung hat mir wahnsinnig gut gefallen und könnte auch ganz wunderbar als Drehbuch in Betracht gezogen werden. Und irgendwo auf dieser Welt ist so ein Leben Alltag.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil von Nina Hirschlehner ist fesselnd.  Ich war von Anfang an in der Geschichte drin. Ich konnte in manchen Situationen sogar nachvollziehen, wie sich Marie fühlt oder warum sie wie reagierte.


***Danke an dieAutorin ***

Danke an die Autorin der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.


***Das Fazit***

Auch wenn das Buch mir persönlich zu schnell endete, ist es einfach ein verdammt spannendes Buch!


***Die Bewertung***

Das Cover: 8 von 10 Punkte

Der Einstieg: 8 von 10 Punkte

Die Charaktere: 8 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 8 von 10 Punkte

Die Handlung: 8 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 40 von 50 Punkte


***Die Gesamtbewertung*

**

svenja-4-632x485 Rezension zum Buch "Ein Leben auf dem Scherbenhaufen:LOST" von Nina Hirschlehner

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.