Rezension zum Buch “Nemesis – Verräterisches Herz” von Anna Banks Rezensionsexemplar: Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Nemesis – Verräterisches Herz” von Anna Banks Rezensionsexemplar: Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezensionsexemplar und Werbeblock:
Titel: Nemesis – Verräterisches Herz
Autor:Anna Banks
Verlag: cbt
Erscheinungsjahr: 17.07.2018
Seitenzahl:448 Seiten
ISBN: 978-3570311615
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Format:Taschenbuch
Preise:
Ebook: 9,99 € || Taschenbuch: 12,99 € ||

Teil einer Reihe: Band 2 von 2

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

thalia-blau-133x120 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks verlagsseite-blau-133x120 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks amazon-blau-1-133x120 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

Spoilergefahr
Also kommt an dieser Stelle eine kleine Spoilerwarnung für alle, die den Vorgänger Band noch nicht gelesen haben.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

***Klappentext***

Kann sie ihr Herz zum Schweigen bringen?

Sepora ist es gelungen, einen Waffenstillstand zwischen ihrem Vater und ihrer großen Liebe Tarik auszuhandeln, doch der Preis dafür ist hoch. Ihr Vater hat Prinz Tarik ihre Hand angeboten und Tarik hat angenommen, ohne Sepora zu fragen. Täglich lässt sie Tarik spüren, wie sehr sie ihn deshalb verachtet. Doch als Verräter von unerwarteter Seite auftauchen, müssen Tarik und Sepora lernen, zusammenzuarbeiten. Bald stehen beide Königreiche, ihre Beziehung und sogar ihr Leben auf dem Spiel.

(Quelle: Amazon)

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover zeigt einenjungen Mann, der unser Protagonist ist. Das Cover ist sehr hell mit dem weißen Hintergrund, der dunkelen Haut und den dunklen Haaren, was mir gut gefällt. Im Hintergrund ist ein goldenes Symbol zu sehen. Ein passendes Cover und ein sehr passender Titel für den zweiten Band.

~~~Klappentext~~~

Der Klappentext ist wirklich sehr gut gewählt und macht neugierig auf mehr. Er erzählt einen wodrum es in der Geschichte geht, aber spoilert einen nicht. Mich hat er sofort angesprochen und neugierig auf das Buch gemacht.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sofort wieder sehr gut gelungen und ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich habe es in einem Rutsch gelesen.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind alle sehr sympatisch und liebevoll gestalltet und sind mir glaich ans Herz gewachsen. Sie haben wirklich etwas besonderes und ich habe mit gefiebert auf ihrer Reise.

~~~Die Handlung~~~

Im zweiten Teil der Geschichte geht es dann schon wieder etwas spannender und interessanter voran. Es werden Personen entführt, es werden Kämpfe ausgetragen und interessante Wendungen eingebaut. Hierbei fand ich es nur so unglaublich schade, dass gerade beim finalen Schlag irgendwie die Vorbereitung mehr Raum erhalten hat als der eigentliche Kampf. Auch gewisse Siege hat man eigentlich gar nicht richtig wahrnehmen können, sie wurden für mich zu schnelllebig und nicht greifbar abgearbeitet.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, ruhig und sehr flüssig zu lesen. Sie hat es verstanden die Welt im Buch ausgefallen, bildhaft und neugierig aufzubauen. Der Leser möchte mehr davon wissen, möchte jedes Königreich bereisen und nebenbei die liebgewonnenen Charaktere mitnehmen.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Sepora und Tarik, sodass man sich in diese wichtigen Hauptcharaktere sehr schön hineinfühlen kann. Man bekommt ein Gefühl für beide Charaktere und hat durch diese doch sehr gefühlsbetonten Charaktere die Möglichkeit auch alle Nebencharaktere sehr schnell aufzunehmen und sich ein Bild von ihnen zu machen.

~~~Das Ende~~~

Das Ende ist passend zum Buch und finde ich ganz schön gewählt, wobei ich die vielen Missverständnisse und nicht ausgesprochenen Tatsachen tatsächlich etwas nervend fand. Sehr gerne mochte ich auch Sethos, wobei er mich in diesem zweiten Band wirklich öfters mal mit seiner Sturheit und seinem stetigem Wandel einige Nerven gekostet hat.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

***Danke an den Verlag***

Ich danke den cbt Verlag der mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Transparenz
Bei dem Buch handelt es sich also um eine kostenlose zur Verfügungstellung. Weitere Informationen im Link.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

***Das Fazit***

Toller Abschluss, eine echt gute Geschichte mit zwei Feinden, die sich mehr als sympathisch finden und sich gegenseitig helfen können. Man wird gut in die Welt von Sepora und Tarik eingeführt und der Schreibstil ist echt gut und leicht zu verstehen. Es gibt Spannung, Trauer, Drama, Eifersucht und Witz. Nemesis ist ein tolles Jugendbuch mit vielen unterschiedlichen Facetten, die sich gekonnt zu einem empfehlenswerten Leseereigniss zusammenschließen.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkten
Der Einstieg: 10 von 10 Punkten
Die Charaktere: 10 von 10 Punkten
Der Schreibstil: 10 von 10 Punkten
Die Handlung: 10 von 10 Punkten
Gesamtbewertung: 50 von 50 Punkten

svenja-5-Traumwandler-1-400x150 Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

29341717_944196795755139_607099517_n Rezension zum Buch "Nemesis – Verräterisches Herz" von Anna Banks

©
Cover: cbt
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Buttons: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Trennlinien: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Unterschrift: Gimp //Svenja Glaser

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.